Clio 5

    • [Clio IV]
      Eng verwandt ist gut. Das sind Konzernmotoren, die sind bis auf ein paar PS und Nm mehr oder weniger von Marke zu Marke identisch, nur so kommen Skaleneffekte zusammen mit denen sich Geld sparen lässt.

      Der Clio IV hat einen 1.2 TCe mit 4 Zylindern und einen 0.9 TCe mit 3 Zylindern. Ergo: standardisiertes Zylindervolumen von 300ml, gekürzter Block, andere Kurbelwelle, fertig ist ein neuer Motor.

      Beim 1.3 TCe kommt das genauso. Der hat 1,33 Liter, also 330ml pro Zylinder. Das ergibt einen neuen Dreizylindermotor für Clio, Twingo und Co. mit 1.0 Liter Hubraum, runden 100 PS und sicher auch als gedrosselte Variante.

      Zum nachlesen :

      planeterenault.com/1-gamme/8-f…/9911-future-clio-5-2018/

      Ansonsten kann ich Roman nur zustimmen, die technischen Daten seitens Renault Deutschland waren in der Vergangenheit oft eher zweifelhaft.




      Auch interessant : der Clio bekommt als erster Renault weitreichende Helferlein für Autonomie Stufe 3 (wohl eine Variante von Nissans neuem PROPilot-System aus dem Leaf 2) und er kommt als Mildhybrid mit 48V-Bordnetz. Letzteres könnte das Verschwinden des Diesels im Clio einläuten, mal schauen.

      planeterenault.com/1-gamme/8-f…ure-clio-5-autonome-2019/
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pkoenig“ ()

      Das mit dem "eng verwandt" hatte ich geschrieben, weil ich hier mal nen Thread gelesen habe indem es um den TCE90 ging und da war der im Twingo irgendwie etwas anders vom Package her. Leider hab ich ihn nicht mehr gefunden, den Thread, darum kann ich da jetzt keinen Link setzen. Ich weiß nicht mehr, was da war, aber ich erinnere mich noch an andere Motorabmaße im Twingo (kompakter). Das meinte ich mit eng verwandt, denn das wird dann beim SCE sicher auch so sein.

      Den modularen Aufbau macht mittlerweile vermutlich ziemlich jeder Hersteller, der Stückzahl machen möchte.
      Das stimmt.
      Der Twingo hat eine andere (und bisher sehr defektanfällige) Regelung des Überdrucks am Turbo soweit ich weiß.
      Aber lassen wir die Haarspalterei.

      Ich bin sehr gespannt auf das neue Fahrzeug und hoffe, dass speziell im Bereich Innenraumqualität und Geräuschniveau kräftig nachgelegt wird. Bei letzterem ist die Konkurrenz mittlerweile enteilt, bei ersterem war der Clio III bereits besser.
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC

      pkoenig schrieb:


      Ich bin sehr gespannt auf das neue Fahrzeug und hoffe, dass speziell im Bereich Innenraumqualität und Geräuschniveau kräftig nachgelegt wird. Bei letzterem ist die Konkurrenz mittlerweile enteilt, bei ersterem war der Clio III bereits besser.


      Ich bin vom 3er Grandtour Facelift auf 4er Grandtour Facelift umgestiegen. Da hat sich in Sachen Innenraumqualität und Geräuschniveau nicht viel getan...

      spinmaster schrieb:



      Ich bin vom 3er Grandtour Facelift auf 4er Grandtour Facelift umgestiegen. Da hat sich in Sachen Innenraumqualität und Geräuschniveau nicht viel getan...


      Ich bin mal von Clio III GT auf Clio IV GT umgestiegen. Die Türpappen in Nummer 4 sind eine Beleidigung. Deutlich angenehmer im Vorgänger, speziell Armauflage und Griffmulde. Die aufgeschäumten Oberflächen auf dem Armaturenbrett haben Dacia-Niveau. Über die gruseligen Plastiklenkräder vo Clio IV Phase 1 müssen wir denke ich gar nicht reden.
      Im Vergleich zur Konkurrenz und auch im Vergleich zu Nummer III hat Nummer fünf sehr viel aufzuholen.
      Aber die können es ja. Siehe Megane z. B.
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC
      Ich denke mal ein Vergleichstread zwischen 3 und 4 wäre interessant, zumal ich ja knapp 12 Jahre Clio 3 Erfahrungen habe (5 Jahre Beifahrer und den Rest selber gefahren). Vom weiten sehen Türverkleidungen und Innenraum beim 4er schon sehr gut aus (GT-Line Ph.2) was auch einigen Mitfahrern positiv überrascht hat, aber Details wie nicht schön entgratete und passende Aussparrungen zwischen Fensterdichtung und Türverkleidung oder auch die sichtbaren Schweißpunkte an den Türen (aufgrund von zu kurzen Fensterdichtungen) im Innenraum mindern den Qualitätseindruck. Da war der 3er im Detail viel besser. Innengeräusche wie Abroll- und Windgeräusche beim 4er viel viel präsenter und lauter. Im 3er war davon viel weniger zu hören, da hat aber wiederrum der dröhnende K4M bei Autobahnfahrten gestört, wodurch der leise H5Ft aufgrund der lauten Innengeräusche völlig untergeht, schade.

