Vom Clio B zu etwas größerem.

      Vom Clio B zu etwas größerem.

      Servus aus Österreich,

      bei mir gibts (wieder mal) was neues. Manche leute behaupten tatsächlich schon, ich kaufe Autos wie andere Unterwäsche. Vielleicht ist es ja tatsächlich so?
      Aber sei's wie's sei - meinen Clio B RS geb' ich nun nicht mehr so schnell her - also kann es sich wohl nur um den grauen 1.6 16V handeln. Korrekt!

      Nach 1,5 Jahren und eigentlich nahezu KEINEN größeren zwischenfällen habe ich den Wagen in Zahlug gegeben.
      Grund dafür ist einfach erklärt:

      Ich fahre Pro Monat ca. 1.700 Km - ein Tei ist beruflich, aber der größere Privat. Wenn man nun auf so nen 1.6 16V mit 1.700 Km pro Monat rauffährt, dann kommt das von den Spritkosten her ganz schon happig. Also ich müsste wenn's hoch kommt ca. 3 Mal im Monat tanken. Mit dem RS tanke ich faktisch jede Woche 8o
      Das ist natürlich schon ein kleiner Wahnsinn, vorallem will ich den RS auch ein wenig schonen, da ich ihn noch länger fahren möchte.
      Also habe ich kurzer Hand beschlossen, den RS nur noch zum Spaß zu fahren; zu mal da sicher noch ein kleiner haufen Geld drin verschwinden wird. (Ich spreche mal von KW, OZ, Recaro,... und ja :rolleyes: )
      Mit dem 1.6 16V macht das fahren natürlich auch spaß, nur wenn ich alltäglich fahren will, oder mal was größeres transportieren will, ist der Clio einfach zu klein.
      Nicht, dass ich Familie oder Freundin hätte, im Gegenteil.

      Was kauft sich jeder normale (oder abnormale) Clio-Fahrer, wenn jener zu klein wird?
      Die Meißten wissen's nun eh schon - es wurde ein Mégane.

      Nun ging die Auswahl der Motorisierung los. 1.5 dCi gibts wie Sand am Meer - nur die 86 PS beeindrucken mich nicht wirklich, und 101 PSige findet man überhaupt nicht.
      Gleich nach der Verbrauchsfrage war mir klar: es musste ein F9Q sein; also ein 1.9 dCi mit 120 PS, da dieser unwesentlich mehr Diesel schluckt.

      Vorkommen in Österreich: Wenig bis gar keine in den Autobörsen. Wenn ja, dann mit utopischen Preisvorstellugen, und meißt nur schweineteure Händler.
      Glücklicherweise habe ich relativ flott ein passendes Fahrzeug gefunden:

      Mégane 2 1.9 dCi Expression Konfort für 5.800 Euro.
      Scheckheftgepflegt versteht sich. Alles da was ein Herz begehrt.
      Die Maschie hat zwar schon 170.000 Km drauf, aber ich deke mal, der F9Q kann dies voll ab. Die Maschine wurde ja schon im Clio 1 mit Vorkammereinspritzung, und im Clio 2 mit Direkteinspritzung ausgeliefert. Also bis 250.000 Km erwarte ich mir einfach mal, dass die Karre fährt.
      Bei besagtem Händler habe ich nun den Clio gegen den Mégane getauscht. Natürlich musste ich aufzahlen, aber der Betrag hielt sich in Grenzen.

      Nun zur Ausstattung: (Ich finde die Vielfalt einfach unglaublich, ich hatte noch nie nen Mégane mein Eigen nennen dürfen, aber das ist ja echter Wahnsinn 8o )

      Mégane 1,9 dCi 120 PS
      5-Türer
      11/2002 Erstzulassung
      6-Gang Schalter
      168.000 Km auf dem Tacho
      Keyless Entry & Drive
      Polargrau

      Zusatzausstattung:
      Elektr. Anklappbare Außenspiegel
      Automatisch abblendbarer Innenspiegel
      Klimaautomatik
      ESP
      Tempomat+Begrenzer
      Kassettenradio 8|

      Ansonsten eh alles Mégane-Klassisch; an der Rückbank die Armlehne+Becherhalter, Fächer an jedem Erdenklichen Ort und einen haufen Leuchten, damit's schön hell im Inneren ist.

      Ich bin sehr zufrieden, vorallem an das Keyless-zeug gewöhnt man sich so schnell :love:

      Jo, die negativen Aspekte sind schnell an einer hand aufgezählt:
      An einigen Plstikteilen sind Kratzer, und die Türgriffe lösen sich auf. Lenkrad (Plaste, kein Leder) ist auch nicht mehr all zu schön.

      farm3.static.flickr.com/2604/3906543985_e8ddf7d0fb_o.jpg

      Was ich noch vor habe ...

      Eigentlich nicht wirklich viel. Sommerreifen sind neu (zwar auf stahl) Winterreifen werd ich mir die Stahlfelgen vom RS nehmen und ordentliche aufziehen lassen (Ich hoffe, die Felgen passen) - und sonst habe ich eigentlich vorerst mal nichts vor.
      Soll ja ein Alltagsfahrzeug werden. Aber ihr kennt das eh "Ich mach nix, bloß Felgen..." :D

      Ich hoffe es ist okay, dass ich meinen Mégane hier Vorstelle; sollte es von der eigentlichen Vorstellung abdriften schiebe ich es in den Offtopic-Bereich.

      Grüße!
      Thomas
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor

      Räffnäx schrieb:

      Nen F9Q mit der Laufleistung..... :rolleyes: Ist der Turbo schonmal neu gekommen oder der Motor komplett im Zuge einer Rückrufaktion?
      Also ich finde den F9Q nicht übel. Mein vater fährt diesen im Scenic 1 und hatte auch noch nie gröbere Probleme.
      Jau, ich weiß da gibts was.
      Hat aber lückenlos gepfelgtes Serviceheft und so manch andere OTS bekommen, daher denke ich, dass es schon der 2. Turbo ist.
      genaueres bekomme ich in den nächsten tagen bescheid.

