I-sotec

      Liebe Cliogemeinde

      Es gab an meinen kleinen in den letzten
      Tagen 1 Update


      Verbaut wurde folgendes

      i-sotec ISO 4D Digitalverstärker
      (unter dem Beifahrersitz)

      und der Subwoofer JL Audio CP
      108LG-W3v3

      dazu noch diverse Adapter (i-sotec
      AD-0145) und Subwooferkabel (i-sotec AD-0126)

      Für den Einbau und den ganzen Service
      möchte ich mich auch bei Achim Kinnen von PimpMySound in Prüm
      bedanken.
      pimpmysound.com/Outlet-Store:_…0ac6e7fc37d1026a1352f3202
      Dateien
      • 20150815_132106.jpg

        (439,81 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20150815_143222.jpg

        (235,62 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0009.JPG

        (662,59 kB, 56 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0012.JPG

        (468,31 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die Endstufe ist mit Klettband befestigt . Ich hab auch erst recht sparsam geschaut aber das ding ist sehr schwer von Hand abzubekommen.
      Denke das hält

      Das R-Link ( in meinem Fall )ist ja nicht das Radio . Hinter dem Handschuhfach liegt bzw hängt die Kiste (sieht aus wie ein Radio ist aber komplett geschlossen)
      daran ist das R-link angeschlossen .
      Ich werde morgen nachmittag mal das Handschuhfach ausbauen und ein Foto von dem "Radio" machen
      Dass die Steuereinheit im Handschuhfach sitzt, ist nicht ungewöhnlich. Beim aktuellen Golf und Passat ist das im wesentlichen genauso gemacht. Es gibt ein Basissystem mit Zentralrechner am "Radio", d.h. in der Mittelkonsole; nebeher gibt's mehrere Systeme, die die Zentraleinheit in den Handschuhkasten wandern lassen.
      Der Unterschied ist hier, dass bei VW je nach Ausstattung und verbautem System CD-Laufwerk/USB-Stecker direkt im Handschuhfach zu finden sind.
      Die Bordmappe fällt bei VW in dem Fall dann auch weg.
      Nur mal so als kleine Info aus meinem Arbeitsalltag bei einem Zuliefererbetrieb. :)
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

      pkoenig schrieb:

      dass bei VW je nach Ausstattung und verbautem System CD-Laufwerk/USB-Stecker direkt im Handschuhfach zu finden sind.


      kann ich bestätigen. Beim (kommenden) Polo gibts dafür extra 2 Handschuhfachversionen. Eine mit DIN-Schacht und eine mit Servicehefthalter.


      Gibts irgendwoe ne Kompabilitätsliste für den PnP-Verstärker/Endstufe?
      Hallo zusammen,

      ich möchte mich jetzt auch mal zu Wort melden, da "Angaga" schon angedroht hatte, hier im Forum über die Anlage zu berichten. Ich bin Achim von PimpMySound.

      blacky16v schrieb:

      .dom schrieb:

      Liegt der "Verstärker" nur unter dem Sitz ?


      Die Frage hab ich mir auch grad gestellt. So schön in jeder Kurve " Klong " bis die Kabel ab sind.
      Hoffe ja mal der hat das Ding fest gemacht.

      Der Sub im Kofferraum passt schön da rein, schaut gut aus :thumbsup:

      Der Verstärker ist tatsächlich nur mit Klett-Hakenband am Teppich befestigt. Da der i-sotec Verstärker aber ein Leichtgewicht ist, muss man sich da keine Gedanken machen, das hält auch bei extrem rasanter Fahrweise. Und in die Endstufe geht ja auch nur ein Stecker rein, der fest einrastet.

      Der JL Audio Subwoofer war ein Vorschlag von mir, mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe, nachdem der von Angaga bestellte ISOTSUB von i-sotec nicht sinnvoll in den Kofferraum passte. Nach einigem Probehören fiel dann die Entscheidung auf den JL, der spielte im Vergleich am lautesten und brachte am meisten Tiefbass. Im Vergleich zum Originalzustand ist das jetzt ein Unterschied wie Tag & Nacht.

      Als Endstufe haben wir den i-soamp 4D verwendet, die ist zum einen kompakter (was bei dem geringen Platz unterm Clio Sitz auch hilfreich ist) und zum anderen leistungstärker als die anderen i-soamp Modelle. Außerdem bietet sie regelbare Freqeunzweichen, was für die Feineinstellung sehr hilfreich war.


      cmuch90 schrieb:

      Angaga schrieb:

      @cmuch90
      Nun habe ich das Handschuhfach ausgebaut ( dauert keine 5 Minuten)
      Wie Versprochen hier das Bild für Dich von dem " Radio"


      Das war mir bisher auch recht neu.
      Hab mir immer gedacht das, dass Rlink ähnlich wie mit dem anderen Medianav ist.
      Wenn das allerdings so aussieht stellt sich mir doch die frage was in der Blechbox alles verbaut ist.

      In der Radioblackbox sitzt auf jeden Fall das Radioteil und die Radioendstufe, die Box (übrigens im ganz normalen 1-DIN Format) hat nen FAKRA Antennenanschluss, die Buchse für den Standard Renault Radio Anschlussstecker und einen Anschluss, der für die Verbindung zum Display sorgt.


      Viele Grüße

      Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „PimpMySound“ ()

      Übrigens: Zumindest bei Angaga seinem Radio war es so, dass wenn das Radio über 3/4 des Lautstärkeregelbereichs aufgedreht wurde, das Ausgangssignal verzerrte. Ich hatte es dann so eingepegelt, dass die maximale Lautstärke schon bei ca. 3/4 erreicht werden konnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „PimpMySound“ ()