      Ob ich mir den Clio 5 kaufen würde wenn er in diesen Details wieder punkten kann, weiß ich nicht (falls der R.S. endlich wieder überzeugen kann) aber der Megane 4 ist für mich eine Bombe wenn es in Sachen Innenraum geht. Da reizt mich der Megane 4 R.S. im Moment viel mehr. Design und Qualität gefallen mir was ich bisher gesehen habe.
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D

      pkoenig schrieb:

      Ich bin mal von Clio III GT auf Clio IV GT umgestiegen. Die Türpappen in Nummer 4 sind eine Beleidigung. Deutlich angenehmer im Vorgänger, speziell Armauflage und Griffmulde. Die aufgeschäumten Oberflächen auf dem Armaturenbrett haben Dacia-Niveau. Über die gruseligen Plastiklenkräder vo Clio IV Phase 1 müssen wir denke ich gar nicht reden.
      Im Vergleich zur Konkurrenz und auch im Vergleich zu Nummer III hat Nummer fünf sehr viel aufzuholen.


      Die Phase 1 vom 4er fand ich teilweise auch gruselig, das merkwürdige Lenkrad sowieso. Beim Phaselift haben sie aber vieles richtig gemacht. Es gibt jetzt wieder die Kunstledersitze, die ich in meinem 3er auch drin hatte. Die geschäumte Armauflage finde ich bei meinem jetzigen sogar etwas besser als beim 3er, weil der Stoff im 3er bei nackten Unterarmen etwas "kratzig" war, das ist jetzt schon fluffig am Arm. Der Anteil an "Klavierlack" hat sich mit dem Phaselift auch deutlich reduziert. In den Türen ist jetzt vieles matt und fasst sich auch besser an.

      Den sechsten Gang hätten sie aber noch etwas länger auslegen können, ist ähnlich wie beim 3er Phaselift: Bei 130 knapp 3000 Umdrehungen.

      In Sachen Windgeräusche ist mein 4er auch nicht lauter als der dreier. Vielleicht liegt's dran, dass ich wegen Panoramadach keine Dachreling hab :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „spinmaster“ ()

      ich glaub, ich muss mich hier jetzt bald abmelden, ich bekomme langsam Angst ;)

      ich will es ja fast nicht laut sagen, aber ich mag an meinem Ph1 mein rot-kunststoff-dekoriertes Lenkrad gerade ganz besonders. Das ist so handschmeichlerig glatt... Ich hab da auch keine Grate am Lenkrad, wie oft in Tests moniert wurde. Ich mag diese glatte Oberfläche total...

      Was ich mir schon ganz oft gedacht habe und mich frage: Glaubt ihr, der IVer und dessen Wind- und Fahrgeräusche kommen einem vielleicht nur etwas lauter vor, weil die Turbobenziner unter Last weniger brummlig sind, wie es vielleicht z.B. der K4M noch war?

      Der Clio III TCE100, den ich als Leihwagen mal hatte, den fand ich bei Landstraßentempo tendenziell angenehmer, aber ich hab das auf den leiseren Motor geschoben, denn die Clio III dci, die ich so kurz gefahren bin, von denen hätte ich jetzt gesagt ist da nicht viel zum Clio IV um. Was aber an sich schon irgendwie schwach ist, denn das neue Modell sollte doch irgendwie schon in mehrerlei belangen "besser" sein, als der alte...
      Meiner Meinung nach ist er das auch. Ich hatte hier ja schon mal geschrieben, dass nach Auto Bild der TCe 100 besser in der Beschleunigung war/ist als der neue TCe 120, aber das ist quatsch. Ich hab den Antritt jetzt nicht gestoppt, aber man merkt, dass der neue deutlich besser zieht. Die 2 Sekunden besser 0-100 merkt man schon.
      Mit dem Verbrauch muss ich noch etwas üben. Bin jetzt in der Stadt auf 6,xx, über Land auf 5,xx. Das Navi und insbesondere die Bose Anlage ist deutlich besser als im 3er. Jetzt gibt es Hydraulik-Halter für die Motorhaube, etc.