      Außerdem gibts 1 Jahr gewährleistung :D
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor

      Thommy schrieb:

      ..... - und sonst habe ich eigentlich vorerst mal nichts vor.
      Soll ja ein Alltagsfahrzeug werden. Aber ihr kennt das eh "Ich mach nix, bloß Felgen..." :D

      Wie wär´s denn mit Phase 2 Rückleuchten? Würden ihm sicher gut stehen.... :D
      Ansonsten ein verläßliches Auto - solide Technik uns sparsamer Verbrauch!! :thumbsup:
      Grüsse Bernhard


      • Clio B/P1 RT; 1,9D 48 kW; 09/98-09/2004
      • Clio B/P3 Sondermodell "Cool & Sound" 1,5 dCi 48 kW; 09/2004-03/2008
      • Clio C "Dynamique Luxus" 1,5 dCi 63 kW; 03/2008-08/2012
      • Grand Modus "Dynamique" 1,5 dCi 63 kW; 09/2008-03/2013
      • Megane III "Tom Tom" 1,5 dCi 81 kW; 03/2013-

      Mein Clio C

      William schrieb:

      8| In den Megane Foren ließt man fast gar nix über den Motor, da lese ich erst von einem Laderschaden, was ich als außerordentlich gut empfinde. Mein Händler hat eigentlich auch keine Probs und Autos im Service mit weit über den 200tk. Von Laderverschleiß wüsste ich und er eigentlich nix.
      naja es gibte ne gelbe OTS für die megane 2 - da wird der Lader aufgrund irgend eines schadhaften bauteils ausgetauscht. Sollte der lader berits hoch gegangen sein, und den motor zerstören haben, bekommst kostenfrei ne neue Maschine.
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor
      Ich habe schon negativere Erfahrungen mit den Dingern gemacht und hatte schon viele Kunden mit Turboladerschäden. Ein Turbolader ist mir mal während einer Probefahrt fast hochgeflogen, konnte den noch rechtzeitig ausmachen. Vorallem die Megane II frühen Baujahres und Lagunen mit führem Baujahr sind da nicht so standfest. Schau mal ins Laugna2 Forum. Aber generell kommt es auch immer auf den Vorbesitzer an, wie er mit dem Lader umgegangen ist.

      EDIT: Jap, genau wie Thommy schrieb, aber auch der 2. Lader ist nicht immer der Beste ;)
      Was auch klasse war bei der Abholung war:

      Verkäufer: "Warten Sie, ich stell Ihnen den Wagen noch schnell in die Waschanlage..."
      Ich: "Nein, lassen Sie das, ich wasche lieber per Hand!"
      Verkäufer: "Sicher?!"
      Ich: "Ja, ich wasche nur hand oder Waschbox"
      verkäufer: "Ok, dann lass ich Ihnen den Wagen dreckig"
      :thumbsup: :thumbup:
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor
      ja das mit der Renaultinternen Anweisung kenne ich auch, kenns aber bisher nur von einem im Megane Forum. In Anbetracht dessen wie viele F9Q dort rumfahren erscheint mir das jetzt wenig Panikunrechtfertigend. Lagunaforum habe ich jetzt nicht geschaut, die unterschiedlichen Modelle haben aber auch "meist" ganz andere Anbauteile. Ok, als Gottesbeweiß bekomme ich das jetzt nicht durch, aber ich hörs jetzt zu ersten mal das die Motoren bzw Lader Problematisch sein sollen und unsere Karre hat nun schon 6 Jahre auf dem Buckel. Es gibt auch ne Menge anweisungen im Internen Renaultbereich die absoluter Humbug sind. Wenn man alle für den Clio anschaut würde man wahrscheinlich den Kleinen ungefahren nach dem Kauf zurückgeben. Bei den wirklich wichtigen Sachen die Dauernd kaput gehen gibts dann natürlich kein Geld oder neue Bauteile für Lau. Mann könnte fast Absicht seitens Renault vermuten.

      Wie gesagt, ich hörs jetzt zum ersten mal, und wills auch nicht großartig durchkauen. Ich habe super erfahrungen mit dem wagen gemacht, fast 100tkm auf der Uhr und noch keine Probs.



      *auf Holz klopf* :rolleyes: :D

      baum2k schrieb:

      Wie ist der Verbrauch so?
      Also auf der Bahn hatte ich den Wagen bei 5.5 L - jetzt mit den vielen Stadtfahrten ist er auf 6L gekommen, ...
      aber normal fahre ich nur A-bahn in die Arbeit ;)
      Schon 500 Km gefahren, und noch den ersten Tank,... er ist knapp vor der hälfte! Also werde ich eine Objektive Aussage erst nach 2-3 tankfüllungen machen können.
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor
      Hier mal neue bzw. aktuelle Bilder:

      farm3.static.flickr.com/2604/3906543985_e8ddf7d0fb_o.jpg

      farm3.static.flickr.com/2423/3907321808_79ea42d717_o.jpg

      farm3.static.flickr.com/2600/3906544365_1242cf7f35_o.jpg

      Haben dieses Teil die Mégane 2 Serienmäßig??

      farm4.static.flickr.com/3181/3907323006_cdc79df5b1_o.jpg

      Um auf das Thema F9Q und Turbo zurück zu kommen - der Wagen hat seit 2 Jahren nen neuen Turbo :D
      Grüße Thomas
      ____________________
      Clio III RS | Megane II
      ex Clio B2 RS
      Spritmonitor