NULL Strom beim Kangoo

    • [Allgemein]

      NULL Strom beim Kangoo

      Hallo Gemeinde.
      Ich habe da ein mächtiges Problem an meinem Firmenwagen und hoffe auf Tipps von euch.
      Es kam mir die letzten 2 Tage des öfteren vor das wenn ich in den Wagen einsteige und diesen Starten will, sich überhaupt nichts tut.
      Der Wagen hat keinen Strom !!!!!! Mehrfaches drehen am Zündschloss bringt auch nichts. Dann wie aus Geisterhand hat er plötzlich wieder Strom und er geht auch ganz normal an.
      Die komplette Elektronik schaltet sich weg. Selbst das Radio fragt dann jedes mal nach dem Code, den ich inzwischen schon auswendig kenne.
      Was mir nun seit neusten Aufgefallen ist: Wenn der Wagen dieses Problem hat und ich die Fahrertür zuschlage hat er sofort wieder Strom.
      Was kann das für ein Kontaktfehler sein, der mir den ganzen wagen tot legt?

      Wie beschrieben, KOMPLETT STROMLOS die Kiste ?(

      Ich könnt den Wagen auch zu Renault bringen, nur haben wir momentan Hauptsaison im Heizungsbau und auf dem Auto sind alle Ersatzteile.
      Wär dann echt blöd wenn ich ne Woche mit einem anderen Auto fahren müsste auf dem keine oder wenig Teile sind.

      Renault Kangoo 1.5 DCI mit glaub paar 80 PS.

      Besten Dank

      LG Dirk
      Wassereinbruch hat er keinen.
      Hab gestern mal kurz die Haube auf gemacht und mir gedacht:

      Da war schon lange keiner mehr an den Batteriekontakten dran! Wenn er morgen noch durchhält, mach ich die am Samstag mal sauber und Fette sie neu.

      Kann ja im Prinzip nur was mit den Polen der Batterie zu tun haben, da er ja komplett Stromlos ist wenn er das Problem hat.

      blacky16v schrieb:

      RENAULT, alles andere ist LAAAAAAAAAAAANGWEILIG



      Da kann Renault nichts dafür.

      Welches Bj.? Wie alt ist die Batterie? Wie viele Km hat das Fahrzeug runter? Könnte auch an eine defekte Batterie liegen. Da gibt es schon viele kuriose Fehler mit den Batterien, die ich selber nicht mal geglaubt habe.
      Die drei besten Automobilhersteller sind in der Königsklasse.

      Renault, Daimler-Benz, Honda
      :love:

      Der Rest überzeugt nicht. ;)
      Habe das ganz gleiche Problem.
      Bei mir ist es der Pluspol an der Batterie.
      Einmal daran wackeln und der Strom ist da.


      Äußerst sich so, steige ein, Zündung an, alles ok, versuche zu starten, geht nicht und Strom ist weg da der Pol keinen sauberen Kontakt hat.
      Tageskilometerzähler auf 0, Radio alle Einstellungen weg wie Bass und Sender, Uhr auf 0:00.
      Einmal Tür zuschlagen oder am Auto wackeln hilft meist, wenn nicht muss ich den Pol bewegen dann klappt es aber immer.

      Bei mir ist die Ursache klar aber du wirst deine sicher nur finden wenn du alles ganz genau checkst und nach und nach abgehst wenn das Problem Auftritt.
      Also mal Motorhaube auf, an der Batterie wackeln, an den Kabelbäumen mal wackeln und schauen ob und wann es hilft.
      Dann kannst du es vl. etwas eingrenzen.

      Grüße
      Die Antwort ist so peinlich wie einfach :/

      Ich hatte heute mal ne halbe Std. Zeit und hab da mal eben nach den Polkontakten geschaut. Den Minuspol konnte ich trotz fest angezogener Schraube einfach von der Batterie abziehen 8|
      Die Schelle war auch bis Anschlag mit der Schraube beigedreht. Ich habe nun einen größeren Spalt in die Klemmschelle geschnitten, die Schelle und den Polanschluss der Batterie gereinigt, alles richtig angezogen und die Pole neu gefettet.
      Hoffe das war es dann. Bin da aber recht guter Dinge.

      Danke an euch alle für eure konstruktiven Gedankenstöße :thumbsup:

      LG Dirk