Motor läuft unruhig und nagelt nach Zahnriemenwechsel

    • [Clio B]

      Motor läuft unruhig und nagelt nach Zahnriemenwechsel

      Neu

      Hi, vor cirka 3 Monaten haben wir uns einen gebrauchten Clio B Initiale mit 1.6 16V und Automatik gekauft.
      Der Motor, ein k4m mit 107PS, hatte cirka 35000KM auf der Uhr.
      Die Maschine lief richtig gut, aus cirka 5 Meter hat man kaum gemerkt ob der Motor noch läuft oder nicht. Der Wagen hat gezogen ohne Ende.

      Doch nach all den Jahren war es Zeit für einen Zahnriemenwechsel.
      Ein Bekannter der damals bei Renault gelernt hat, hatte sich angeboten, er wechselte Zahnriemen + Umlenkrollen + WaPu + Keilriemen.

      Seitdem:
      - läuft der Motor unruhig
      - nagelt wie ein Diesel
      - ist wesentlich lauter
      - die Drehzahl geht von allein immer etwas hoch und runter
      - Wenn man im Stand etwas Gas gibt und dann Gas loslässt hört man ein leises ploppen am Auspuff-bereich
      - Es vibriert jetzt manchmal an Sitzen und Lenkrad wenn man steht
      - Bei Vollgas zieht er nicht mehr so wie er mal gezogen hatte (bei Autobahnauffahrt hat man es gemerkt)

      Da es ein Automatik ist und man z.b den Rückwärtsgang einlegt, kriecht er jetzt nicht mehr mit gleichmäßiger Geschwindigkeit zurück (Drehzahl schwankt).

      Hat der Mechaniker Mist gebaut? Er sagt von seiner Seite aus wäre alles Ordnungsgemäß gemacht.. und der Motor hätte vorher schon so genagelt.. Was definitiv nicht so ist haben das Auto damals mit meinem Vater gekauft er war begeistert vom Motor + KFZ Mechaniker hat gesagt das der Motor fantastisch gut läuft.
      Was jetzt definitiv nicht mehr so ist.. er läuft schlecht. <X ;(

      Habe dann nochmal mit dem Bekanten gesprochen er meinte dann das wir zu einer Renault-Werkstatt sollen und die Steuerzeiten überprüfen sollen.
      Was meint ihr dazu? Ist der Motor jetzt Schrott? Komme aus der Kölner Gegend.

      EDIT: Ich habe jetzt ein Soundfile in den Anhang gestellt, ist in der .zip verpackt. So hört sich der Motor an bei geöffneter Haube. ;(
      Dateien
      • MotorK4M.zip

        (42,09 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Runner84“ ()

      Neu

      Hört sich schon sehr nach verstellten Steuerzeiten an... zum Glück läuft er noch.
      Das könnte aber doch der Bekannte, der es gemacht hat auch kontrollieren. Hat er das Spezialwerkzeug zum Blockieren benutzt?
      Schrott denke ich nicht wenn er noch läuft. Groß fahren damit würde ich aber nicht mehr.

      2002 - 2004: Megane I Phase 1 2.0 8V
      2004 - heute: Clio II Phase 2 RS
      2004 - 2005: Clio I Phase 1 1.2 RN
      2005 - 2007: Clio I Phase 2 1.4 RT
      2007 - 2010: Megane I Phase 2 1.8 16V Expression
      2010 - 2010: Clio II Phase 1 1.4 RT
      2010 - heute: Megane III Phase 1 Coupe 2.0 16V TCe Dynamique
      2014 - heute: Clio II Phase 2 1.6 16V Dynamique

      Neu

      Hi, ja er sagte er hätte Spezialwerkzeug benutzt aber wohl ohne Bühne.. Mit Wagenheber und so.
      Er sagte es sei vorher alles schon so gewesen, was aber wirklich nicht der Fall war sonst hätten wir das Auto ja nicht gekauft.
      Es scheint als wenn er keine Notwendigkeit sehen würde nochmal zu überprüfen, oder er hat einfach keine Lust mehr.

      Ich habe jetzt ein Soundfile in den Anhang gestellt im ersten Post, ist in der .zip verpackt. So hört sich der Motor an bei geöffneter Haube. :whistling:

      Neu

      Die Steuerzeite lassen sich doch recht einfach prüfen, da muss doch nur der Dorn von vorn rein und oben die Deckel ab und dort den Bügel reinschieben. Sollte selbst ohne Bühne max ne halbe Stunde dauern. Aber die Stopfen muss man leider dafür kaputtmachen, also nur für nachgucken sind da mal 10€ Materialkosten fällig. Meine Mechaniker-Ehre würde mich das keine Ruhe lassen.

      Neu

      Nein leider kenn ich keinen Mechaniker mehr der da mal nachgucken kann.
      Was könnte es noch sein, wenn die Steuerzeiten stimmen würden? :S

      PS: Wenn man im Stand etwas Gas gibt und dann Gas loslässt hört man ein leichtes ganz leises ploppen aus dem hinteren unteren Bereich des Autos war vorher auch nicht da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Runner84“ ()

      Neu

      Das gleiche hatte ich an meinem Megane Coach auch nach dem Zahnriemenwechsel.
      Wollte das Auto abholen, startete den Motor und machte ihn gleich wieder aus.