      Es gibt aber auch Rückschritte: Das Beifahrerfenster hat keine Automatik mehr und die Lordoseneinstellung fehlt beim Fahrersitz. Schade ist auch, dass der Beifahrersitz nicht mehr Höhenverstellbar ist. Aber die Velourpolsterung der neuen Intens-Sitze ist angenehmer als die Sitzflächen-Stoffbespannung beim alten. Abbiegelicht ist jetzt auch wieder eingebaut (in den Nebelscheinwerfern), das war beim alten aber etwas heller. Und ich freu mich natürlich über den Handschalter beim TCe 120, das gab es beim Ph 1 ja leider nicht.
      Dass das Navi besser ist, sollte auch selbstverständlich sein.

      Und Hydtaulikdämpfer für die Motorhaube gibt's im Kadjar nicht mal in der Topausstattung. Und der Kadjar hat ne echt schwere Haube.
      Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte: Nummer 5 kommt wieder mit Stab. :P
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC
      Höhenverstellbarer Beifahrersitz gibt es gegen Aufreis. "Bose" Klang sollte es quasi schon Serie geben und finde die Anlage jetzt nicht so High End. Da klingt die im Megane 3 trotz der 13er Lautsprecher in den Türen viel besser. Da vibriert keine Türverkleidung und der Sound ist bei jeder Quelle gleich gut, was sich beim Clio schon deutlich unterscheidet. Einzig wo ordentlicher Bass kommt ist auf Sunshine Live im DAB+ Radio. FM, USB oder Bluetooth fehlt mir der Tiefton. Die 16er Lautsprecher in den vorderen Türen können das nicht wettmachen. Da muss man schon die Türen dämmen, damit etwas Klang rauskommt.

      Von den Fahrleistungen ist der 4er der klare Sieger. Getriebe, Fahrwerk und vorallem die Lenkung sind ein Traum bei diesem Fahrzeug. Das kann man so für den Clio 5 übernehmen.

      Ich hoffe das bald neue Bilder vom Clio 5 kommen :) der Innenraum interessiert mich am meisten ^^
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D
      Hallo zusammen,

      das mit dem Geräuschniveau beim Clio IV ist mir auch aufgefallen. Ich meine man spürt auch etwas in den Pedalen und im Fahrzeuginneren davon. Die Stirnwand ist auch nicht wirklich gut isoliert oder ? Ich finde es bei meinen 1.2 16V schon arg auffällig , was mir auch als normal erklärt wurde . Und die Abrollgeräusche sind auch nicht ohne .Ist es bei jeder Motorisierung so?
      Renault Clio IV 1,2 16V :love:

      Razorhead schrieb:

      Höhenverstellbarer Beifahrersitz gibt es gegen Aufreis.


      Nein, gibt es beim Grandtour nicht.

      "Bose" Klang sollte es quasi schon Serie geben und finde die Anlage jetzt nicht so High End. Da klingt die im Megane 3 trotz der 13er Lautsprecher in den Türen viel besser. Da vibriert keine Türverkleidung und der Sound ist bei jeder Quelle gleich gut, was sich beim Clio schon deutlich unterscheidet.


      Ja, am besten noch mit privatem Orchester in der Basisausstattung :D
      Ich kenne die Anlage im Megane nicht, bin aber schon einige Autos mit angeblich "guter" Anlage gefahren, die waren hörbar schlechter und weniger Druckvoll als die Bose Anlage im Clio.
      Falls bei dir die Türverkleidungen vibrieren, solltest du mal zum freundlichen fahren, bei mir vibriert auch bei sehr hoher Lautstärke nix. Was bei mir geklackert hat, war die Führungshülse der Beifahrerkopfstütze, das wurde vom freundlichen allerdings abgestellt.

      Einzig wo ordentlicher Bass kommt ist auf Sunshine Live im DAB+ Radio. FM, USB oder Bluetooth fehlt mir der Tiefton. Die 16er Lautsprecher in den vorderen Türen können das nicht wettmachen. Da muss man schon die Türen dämmen, damit etwas Klang rauskommt.


      Vielleicht haben wir ja unterschiedliche Clios? Ich hab z.B. Money for Nothing von Dire Straits über USB gehört: Sehr laut und klangfüllend, insbesondere der Bass nach dem anfänglichen Schlagzeuginferno war überall druckvoll und spürbar ohne irgendwo zu scheppern.


      Von den Fahrleistungen ist der 4er der klare Sieger. Getriebe, Fahrwerk und vorallem die Lenkung sind ein Traum bei diesem Fahrzeug. Das kann man so für den Clio 5 übernehmen.


      Na, da sind wir doch mal einer Meinung.


