Informationen Motor 1.2 16V (D4F 740)

    • [Clio IV]
      Also hast du noch keine Erfahrungen von 2 -3 Motoren ohne ordungsgemäßes Einfahren die du zerlegt und besichtigt hast im Vergleich zu 2 -3 Motoren die eingefahren wurden und unkst nur das nach was du mal im Internet gelesen hast. Von irgend welchen Leuten die genau so viel Ahnung haben wie du.

      Bist du der Meinung es geht nur um Kolben und Laufbahnen? Du weist schon das da noch die Kobenringe ein paar Wörtchen mitzureden haben, oder? Ein Kolben reibt nicht an der Laufbahn. Nicht der Kolben. Weist du überhaupt wie viele Lager es an den Motoren gibt? Ventile in den Sitzen, Wellenlager mit Ihren Schalen, Getriebe den Zahnrädern und Lagern und was weiß ich noch alles.

      Und deine Fertigungstrollerranzen. Wie hoch waren die denn vor 10 Jahren und wie hoch sind die heute? Gerade unter dem Preisdruck und der möglichst billigen Fertigung damit sich auch möglichst viele eine neuwagen wie den Clio IV für möglichst unter 15000€ inkl saftigen Gewinn leisten können.Tschuldigung aber unterm Strich hat das weder hand noch Fuß.

      Sorry aber sind wir doch mal erhlich. Du hast Null Ahnung wovon du redest und laberst was von eigener Meinung und Erfahrung. Dabei hast du null Backround und Null wirkliche Erfahrungen abgesehen von dem was du mit deinem Augen sehen und lesen kannst.

      So nun könnt ihr mich alle hassen.
      Also 1 Hass ich dich nicht. Das ist deine Meinung, die akzeptiere ich.
      2: entschuldige das ich die Kolbenringe und Lager vergessen habe zu erwähnen, aber wollte auch kein Bauplan des Motors aufzählen.

      Doch ich hab Referenz Fahrzeuge mit dem selben Motor die zum Teil deutliche Unterschiede aufweisen.

      Die Fertigungstoleranzen sind heutzutage sehr wohl um Welten besser. Früher zum Teil 1/10 heute 1/1000!!!

      Eine einfahranleitung mit dem Schema Max rpm auf so und soviel km ist Schwachsinn!!! Punkt aus!!!

      Liebe Grüße
      Beim Twingo 2 sagte man mir fahren sie ganz normal...nicht drücken bis anschlag aber ganz normal fahren dann wird er spritziger...beim Clio sagte man mir fahren sie die 3000 km das auto wie ein rentner ...die volle leistung kommt eh erst nach 3000 km software bedingt.
      ?( Denke lange genug Negativ...und es wird Positiv :D
      @Heboracing1911.......das Problem ist schlicht, dass Du nicht davon ausgehen kannst, das die Deiner Aussage nach zum Teil deutlichen Unterschiede bei Referenz Fahrzeugen mit selbem Motor (selber ist auch hier extrem relativ, Softwarestand) von unterschiedlichem Einfahren kommen.

      Das Fertigungstoleranzen früher mal anders waren, ja, aber in den letzten zehn Jahren hat sich keines dieser Maße um den Faktor 100 verringert.

      Das die Einfahranleitung Schwachsinn ist, "punkt aus" ist wiederum Deine Meinung, das ist auch okay so. Nur darf auch an dieser gezweifelt werden.

      Zum Thema:
      Frage an den Threadersteller: Was bist Du davor für ein Auto gefahren? Möglicherweise hab ich es überlesen, darum bitte ich um Verzeihung sollte es schon wo stehen.
      Ein Referenzfahrzeug beim Händler zu fahren halte ich für das sinnvollste.

      Eine tatsächliche Hilfe kann Dir das Forum hier nicht sein, wenn wir ehrlich sind. Keiner fühlt wie Du und keiner hier ist Dein Auto gefahren. Vielleicht bist Du "ein Sensibelchen" (bitte nicht als Angriff verstehen), vielleicht ist aber auch tatsächlich etwas.