      Ohne länger drauf ein zu gehen. Da hadda MURKS gemacht! Der Zahnriemen sitzt nicht korrekt auf und ist um einen Zahn verstellt.

      Einmal den kompletten Zahnriemen tauschen. Einmal gespannte Zahnriemen darf man nicht mehr verwenden!!!!!
      Und glaub mal eins: Das weiß der auch !!!!!!

      Jedenfalls war bei mir nach erneutem Wechsel alles wieder in bester Ordnung.

      Neu

      Er hatte zu mir gesagt das sich das evtl. geben würde mit der Zeit..
      Bin bereits cirka 70-100km gefahren bis er gestern mal kurz kein Gas mehr angenommen hatte!

      Was habe ich zu befürchten? Motorschaden? :(

      Leute vielen Dank, ich hab es schon fast befürchtet das das so nicht in Ordnung ist!

      Neu

      Na also ich wäre damit keinen Meter gefahren.

      Hab das Szenario so gedanklich noch nicht durch, was und wenn, aber Gesund ist das sicher nicht auf Dauer.
      Kann mir aber gut vorstellen das es den Dichtflächen der Ventile nicht so gut gefällt wenn diese beim Zündzeitpunkt nicht ordentlich abdichten. Zu sagen das die dann Verbrennen ist in der kürze aber auch sicher übertrieben.
      Lass dir einen neuen Zahnriemen auflegen, so dass die Steuerzeiten wieder stimmen und du wirst sicher wieder Freude an deinem Motor haben.

      Das er mal kein Gas angenommen hat ist normal bei dem Murks, das Motorsteuergerät incl. Lambdasonde und Klopfsensor merken ja das da was nicht stimmt und versuchen das erst auszugleichen.

      Also: Bitte nur noch den Weg in die Werkstatt fahren und den Riemen richten lassen.

      Gruß Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „blacky16v“ ()

      Neu

      Leute vielen Dank für Eure Hilfe und Meinungen.. :thumbsup:
      Ihr wisst nicht wieviel ihr mir geholfen habt!!!

      blacky16v schrieb:


      Lass dir einen neuen Zahnriemen auflegen, so dass die Steuerzeiten wieder stimmen und du wirst sicher wieder Freude an deinem Motor haben

      Danke!!!
      Nur den Zahnriemen wechseln lassen? Oder auch gleich die neu verbauten Umlenkrollen + WaPu erneut wechseln lassen?
      Muss man, wenn man nur den Zahnriemen wechseln lässt, auch gleich die Steuerzeiten einstellen?

      Ich glaube ich werde diesmal zu Renault gehen.
      Die hatten damals gesagt 1000€ für den Zahnriemen-wechsel mit allem komplett (WaPu etc.) wenn ich mich recht erinnere... :D

      Neu

      Ja richtig. Ja nicht mehr fahren mit dem Ding. Und die Aussage das gibt sich nach ein paar km möchte ich nicht weiter kommentieren
      2002 - 2004: Megane I Phase 1 2.0 8V
      2004 - heute: Clio II Phase 2 RS
      2004 - 2005: Clio I Phase 1 1.2 RN
      2005 - 2007: Clio I Phase 2 1.4 RT
      2007 - 2010: Megane I Phase 2 1.8 16V Expression
      2010 - 2010: Clio II Phase 1 1.4 RT
      2010 - heute: Megane III Phase 1 Coupe 2.0 16V TCe Dynamique
      2014 - heute: Clio II Phase 2 1.6 16V Dynamique

      Neu

      Ich würde auch zur freien Werkstatt, die es schon paar Jahre gibt, in der Nähe tendieren. Meistens günstiger und genau so kompetent in der Ausführung. Zu der mit den grossen drei Buchstaben würd ich eher nicht damit.

      Der Riemen kann durch das offensichtliche Falschauflegen mit daher verstellten Steuerzeiten mechanisch stärker belastet worden und daher vorgeschädigt sein. Würd den neu machen. Nur der Riemen kostet nicht so viel, wenn der vermeintlich neue aber reisst wird es teuer.

      Neu

      yep, ich würde den auch wechseln, den rest lassen. wie turbo gesagt hat. hab zwar schon Zr wiederverwendet, aber nur, wenns an was anderem gelegen hat zb. Nockenwellendichtring undicht nach 100km.
      wenn es nur ein zahn ist, hat da normal auch noch kein ventil aufgesetzt. ich bin leider zur Zeit auf dienstreise in USA und erst nächste Woche wieder da. tritt deinem mecha mal ordentlich - k4m gibts super anleitungen, mit den vorschriften zum spannen und kontroll-durchdrehen des motors sowie den richtigen einstellwerkzeugen sollte sowas nicht passieren... grrr.
      Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!