Was ist das für ein Kasten?

    • [Clio C]
      Dient zur Aufladung der Luft, sprich Resonanzaufladung. Hat weniger was mit Geräuschunterdrückung zu tun. Es gibt noch eine Resonanzaufladung hinter dem Stoßfänger, im Berech des linken Vorderrades.
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D
      Für eine Resoanzaufladung sind die Körper viel zu weit von der Ansaugbrücke weg.
      Resonanzaufladung (wobei das ein irreführender Begriff ist) wäre, wenn überhaupt bei dem Motor, im Bereich der Ansaugbrücke zu finden, nach Drosselklappe.

      Das Dingen soll die Ansaugung leiser machen. Ebenfalls ist das im Radkasten nur ein zweiter Ansaugweg, der mit dem ganzen "Wirrwarr" ebenfalls nur möglichst leise gestaltet wurde.
      Steht aber so in den Technischen Noten und wenn man sich mal mit der Materie auseinander setzen musste, hat dieses Wirrwar schon einen Sinn und hängt nicht von der Länge ab. Gerade bei Saugmotoren hat diese Aufladung in einem bestimmten Drehzalbereich aufgrund von Ventilüberschneidung usw. einen kleinen positiven Nebeneffekt und wirkt wie eine Art "Miniturbolader". Für eine Geräuschminderung verbaut man auch nicht so eine komplexe Frischluftzufuhr. Ich hatte das komplette Resonanzsystem mal ausgebaut und die Luftzufuhr gekürzt und siehe da, lauter ist es für mich nicht geworden und der Motor ging spürbar schlechter bei hohen Drehzahlen.
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D

      Razorhead schrieb:

      Steht aber so in den Technischen Noten und wenn man sich mal mit der Materie auseinander setzen musste, hat dieses Wirrwar schon einen Sinn und hängt nicht von der Länge ab. Gerade bei Saugmotoren hat diese Aufladung in einem bestimmten Drehzalbereich aufgrund von Ventilüberschneidung usw. einen kleinen positiven Nebeneffekt und wirkt wie eine Art "Miniturbolader". Für eine Geräuschminderung verbaut man auch nicht so eine komplexe Frischluftzufuhr. Ich hatte das komplette Resonanzsystem mal ausgebaut und die Luftzufuhr gekürzt und siehe da, lauter ist es für mich nicht geworden und der Motor ging spürbar schlechter bei hohen Drehzahlen.


      Viel zu subjektiv ;) Messbar wird das nicht wirklich sein.

      Es ist aber keine Aufladung im eigentlichen Sinne, schon gar kein "Miniturbolader". Es bleibt ja ein passives Bauteil/Gruppe. Laut Renault nennt es sich tatsächlich Resonanzkasten/System, es saugt durch die positionierten Enden natürlich schön frische Luft an. Um die Füllung aber sinnvoll zu verbessern wäre eine Anbringung der Öffnungen im direkten Fahrtwind (zb hinter dem Grillgittern) aber weitaus effektiver.