Nehmer- oder Geberzylinder?

    • [Clio C]

      Nehmer- oder Geberzylinder?

      Servus Leute.
      Ich hab ein "kleines" Problem mit meinem Clio III dCi und der Kupplung. Folgendes:

      Auf dem Weg nach Hause wollte ich Schalten und beim Auskuppeln ist auf einmal das Pedal durch gegangen. Kommt auch nicht mehr zurück. Gänge liesen sich nicht mehr einlegen. Und so stand ich da.
      Erstmal den Guten Abschleppen. Hab dann noch gesehen das unterm Clio eine Flüssigkeit auslief (War Bremssflüssigkeit). Bremen gehen alle noch jedoch ist der Stand im Behälter rapide abgefallen.
      So jetzt steht der Clio im Hof. Kupplungspedal hat keine Wirkung mehr. Kanns tretten und muss es von Hand wieder zurück holen. Gänge lassen sich nicht Schalten. Schicht im Schacht.

      Nu stellt sich mir die Frage is es der Geberzylinder oder doch der Nehmerzylinder. Geber wäre echt einfach zu wechseln da dieser direkt an der Spritzwand hängt. Nehmer wäre schlimmer da dann das Getriebe raus muss.
      Gibts irgendwie eine Möglichkeit das genau zu Identifizieren? Oder ist das sogar ein bekanntes Problem?


      By the Way. Meine Schwester fährt einen Micra K12 dCi ist ja Baugleich wie der Clio III dCi. Bei ihr war schon mal der Geberzylinder kaputt mit ähnlichen Symtomen.
      Tuck Tuck, Brum Brum! Its amazing! Its a Diesel!



      renault-infos.de
      Hört sich schon eher nach Nehmerzylinder an, wenn schon Bremsflüssigkeit zwischen Motor und Getriebe ausgelaufen ist und das noch in großen Mengen wenn der Bremsflüssigkeitsbehälter leer ist. Naja, ob es ein bekanntes Problem ist ist relativ, passiert häufig mal bei Renault ist aber bei unserem Megane 3 auch schon kaputt gegangen. Solange kein Flüssigkeitsverlust am Geber zu sehen ist, wird es der Nehmer sein.
      "Ich mags französisch, klein :love: "