Wann lohnt sich ein diesel?

      Wann lohnt sich ein diesel?

      hallo,
      ich hab jetzt ne stunde die suche gequält und nix gefunden, wobei ich mir sicher bin, dass das sicher irgendwo schonmal diskutiert wurde.
      ich habe mir neulich mal versicherung steuern, sprit und alles pipapo ausgerechnet und bin zu dem schluß gekommen, dass ich bei 35000km im jahr im vergleich zum 1.2 8v mit nem durchschnittsverbrauch von 7,5-8l jeden monat 50€ draufzahle. das kann doch eig net sein oder???
      kann mir einer sagen wie ich mir das ausrechnen kann? sprich: ab wann lohnt sich unter einberechnung aller kosten (steuer, versicherung, sprit)?
      ich danke schonmal für jede hilfe.
      gruß heinrich
      pauschal kann man das nicht sagen.
      habe mal kurz was im excel zusammengeschrieben, wie etwa anhaltsweise ausschauen könnte (steuern+versicherung sind etwa österreichische werte, und nur geschätzt)
      das mit den 50€ stimmt etwa, auf was ähnliches komme ich mit meiner rechnung auch, allerdings ist es stark vom unterschied des verbrauches und der Treibstoffpreise abhängig. was auch ist, nach 120tkm oder so ist der zahnriemenwechsel fällig, der beim diesel etwas teurer ist als beim benziner.
      Als berechnungsbasis würde ich mal den verbrauch von renault im schnitt angeben. real ist man etwas drüber, aber nicht viel (je nach dem wieviel AB und stadt).
      ex: Golf 2 Syncro 1P 72Kw
      ex: Clio B/III 1.5 DCI 82PS Community
      Ab 06/10: Scenic B/I 1.6 16V Exception Automatik :)
      Suzuki GSX600F
      Honda Dominator NX650
      So eine Rechnung ist ganz schwierig!

      Da die Reparaturkosten bei einem Diesel in der Regel viel teurer sind!

      Laufleistung von Diesel und Benzin ist auch fast gleich.

      Bei einem Benziner musst du bis 200 000km in der Regel nur Ölwechsel und neue Zündkerzen machen.

      Da ein Diesel viel komplexer ist gehen da schonmal teuere bauteile kaputt. z.b. Turbolader, Einspritzpumpe ....

      Hier bist du schnell über 1000€ los.

      Bei einem Diesel ist dafür der Sprit billiger.

      Ich denke es ist eher eine Frage, was du lieber fahren willst.
      Bei welchem legst du 50 Euro monatlich drauf? Beim Benziner? Dann auf und ganz fix n Diesel kaufen.. ;)

      Also, ich habe mich damals fürn Diesel entschieden, da ich 2 Angebote hatte, einen Benziner und Diesel Clio in der selben Preisklasse. Habe ganz einfach dann nur die Sprit und Steuern und Vers.-Kosten verglichen... Es hat sich bei mir schon ab 18t gelohnt.

      Was ist mit deinem Clio? ist er soweit noch fit? Wenn ja, haste mal überlegt auf Gas umzubauen? (Gasumbau kostet ca 2000 Euro)

      Wieviel willst du fürn Diesel eigentlich ausgeben? (EVENTUELL!!!! habe ich was für dich... aber nur EVENTUELL.... :) )
      also:
      lt meiner rechnung lege ich beim DIESEL bei 35000km jahresfahrleistung 50€ drauf....monatlich. kann mir des net so ganz vorstellen. wie hast du das berechnet, dass es sich schon ab 18tkm lohnt?
      konnte die exel tabelle leider net öffnen, da mein computer so ziemlich am ende ist.
      gas habe ich auch schon überlegt, wäre ne alternative. mein clio hat jetzt 70000km runter.
      positiver nebeneffekt wären aber beim diesel mehr als 58 ps. kann nämlich bei mind 4x im monat 400km autobahn ganz schön nerven....
      gruß heinrich

      @sevo: max 6-7000 €. kannst mir aber trotzdem mal ne qm schreiben wo rums geht. angebote sind immer gut :)
      Also:

      Benziner: Verbrauch 7,5l auf 100. Bei einer KM Laufleistung von 35tkm sind das 2625l die du im Jahr verbrauchst. Benzinpreis 1,39E/l = Spritkosten im Jahr von 3.648,75 Euro. (jetzt musst du Sterun und Vers. dazurechnen, kenne deine Werte nicht)


      Diesel: Verbrauch 5,0l auf 100. Bei einer KM Laufleistung von 35tkm sind das 1500l die du im Jahr verbrauchst. Dieselpreis 1,25E/l = Spritkosten im Jahr von 1875 Euro. (plus Steuern von ca 275 Euro, plus Versicherung...)


      Jetzt setzt mal deine Sterun und die Vers noch ein...
      Überleg dir das gut.Was machst du mit dem Auto in den nächsten 3,4,5 Jahren ? Erstens willst du dein Auto verkaufen oder ? Dann hast du einen gewissen Wertverlust.Dann brauch der Diesel in der späteren Wartung mehr Kohle, sprich Turbo und wohl auch Reifen (Was noch?).
      Dann wäre ich vorsichtig, was den günstigen Diesel angeht, die vergangen Monate sahen teilweise nicht gut aus für Diesel-Sparer.

      EDIT: Fährst du "Langstrecke" ?

      Sevo schrieb:

      Benzinpreis 1,39E/l


      Dieselpreis 1,25E/l


      14 Cent Differenz sind aber eher die Ausnahme und für die Rechnung nicht soooo gut geeignet; zumindest, wenn man eine aktuelle Rechnung aufstellen möchte. ;) Ende 2007 hatten wir hier 'ne Woche lang überhaupt keine Differenz mehr zwischen Diesel und Benzin, momentan hat sich die Lage wieder "normalisiert" und es gibt einen Unterschied von 10 Cent.
      Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen wo man geht und steht - aber mir tun alle Menschen Leid, die hier nicht leben können! (Anneliese Bödecker)
      Leute ich fahre selber Diesel ;) udn habe das Gefühl das hier jeder das Auto bzw die Art von Auto die er hat, als bessere erachtet.
      Fakt ist, das Diesel sich für Langstrecken lohnen ! Für die City oder kleinere Wege ist der Benziner ideal !
      Und so viel teurer sind Dieselreperaturen auch nich ... es sei den es ist wirklich der Turbolader oder die Einspritzung. Das kann die aber auch beim Benziner passieren, dass iwas teures kaputt geht. Ich kann den Diesel nur empfehlen, meiner ist sehr zuverlässig und läuft schön rund. Ich kann das im Moment sagen, da ich vor einem halben Jahr einen Benziner hatte. Kosten waren bis auf die Spritpreise sehr sehr ähnlich, versicherungstechnisch war ich mit meinem Auto davor in der selben Preisklasse. Und zum Motor muss ich doch sagen, dass ein Diesel eine höhere Laufleistung hat als ein Benziner. Außerdem musst du den Diesel nicht so hoch drehen lassen wie z.B. den 1,2 Liter 16V um mal nen guten Anzug zu bekommen, da der Diesel untenrum ziemlich gut dreht.


      Letzendlich bleibt es dir selber überlassen was du haben udn fahren wills ;)


      MfG Alex