      Ich hoffe das bald neue Bilder vom Clio 5 kommen :) der Innenraum interessiert mich am meisten ^^


      Das hoffe ich auch, wobei ich mit dem Innenraum recht zufrieden bin...
      Ok, habe vergessen das du einen Grandtour fährst, dann stimmt das mit dem Beifahersitz.
      Naja, hätte ich keine Referenz zur Bose Anlage, würde ich gesagt das der Klang im Großen und Ganzen für einen Clio gut ist. Da ich die Anlage in Verbindung mit dem R-Link habe (gibt es auch mit dem Medianav) ist bei mir der Bass nur auf +2 eingestellt, weiter höher mögen die Türen dann nicht mehr. Da hilft nur dämmen, da wird der Freundliche auch nichts machen können. Im Megane geht der Bass bis auf +9 einzustellen! Es reicht einfach alles auf 0 stehen zu lassen und der Klang ist irgendwie anders ist. Alleine schon die Tatsache, das sich der Subwoofer unter dem Beifahersitz befindet und nicht im Kofferraum. Ist doch gut das du mit der Anlage zufrieden bist. Für Schlagerparadies auf DAB+ reicht die Anlage allemal :1f602: da wird der Clio zur rollenden Diskothek wenn Mutti an Bord ist <3

      Wenn ich nochmal zu den Geräsuchen zurück komme. Wenn ich mir das Leergewicht vom Clio 3 5-Türer (1165 kg) und Clio 4 (1134 kg) beide mit dem 1.2 16V D4F betrachte, sind es gute 31 kg weniger. Da muss was an Dämmmatterial eingespart worden sein, wenn schon der ganze Unterboden aufgrund von Aerodynamik und Spritverbrauch komplett mit Plastik verkleidet wurde. Dazu kommt noch ein 10 Liter kleinerer Kraftstofftank usw.

      Das interessante wird denk ich die Plattform sein, auf dem der Clio 5 aufgebaut wird. Inwieweit dort das Thema Gewichtsersparnis eine Rolle spielen wird wenn Hybridtechnik zum Einsatz kommen soll. Hybrid bringt auch wieder einiges an Gewicht mit.
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D

      Razorhead schrieb:


      Naja, hätte ich keine Referenz zur Bose Anlage, würde ich gesagt das der Klang im Großen und Ganzen für einen Clio gut ist.


      Für einen "Kleinwagen" (wobei ich diesen Begriff mittlerweile für einen Clio, insbesondere den Grandtour, nicht mehr so wirklich passend finde) ist der Bose Sound wirklich sehr ordentlich. Bei vielen anderen Kleinwagen kannst du einen (echten) Subwoofer auch gegen Aufpreis nicht dazu bekommen.

      Und verglichen mit der Anlage im 3er sind das wirklich Welten. Wobei ich beim 3er die Hochtöner noch nachgerüstete habe. Das war schon verrückt, die Aussparungen inkl. Verkabelung sind schon drin, nur die Hochtöner fehlen...

      Beim 3er sind sogar die LEDs für die Fensterheber schon in der Armauflage, mit ein bisschen Basteln hab ich die beim 3er auch (re)aktiviert. :/





      Quelle: motor.es/fotos/noticias/interi…t-clio-2019-201848009?f=0

      Das könnte was werden ! Die A-Säule und die Türverkleidungen sehen schon viel hochwertiger und besser aus und so wie es aussieht wird es endlich einen dunklen Dachhimmel geben. Tachoumrandung wie beim Megane 4, neue Schalter und ein Lenkrad voller Knöpfe. Der Bildschirm irritiert mich noch etwas (könnte noch eine Art Prototyp sein). Meine Vorfreude steigt :thumbsup:
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D
      Bisschen Offtopic aber auch interessant:

      Auf der neuen Plattform für Kleinwagen die auch der kommende Clio nutzt (CMF-B) kommt neben einem Captur 2 auch ein Captur Coupé.

      autoevolution.com/news/spyshot…e-on-a-budget-126860.html

      Gar nicht meine Baustelle aber im aktuellen SUV-Wahn gibt's sicher auch dafür Kunden.
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC
      die Bilder hab ich gestern auch schon gesehen. Was mich etwas verwirrt bei diesem SUV Coupe ist die 5loch Anbindung der Felgen. Die Bilder vom Clio, der ja wie überall immer berichtet wird die gleiche Plattform haben soll, zeigen hier 4loch Anbindung. Da das Coupe ja angeblich auch etwas größer sein soll (was ich auf AMS gelesen habe) überlege ich schon ständig, ob das nicht vielleicht eher ein technischer Ableger des Kadjar sein könnte...

      Wenn ich jetzt nicht irgendein Auto vergesse, wäre das das erste SUV Coupe im "nicht-Premium" Segment, also nicht BMW-Audi-Mercedes, oder?