      Zum Motor an sich: Davon abgesehen, das ich mir nicht erklären kann wie man den Motor überhaupt unter 4000 Umdrehungen fahren kann (wenn warm natürlich), war er mir ein ganz normaler Renaultmotor. Meine Erfahrung mit dem Motor im Clio IV beruht auf ca. 90km Fahrt damit.

      Grüße aus dem Allgäu,

      Roman

      Der_Roman schrieb:

      @Heboracing1911.......das Problem ist schlicht, dass Du nicht davon ausgehen kannst, das die Deiner Aussage nach zum Teil deutlichen Unterschiede bei Referenz Fahrzeugen mit selbem Motor (selber ist auch hier extrem relativ, Softwarestand) von unterschiedlichem Einfahren kommen.

      Das Fertigungstoleranzen früher mal anders waren, ja, aber in den letzten zehn Jahren hat sich keines dieser Maße um den Faktor 100 verringert.

      Das die Einfahranleitung Schwachsinn ist, "punkt aus" ist wiederum Deine Meinung, das ist auch okay so. Nur darf auch an dieser gezweifelt werden.

      Zum Thema:
      Frage an den Threadersteller: Was bist Du davor für ein Auto gefahren? Möglicherweise hab ich es überlesen, darum bitte ich um Verzeihung sollte es schon wo stehen.
      Ein Referenzfahrzeug beim Händler zu fahren halte ich für das sinnvollste.

      Eine tatsächliche Hilfe kann Dir das Forum hier nicht sein, wenn wir ehrlich sind. Keiner fühlt wie Du und keiner hier ist Dein Auto gefahren. Vielleicht bist Du "ein Sensibelchen" (bitte nicht als Angriff verstehen), vielleicht ist aber auch tatsächlich etwas.

      Zum Motor an sich: Davon abgesehen, das ich mir nicht erklären kann wie man den Motor überhaupt unter 4000 Umdrehungen fahren kann (wenn warm natürlich), war er mir ein ganz normaler Renaultmotor. Meine Erfahrung mit dem Motor im Clio IV beruht auf ca. 90km Fahrt damit.

      Grüße aus dem Allgäu,

      Roman


      Moin Roman,

      Ich sag ja da gibt es 1000 Meinungen dazu und anderen Leuten zu unterstellen sie hätten keine Ahnung wovon sie reden zu unterstellen nur weil sie nicht mit meiner meinung übereinstimmt finde ich nicht ok. Bestes Beispiel ist Mercedes, die sagen dir beim Kauf brauchen sie nicht einfahren geben sie Stoff. Die Fahrzeuge hatten aber definitiv den selben motor im gleichen Fahrzeug. Somit dürfte meine Theorie nicht ganz abwegig sein, den sonst würdest ja deine Aussage mit dem anderen Fahrzeug beim Händler ausprobieren nichtig sein.

      Liebe Grüße
      ...ich habe einen wichtigen Satz vergessen zu schreiben und das ist, das ich mir das Vibrationsproblem nicht durch das Einfahren in welcher Form auch immer verursacht vorstellen kann. Darum halte ich es für am sinnvollsten, ein Referenzfahrzeug beim Händler zu testen. Darum gab meine Aussage in der Form vorher tatsächlich wenig Sinn.

      Ich will nicht in diese Diskussion abdriften, aber Du kannst einfach heutzutage nicht mehr tausendprozentig Fahrzeug 1 nach xyz km mit Fahrzeug 2 nach in etwa gleichen km vergleichen, egal wie vermeintlich gleich die beiden sind. Und die Unterschiede durch unterschiedliche allgemeine Fahrweise, durch all die vielen kleinen aber feinen Parameter, die zusammenspielen, sind mindestens genauso ursächlich für sich unterschiedlich anfühlende Fahrzeuge, wie die Einfahrphase, ob jetzt nötig oder nicht.
      Wie sieht denn deine Erfahrung aus? Hast du die beiden Motoren mal auseinander genommen und den Verschleiß der benannten Teile dokumentiert? Wenn ja nach wie vielen km und wie viele Motoren?

      Warum sollte ein Hersteller sagen "Fahren sie die ersten km vorsichtig" wenn dies nicht so begründet wäre das es die Laufleistung durchaus steigert, als wenn er sagt "Fahren sie wie sie wollen". Das würde doch, ohne das es einen Grund hat schon ein schlechtes Bild auf den Hersteller werfen.

