LED Scheinwerfer Leichtweite sehr kurz

    • [Clio IV]
      Eine ALWR und SWRA wird Pflicht bei über 2000Lumen.
      Bis zu den 2000Lumen reicht eine Manuelle LWR.

      Nachdem die SWRA nirgends dabei ist, dürfte das System jetzt schon nur maximal 2000 Lumen Haben.

      Vielleicht stellt Renault einfach um, um Kosten zu sparen, nur wozu umstellen?

      Und Pflicht ist eine LWR immer. Nur bis 2000lumen min Manuelle ab 2000lumen eine automatische Pflicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renno“ ()

      Ich glaube das mit der LWR hat sich erledigt. Im E-Guide beim Megane 4 Beispielsweise steht, das bei Fahrzeugen ohne Einstellrad die Scheinwerfer automatisch eingestellt werden und mit Rad dementsprechende Vorgaben für Halogen und LED-Scheinwerfer aufgelistet sind.

      Somit ist es nicht nur beim Clio 4 der Fall, sondern auch beim Megane 4, Kadjar usw. das jetzt auf manuelle LWR umgestellt wird.

      E-Guide: Kapitel 1 -> Leuchtweitenregulierung. Beim Clio 4 wurde dieses Kapitel bisher noch nicht überarbeitet.

      de.e-guide.renault.com/deu/Neu…n-Sie-Ihr-Fahrzeug-kennen
      "Ich mags französisch, klein :love: "
      So nach langer Recherche habe ich endlich einen Artikel mit technischen Daten über den LED Scheinwerfer des Clio gefunden.

      automobil-industrie.vogel.de/a…hten/firma/209899/501845/

      Das Abblendlicht hat 560-580 Lumen und das Fernlicht 1000-1100 Lumen

      Das heißt, das man überhaupt keine automatische LWR verbauen müsste, da wir unter den besagten 2000 Lumen liegen.
      "Ich mags französisch, klein :love: "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Razorhead“ ()

      Das ist richtig, nur ergibt sich für mich keinen Sinn, wieso es nun Renault umstellt.

      Andere Hersteller verbauen trotzdem die automatische weil viele vergessen das einstellrad zu bedienen.

      Weil selbst LED Scheinwerfer in der Low Version sowie das Low Xenon tuen im Auge schon weh wenn es falsch eingestellt ist bzw durch eine erhöhte Beladung es zur Blendung kommt
      Also meine erste Nachtfahrt mit den LED Scheinwerfer war ein Traum. Ich habe die Version mit der manuellen Leuchtweitenregulierung und habe jetzt nichts negatives feststellen können. Reichweite finde ich mehr als ausreichend und wenn man zuvor die Clio 3 H1 Projektionsscheinwerfer, oder besser bekannt als "Xenon Optik" hatte, sind die LED Scheinwerfer eine 1000% Verbesserung.
      "Ich mags französisch, klein :love: "
      Der "Sinn" warum Renault das umstellt ist mMn., dass es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und wohl mehr Geld kostet als eine manuelle Verstellung. Irgendwoher muss das System ja wissen, ob jetzt gerade beladen ist, oder nicht.
      Wenn das System das nicht mehr wissen muss, spart der Hersteller Geld und das Fahrzeug bleibt gleich eingepreist.
      Der Kunde hat sogar noch den - in meinen Augen - Vorteil, das sich die potentielle Fehlerquelle für die Lichteinstellung vom Bereich "Elektronik" in den Bereich "Mensch" verschiebt.

      Und andere Hersteller verbauen die automatische ganz sicher nicht, weil das ja vielleicht schlauer ist, es könnte ja jemand etwas falsch bedienen. Eine Leuchtweitenregulierung ist einfach eine Kostenstelle und nix anderes. Wenn andere das weiter verbauen, dann steckt ein anderer betriebswirtschaftlicher Ansatz dahinter, den wir nicht kennen. Aber aus "humanitären" Gründen sicher nicht, darauf verwette ich mein Popöchen.
      Absolut richtig Roman. Es gibt eine gesetzliche Vorschrift, dass die ALWR an Lichtwerte neu. Der Austrittsfläche koppelt. Ist man unter der Grenze, dürfen ALWR und SRA entfallen. Ist nicht nur bei Renault so. Der Beetle mit 25W Xenon und der Porsche 918 sind Beispiele. Das spart dann mehrfach, auch der SRA Behälter kann kleiner ausfallen. Für den Kunden aus meiner Sicht kein Verlust.

