Kamera Objektiv kaufen welche?

      Die inneren Linsen sind mit Sicherheit nicht aus vergütetem Glas ....das Gehäuse ist billig und zu 99 Prozent aus Plastik...also Massenproduktion.

      Genau solche Objektive werden dann in der Regel auch als Kit Objektive im Set mit der Kamera angeboten.
      If you don´t stand behind our troops... feel free to stand in front of them ! :thumbup:
      Ihr meint bestimmt die Canon ef 50 mm 1:1,8 /2 ist ne Festbrennweite.
      Habe die auch, wirklich sehr gute Lichtausbeute.
      Gebraucht um die 100€ zu bekommen.
      Ich hätte noch ein Tamron 28-300 mm günstig zu verkaufen.
      Mfg Marco
      Meine Renault Historie:
      Renault 19 Phase 2 90 PS
      Renault 5 58 PS ist noch im Familienbesitz
      Renault Safrane 167 PS

      Daily:
      Renault Clio 1,2 16V 75 PS

      Rotary
      Mazda RX 8 < 240 PS
      Oh sorry aber habe noch ein wenig andere wichtigere Sachen zu tun....

      Die von mir aufgeführten Punkte reichen vollkommen aus um den Preis eines kostengünstiges in Massenproduktion hergestellten Objektives zu begründen.
      Im Endeffekt muss Mark selber entscheiden was er sich zulegt..
      :)
      If you don´t stand behind our troops... feel free to stand in front of them ! :thumbup:
      Also hast du sachlich gesehen nichts weiter einzuwenden als das es preiswert ist.

      Gut, das deckt sich ja mit den vielen Erfahrungsberichten. Preiswerte Scherbe für gute Bilder. Pefekt für den Einsteiger die erst mal nicht so viel Geld ausgeben möchten. Schön das du für deine Meinung trotzdem Zeit gefunden hast! Natürlich entscheidet der Treadersteller selbst. Was denn sonst?!
      Was den sonst?..... Na vielleicht der Verkäufer der damit rechnet das der Käufer diese von mir aufgeführten Argumente nicht kennt...Mark kennt sie nun.
      Hauptargumente sind aber nach wie vor die billige Verarbeitung und das verbaute Linsenglass...Welches teilweise sogar aus Plastik besteht....Solche Objektive nutzen sich einfach schneller ab und haben in der Regel ne Menge fotografische Abbildungsfehler.
      Zudem empfehle ich jedem sich ein Systemobjektiv zu kaufen weil die Kameras auf diese abgestimmt also kompatibel sind.
      If you don´t stand behind our troops... feel free to stand in front of them ! :thumbup:
      Du streitest die ganze Zeit rum. Kannst du nicht mal gut sein lassen? Er wollte nen Preiswertes Equipment und preiswert ist nicht gleich schlecht.

      Guck dir dein Auto an. Nen Billiges AP, nen Billigen Auspuff und keiner sagt dir "na ja nen RS ist das aber nich". Stell dir mal vor jemand hätte sich so abfällig über deine Anschaffungen "gefreut"

      Mein Gott wir sind doch alle erwachsen. Da kann man auch mal ne Meinung vom anderen stehen lassen. Und wenn dir die Bilder von der Festbrennweite nicht gefallen, dann ist das so. Die Erfahrungsberichte zur Scherbe sind durch weg gut. Nicht sehr gut, aber eben gut. Und mehr kann man für um die 100€ nicht erwarten. Das weiß auch der Threadersteller. Also kein Grund pampig zu werden!
      Wenn 50mm dann das STM, preislich fast null Unterschied, aber der Fokus.. glaub mir, du dankst es mir.

      Falls du das 30er willst, mach ich dir Bilder damit, mit Augenmerk auf den Breich mit den Kratzern(Nicht auf erster Linse!), mit Gegenlicht. dann müsste man am Besten sehen wo der Schärfeverlust liegt.

      In DxO wird mir kein Bildqualitätsverlust angezeigt, in Capture One auch nicht - sehen tu ich nichts. ;)
      Wo werd ich pampig? Wo streite ich rum..?
      Geht's noch oder was ? ....Was nimmst du dir hier eigendlich raus? ....
      Meinst du etwa nur weil du admin bist hast du hier die Leute abzuurteilen?
      Wenn du ein Problem mit sachlichen und fachlichen Argumentationen im Bereich Fotografie hast schreib mir privat!
      If you don´t stand behind our troops... feel free to stand in front of them ! :thumbup:
      Da ja nun etwas Ruhe eingekehrt ist und sich alle wieder beruigt haben, und vor allem weil unser lieber Mark seine Scherben nun bestellt hat, kann ich das Thema ja schließen.