      Welche Tolleranzen haben sich an welchen Bauteilen wie geändert? Was hat der Hersteller als Anweisung im Betrieb angewand?

      Ich unterstelle dir nicht das du keinee Ahnung hast, weil du anderer Meinung bist. Ich unterstelle dir das du keine Ahnung hast weil du deine Aussage nicht belegen kannst. Und trotzdem behauptest es wäre richtig was du schreibst. Wenn du deshalb angepisst bist dann ist es halt so.

      Das sieht man auch in anderen Themen wenn man sich deine Beiträge anschaut. Es fängt schon damit an das du offensichtlich nicht mal die Motoren bzw deren Unterschiede kennst. Wild wird vermeindlich versucht die Meinung Kund zu tun. Auch wenn das Problem eine komplett andere Maschine betrifft. Sorry aber das hilft niemanden. Und irgendwann muss das auch mal erlaubt sein zu sagen. Ich schreibe ja nicht das du deine Ständigen Fehlinfos mit böswilliger absicht niederschreibst. Aber dein Mitteilingsbedürfnis sollte einfach etwas zurück geschraubt werden. Ich weiß das du helfen willst, aber tue dies doch dort wo du helfen kannst. Und verwirre nicht die anderen mit Fehlinfos.
      Mein Prof. (Audi Urgestein in der Motorenentwicklung) hat gesagt, auch wenn die Fertigungstoleranzen heute noch so klein sind, sollte man den Komponenten eine gewisse Zeit geben sich anzupassen (sprich einfahren) und das Öl sollte man aufgrund des entstehenden Mikroabriebs danach auch welchseln. Ich denke mal er weiß wovon er spricht, da er bis heute auf vielen Tagungen anwesend ist und auch berichtet.
      Daily Car: Clio 4 GT-Line :)

      Sometimes Car: Megane 3 Coupe ^^

      Loading next Car: Renault Sport ............1% :D
      Ich möchte fairerweise darauf hinweisen, das @Heboracing1911 so wie ich ihn verstanden habe nicht gegen einfahren generell ist, sondern die Art des Einfahrhinweises von Renault in Frage stellt.

      Auch wenn ich kein Moderator bin, denke ich aber es wäre wichtig, hier beim Einfahr-Thema Schluss zu machen und wieder zum Vibrationsproblem (oder vielleicht auch nicht Problem) des TE zurückzukommen.

      nicht böse gemeinte Grüße aus dem Allgäu,

      Roman
      Guten Abend,

      Sorry wenn ich hier etwas für Chaos gesorgt habe. Also das Dröhnen und vibrieren , ist laut dem Meister der eine Probefahrt mit mir gemacht hat normal. Es sind einfach nur Schwingungen und Fahrgeräusche des Motors bzw. des Autos. Auf dem Beifahrersitz habe ich das auch wahrgenommen, aber halt anders als wenn man selber fährt. Er hat mir auch gesagt das der Clio nicht so gedämmt wie andere Modelle. Und der Motor ist halt ein kleiner Motor in einem schweren Auto . Und ich habe ihn auf die Auspuff Problematik angesprochen, er kannte das auch aber bei den neueren Modellen ist das kein Thema mehr. Und das man den Motorlauf spürt in den Pedalen , Lenkrad und im Boden merkt ist auch normal. Ich denke ich habe es wohl übertrieben dargestellt! Aber das was ich gemerkt habe wird auch im ADAC Test den ich als Link mal beigefügt habe dargestellt. Ich denke das vibrieren und Dröhnen einfach die falsche Beschreibung war von mir.


      Gruß

      Christian
      Renault Clio IV 1,2 16V :love:
      Also im Werk werden die Motoren sowiso hoch gejagt zu testzwecken...dewegen dramatisiere ich das einfahren nicht so...,wie gesagt für mich hört sich dein Motor an wie er muss....alles einwandfrei...wenig ps...lang übersetzt ...schwere karosse....passt alles....zur info was brauchst den du so an sprit laut boardcombjuter?
      ?( Denke lange genug Negativ...und es wird Positiv :D