Nockenwellenversteller ölt alles voll

    • [Allgemein]

      Nockenwellenversteller ölt alles voll

      Hallo bei meinem 1,6 16V ölt es aus dem Simmerring des Nockenwellenverstellers und es klappert ab 2000upm
      Habe dann alles neu gemacht Zahnriemen Wapu Simmerringe u NWV ( da er klapperte) und jetzt immer noch das gleiche
      er ölt voll aus dem simmerring u er klappert immer noch .
      Habe dann den Regler im Kopf geprüft geht wohl macht zu wenn ich Strohm anlege .
      Der Motor klappert nicht wenn das Rad kein öldruck bekommt (Regler rausgholt und kurz laufengelassen )
      Alles mit dem richtigen werkzeug gemacht und auch nicht zum ersten mal .

      Kann einer weiter helfen .

      Gruß Dirk
      Hallo Riou Kurbelgehäuseentlüftung werde ich überprüfen hatte ich noch nie .
      Hallo cliob2000 ausen glaube ich nicht sieht nach innen aus ist aber echt viel .

      Bleibt nur das klappern das rad war eingerastet als ich es eingebaut habe wenn ich den Steller ausbaue und ihn laufen lasse klappert er auch nicht
      dann bekommt er ja kein öldruck also das geht schonmal
      ich kann mir vorstellen wenn das rad nicht plan aufliegt aber die welle krumm
      Warum klappert das neue Rad ich bin gerade mit dem steller zugange muß der steller im leerlauf auf oder zu sein
      Ich habe schon zich mal so einen Motor gemacht aber das ist echt komisch
      Danke schon mal allen für die Tips
      Hallo
      also noch mal alles geprüft KW endlüftung frei kein druck im gehäuse
      habe den öl einfüll deckel bei laufenden motor (leerlauf) aufgemachr um zu sehen ob der rücklauf vom Rad frei ist
      ist frei und es kommt immer öl gelaufen
      Lösung leider noch keine
      Rad (neu Klappert )
      Ölverlust ( am Rad )

      werde wohl mal der Steller neu machen obwohl der ausgebaut funst der motor läuft mit und ohne stecker am Steller gleichbleibend gut
      Hallo Bus69,
      sorry das ich erst jetzt deine Mail bei mir im Postfach bemerkt habe. Habe seit letzter Woche auch einen neuen Zahnriemen mit WAPU und Nockenwellenrad eingebaut bekommen und meine auch das ich ab 2000 U/min ein leichtes klappern habe. Bin bisher über 500km gefahren und meine es ist etwas leiser geworden. Kannst du ein Video davon machen?

      Ich denke das mein Motor jetzt etwas lauter und rauher vom Lauf her läuft obwohl alles mit Originalteilen ist. Eventuell hat sich wieder was am Nockenwellenrad geändert bei der Produktion, keine Ahnung.
      "Ich mags französisch, klein :love: "
      Hallo
      Einlaufphase ? glaube ich nicht genau das hat er mit dem alten Rad auch gemacht
      die kiste steht noch immer
      das neue rad auch def kann ich mir kaum vorstelle
      der Steller ist jetzt neu und auch nicht
      ich muß mal den Öldruck manuell prüfen
      Razorhead dein neuer klappert auch das darf aber nicht sein irgendwas anderes stimmt da doch nicht

      Mfg Dirk
      die genauen werte habe ich nicht.

      kalt sind größer 3 bar normal
      warm ca. 1 bar

      beim gas geben warm darf er auch größer 6 bar werden

      je öldruckschalter reagieren die bei ca. 0,8 bar manche bei 1,2bar schon, unsere müssten meist ca. 0,8 bar sein.

      überdruck ventil kenne ich nicht beim clio, ist mir auch nicht bekannt, das wir eines haben.
      freu mich über Likes ;)
      das rad darf auch nie abgelegt werden auf die seite, steht in der renault anleitung,
      das ist schwierig, weil es beim versand schon hin und her gelegt wird.

      ich habe noch nie eines ersetzt, auch nicht bei 270tkm mit einem f4r laguna 1.
      hab es immer nur voll mit öl gefüllt vorm einbau beim laguna, weil es mir immer umgefallen ist.

      eines ausgebaut wegen klappern habe ich noch nie müssen.
      zoran hat mir empfohlen bei einem zahnriemen wechsel über 120tkm immer ein neues originales zu verbauen, bei alten soll es häufiger vorkommen.

      da interessiert es mich jetzt auch, hast du eines bei renault gekauft oder wo anders?, was draufsteht ist mir persönlich egal bei der frage.


      auch wenn der öldruck gut ist, heißt nicht das es oben ankommt, vielleicht hat jemand beim ventildeckel abdichten zuviel dichtmittel aufgetragen.
      wie sieht das öl aus, wenn du bei geöffneten ventildeckel rein schaust?
      welches öl fährst du ganz genau?
      wenn etwas eiert, muss es probleme geben, wenn da etwas undicht ist, spricht es auch für eiern, wenn die dichtflächen sauber waren.
      freu mich über Likes ;)
      Hallo
      Habe es von meinem Teile Händler war ein kompl satz Rad und zahnrimensatz wapu von Febi .
      Undich ist es wohl am Simmerring neu
      Öl 5w40 ist neu alle ca 15t
      Öl sieht normal aus mann sieht es gut das es von vorne aus dem lager kommt
      Wenn ich den Steller ausbaue und ihn so laufen lasse ist das Rad ruhig hat dann ja kein öldruck und ist eingerastet.
      Also ich habe schon ein paar davon gemacht ohne probl ich kann mir mur noch vorstellen das das Rad mist ist .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bus69“ ()