      Wenn man an einer Diskussion teilnimmt und das Gegenüber nicht weiter weiß, vor lauter harter Realität, und der Reflektion der Selbigen, dann wurde bisher eigentlich oft die "Mod Karte" gezogen. Das zeigt oder sagt halt einiges, denn hätte ich das als normaler User geschrieben, dann wäre es nicht weiter krum genommen wurden. Da hier irgendwo Stimmungen rumgeistern oder rumzugeistern scheinen mache ich das Thema auch zu. Denn es ist kein Thema in dem man seinen Frust abladen darf. Irgendwo haben wir vom Team aber auch ein hartes Fell. Das bringt der Job so mit sich. Also keine Ansgt, niemand ist nachtragend.

      Alle Moderatoren hier sind auch User. Wird eine Diskussion hitzig und sie sind beteiligt, und da spreche ich für unser gesamtes Team, wird unsere "Macht" nicht missbraucht. Punkt! Wurde noch nie, und wird auch nie! Wenn Teammitglieder beteiligt sind, greifen dann andere Unbeteiligte Teammitglieder ein. Aber auch nur dann wenn etwas nicht passt. Das erkennt man dann an der blauen Schrift.

      Ich verstehe auch nicht weshalb man immer so über den offensichtlichen Frust Einzelner erfahren muss. Meine Tür steht immer offen, und meine PM Funktion ist aktiviert. Schade das das persönliche Gespräch nicht genutzt wird. Oft lässt sich so eine Menge aus der Welt schaffen. Wenn man aber stattdessen den anderen nicht anspricht, explodierts meistens, und das wird es auch wieder. Wobei aussprechen bedeutet, das man einen Nenner finden muss, auch wenn man selbst unrecht hatte. Das eigene Unrecht einzusehen ist so wie so die großartigste Eigenschaft, die es ab und an zu beweisen gilt. Fehler werden nur all zuoft als Schwäche ausgelegt. Und werden weder zugegeben, noch eingestanden. Das gillt wohl für das Gro unserer Benutzer, wenn jemand durch einen Mod berichtigt wird. Auch ein Punkt weshalb ein Post eines Teammitgliedes stets ein rotes Tuch ist. Dabei sind Beiträge wenn sie nicht Blau oder rot geschrieben sind von uns nicht mehr oder weniger wert als die von jedem anderen User auch.

      Wie gesagt, meine Tür wird stets offen stehen. Ich würde mich freuen wenn das auch genutzt wird.

      Das Thema bleibt jetzt geschlossen. Wer noch etwas sachliches beitragen möchte kann sich gerne bei mir melden. Dann öffne ich das Thema kurz. Ansonsten schönen Arbeitstag an alle!
      ACHTUNG > meine Meinung <

      Was man beachten sollte:

      wenn man ein starkes Zoom z.b. 18-300 nimmt lässt die Bildgüte stark nach und die Blende ist mit 5.6 aufwärts auch nicht das ware (chromatische aberration & wenig Linienpaare)
      Festbrennweite ist in Sachen Bildgüte das a & o der Zoom erschließt sich durch den menschlichen GANG

      Brennweite wählt man nach LOOK & Einsatzgebiet
      Blende nach LOOK und vorhandenem Licht

      das Canon 50mm 1.8 ist eine Plastescherbe und funktionier für seine 95 Euro (neu) sehr sehr gut (im Netz nennt man es gern Jogurtbecher) exzellentes Bokey, schön leicht
      Geheimtipp wäre noch die Canon L Linse 70-200 4.0 (durchgehend) ohne IS oder das Tamron 70-300 F 4-5.6

      das genannte Sigma ist sehr gut > Stärke ist die Blende mit 1.8

      wenn ich Autos vor der Linse habe: ist 35mm meine Wahl (stehend) & 70-200 wenn sie sich bewegen
      Stadt würde ich nicht unter 35mm gehen wegen fallenden Linien (bei Vollformat)

      usw usw
      Admin auf FaceBook Seite: Laguna B56 K56
      Clio B1 RS+ Da Jenser's Clio Sport