Welche Distanzen passen auf meinen Clio

  • [F.A.Q.]

    Welche Distanzen passen auf meinen Clio

    Welche Distanzen passen auf meinen Clio?

    Eine der wohl am häufigsten gestellten Fragen mit eben so häufigen bzw unterschiedlichen Antworten. Um es gleich vorweg zu nehmen. Es gibt keine feste Zusage wie "nim 15mm, die passen". Man kann auch nicht von anderen Clios auf den eigenen schließen da Renault einfach zu hohe Fertigungstolleranzen aufweist.

    Hier jedoch eine kleine aber feine Anleitung wie du die für dein Fahrzeug maximalsten Distanzen ermessen kannst.

    Am leichtesten geht es wenn man einen Rangierwagenheber hat. Den gibts für billige 15 Euro beim ATU und hilft nicht nur vorzüglich beim Räderwechsel, sondern auch bei unserem Einfedertest.

    Los gehts, Handbremse anziehen Gang rein und den clio vorn an der Motorträgerschraube hochbocken. Den genauen Punkt sieht man hier unten links.

    CIMG1397.JPG

    Bitte sorgfältig positionieren, die Schraube muss genau in der Wagenheberpfanne sein damit nix wegrutschen kann. Dann ordentlich hoch pumpen so das das Vordere Rad in der Luft hängt und sich das hintere auch langsam hebt.(Rad müsst ihr übrigens nicht abbauen. das sind nur Beispielbilder)

    DSC_0900.JPG

    Das diagonale Rad hinten sollte jetzt so aussehen.

    DSC_0896klein.jpg

    Die Feder hinten sollte nun auf Block liegen. Der Maximale Federweg unter jeglicher belastung ist erreicht und das Rad ist maximal im Radkasten.

    DSC_0899.JPG
    Jetzt braucht ihr nur noch sorgfältig ausmessen.

    Vorne im hinteren Radkasten

    DSC_0902.JPG

    und hinten im hinteren Radkasten. Wie gesagt, Renault hat Tolleranzen.

    DSC_0903.JPG.

    Bei mir sind 4 und 3,5cm Platz. Nun zieht man noch einen Angstfaktor von 3-5mm ab und hat seine Distanzen. Ich könnte also technisch noch maximal 30mm Distanzen verbauen mit den RS Felgen mit 195/45 R 16. Meine Kotflügel sind aber auch gebördelt und gezogen

    Sollte man keinen Wagenheber dieser Art besitzen kann man auch auf einen hohen Bordstein fahren um das Rad einfedern zu lassen. Man sollte dann jedoch den wagen maximal beladen und noch ein paar Kumples auf der Rückbank sitzen haben.

    Rechtlich/eintragen

    Rein rechtlich gehen die meisten Gutachten nur bis ET 22. Dies sind 2% der Spur des Clios was man verbreitern darf ohne einen Festigkeitsnachweiß der Achse erbringen zu müssen. Noch weiter geht nur H&R. Leider haben diese nur ein Fahrzeugspeziefisches Gutachten weshalb die Gutachten nicht als "Vergleich" für eine Eintragunmg anderer Distanzen dienen können. Sie geben bis ET11 Frei. Wollt ihr also weiter als ET 22 müssen es schon die teureren aber dafür auch sehr wertig verarbeiteten H&R Distanzen sein.

    Kosten Eintragung

    Ihr solltet nur Distanzen mit Teilegutachten oder ABE kaufen um so die Kosten für die Eintragung so gering wie möglich zu halten. Distanzen ohne Gutachten oder nur mit Festigkeitsnachweiß für das Spurscheibenmaterial sind zwar billiger in der anschaffung, aber viel teurer in der Eintragung.
    Bei Distanzen mit ABE braucht ihr nichts eintragen wenn alle in der ABE aufgeführten Auflagen erfüllt sind und nichts anderes drin vermerkt ist. Mit einem Teilegutachten und Serienrädern und Serienfahrwerk wirds eine ganz normale Eintragung von ca 40-50€. Sind Sportfahrwerk oder andere Räder verbaut wird es eine Einzelabnahme die ihr nach demm aufwand bezahlen müsst. Hier spaaren ordentliche Gutachten dann baares Geld. Preise von 50-100€ je nach Prüfer sind möglich. Also vorher mal grob abklären.

    Grüße