      Razorhead schrieb:

      So nach langer Recherche habe ich endlich einen Artikel mit technischen Daten über den LED Scheinwerfer des Clio gefunden.

      automobil-industrie.vogel.de/a…hten/firma/209899/501845/

      Das Abblendlicht hat 560-580 Lumen und das Fernlicht 1000-1100 Lumen

      Das heißt, das man überhaupt keine automatische LWR verbauen müsste, da wir unter den besagten 2000 Lumen liegen.

      Ich kann mir nicht vorstellen das der Clio IV mit LED nur 560-580 Lumen auf die Straße zaubert.
      Das normale 35W Xenon (z.B. im Clio B..) wäre ja dann 6 mal so Hell... (Xenon 35Watt - Xenarc Nightbreaker.. 3431 Lumen..).

      Hat jemand mal das Clio B Xenon 35W (inkl. moderner Xenonbrenner) mit dem Clio IV LED verglichen?

      Runner84 schrieb:


      Ich kann mir nicht vorstellen das der Clio IV mit LED nur 560-580 Lumen auf die Straße zaubert.
      Das normale 35W Xenon (z.B. im Clio B..) wäre ja dann 6 mal so Hell... (Xenon 35Watt - Xenarc Nightbreaker.. 3431 Lumen..).

      Hat jemand mal das Clio B Xenon 35W (inkl. moderner Xenonbrenner) mit dem Clio IV LED verglichen?

      Du darst die LED Scheinwerfer vom Clio 4 nicht mit den 35W Xenon im Clio B oder C vergleichen. Deswegen hat der Clio B auch eine automatische Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlange weil die Lichtstärke über 2000 Lumen beträgt.
      Die LED Scheinwerfer sollen im Grunde die Halogenscheinwerfer bzw. eher die 25W Xenon ersetzen und keine 35W Xenon. Hochpreisige LED Scheinwerfer von anderen Herstellern kommen weit über 10000 Lumen und haben eine ALWR und SWRA.

      Mag sein das sich 580 Lumen wenig anhören, aber für denjenigen der nur Halogen gewohnt ist, ist das ein gewaltiger Unterschied. Zumal die Renault LED-Scheinwerfer auch eine krasse Farbtemperatur haben.
      "Ich mags französisch, klein :love: "
      Vielleicht haben die woanders gemessen..
      Moderne H7 Birnen wie die Osram Nightbreaker Laser haben laut Datenblatt 1500 Lumen.
      Habe sie als Fernlicht verbaut.. die sind schon ungewöhnlich Hell für Halogen.

      Aber "kleine" LED Scheinwerfer sollten doch heller sein als aktuelle High-End Halogen Birnen.
      Interessantes Thema.
      Kommt auch auf den Scheinwerfer an ob es ein Reflexions- oder Projektionsscheinwerfer ist. Was bringt einem die beste Glühbirne bzw. Brenner, wenn man schon alte bzw. schlecht konstruierte Scheinwerfer hat. Da gab es mal die Problematik bei den Xenon Scheinwerfer vom Modus mit der fehlerhaften Beschichtung, wodurch es zu einem enormen Lichtstärkeverlust gekommen ist. Oder Clio 3 mit den H1 Xenon Optik Scheinwerfer. Einige User inkl. meine Wenigkeit konnten nachts kaum was sehen, egal was man für Glühbirnen verbaut hat.

      Mag sein das 1500K angegeben sind, gemessen am eigenen Scheinwerfer werden es aber keine 1500K sein, da die Scheinwerfer auch einem gewissen Verschleiß unterliegen, was meistens mit den Streuscheiben anfängt und wie gesagt es auch konstruktiv bedingt ist.

      Also ich kann sagen, das der Wechsel vom Clio 3 mit H1 Glühbirnen auf Clio 4 mit LED Scheinwerfer krass ist.
      "Ich mags französisch, klein :love: "