Clio B geht während der fahrt aus....

    • [Clio B]

      Clio B geht während der fahrt aus....

      Hey,

      ich leider schon wieder mit nun einem größeren Problemchen....

      Angefangen hat alles gestern.
      Ich bemerkte bei einer 20KM fahrt 2 mal im Lastbereich immer Bergauf unter relativ viel Last 2 Aussetzer aber immer nur je ganz kurz also wirklich quasi nur ein einziger Zündaussetzer so fühle es sich an eben 1sec die Zündung aus/weg quasi.


      Da dachte ich mir schon oh oh. Bin ich gar nicht gewohnt, ist eine Schrott Karre aber hat mich noch nie im Stich gelassen und lief Motor technisch immer gut ohne Probleme bei Zündung oder so.

      Als ich dann an meinem Ziel angekommen bin ging der Motor bei 2000rpm einfach aus, ausgerollt.
      Zündung war noch an, Tacho und Licht sowie Radio gingen also denke ich kein "Stromproblem".

      Bin gleich ausgestiegen Motorhaube auf und hab die Plastik Abdeckung vom ZR abgenommen.
      Sieht alles gut aus.
      Nun also das erste mal seit dem ausgehen starten versucht, Anlasser und Motor dreht spring aber nicht an.
      Hörte sich an als wie wenn die Wegfahrsperre drinnen wär also keine Zündung oder Benzin.
      WFS blinkte aber nicht oder so.

      Hab es dann mehrmals versucht, irgendwann sprang er ganz normal wieder an.

      Hab dann die Zündkerzen ausgebaut um zu sehen ob eine feucht ist.
      Es ist keine feucht , alle sind schön bräunlich aber auch leider zu 50% weiß wobei seht selbst

      IMAG2278.jpgIMAG2280.jpg

      Dazu muss ich sagen Ölig hinten weil mir beim Nachfüllen das Öl daneben gelaufen ist und auch zu den Kerzen.
      Vorne der Schwarze Strich an der Kerze auf der ?Elektrode? kommt nicht vom Brennraum sondern weil ich eben den Block damit berührt habe beim rausholen....


      Ich hab leider den Fehler gemacht und hab das als ich die Kerze ausgebaut habe am Zündkabel und nicht am Stecker gezogen, schwups hatte ich das Kabel ohne Stecker in der Hand siehe hier


      IMAG2282.jpg

      Die Kerze in dem Zylinder ist nicht Nass daher denke ich vorher hat der Zylinder noch ganz normal gearbeitet bevor ich das Kabel ausgerissen habe.
      Denke daher das ist nicht der Fehler.

      Zudem passt ja das Fehlerbild nicht mit dem einfach ausgehen oder?
      Würde dann ja einfach auf 3 Zylindern laufen oder irre ich mich da?

      Das Problem besteht sein dem weiterhin.
      Er läuft auf 4 Zylindern, ich kann damit fahren irgendwann kommt dann meist ein Aussetzer kurz und kurz danach geht er aus.
      Oder aber kein Aussetzer und er geht aus.
      Meist geht er gleich wieder an und läuft super.
      In 50% der Fälle geht er allerdings nicht mehr gleich an sondern startet und geht gleich wieder aus.

      Hab schon einiges gelesen auf google, OT Sensor, Drosselklappe, Zündspule + Kabel, Relais im Motorraum, WFS, Benzin Zufuhr oder Filter.

      Daten die ich weiß: O2 Sensor (Lambda?) 0.8V
      Volt wenn die Kiste an Ist 13.9V
      Wenn aus genau 12V
      Luft/Benzin Gemisch: 14.1:1


      Wie nun am besten vorgehen?
      Mal Zündspule + Zündkabel wechseln...?

      Bilder Quelle: Von mir selbst
      Dateien
      • IMAG2282.jpg

        (949,77 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „cliob2000“ ()

      Ja Masseverbindungen und Pole an der Batterie habe ich schon gecheckt - alles super....

      Da eben die Zündung anbleibt und auch Licht bin ich etwas verunsichert daher tippe ich eher auf sowas wie Zündung/Einspritzung.
      Da eben wirklich quasi "nur" der Motor ausgeht.

      EDIT:
      OT Geber sehe ich mir an.
      Wo sitzt dieser beim E7J?
      Noch nie gesehen am Motor...

      So habe nun folgendes bis jetzt gemacht.
      • Ot Geber abgesteckt , Kontakte sind ok nu der Stecker war aussen dreckig hab ich mal gereinigt, keine Veränderung. Werde den heute noch ausbauen und reinigen wobei das nicht wirklich was helfen soll. Müsste also auf verdacht einen neuen bestellen... Bei nem 17 Jahre alten Auto sicher nicht verkehrt...
      • Jedes Zündkabel einzeln abgezogen als der Motor lief, jeder Zylinder läuft und zündet das kann ich sicher sagen.
      • Dann hab ich den Luftfilter abgenommen und hab mir die Drosselklappe angesehen da diese ja nur vom Luftfilter durch den anpressdruck gehalten wird dachte vl ist die verrutscht oder so. Alles gut, auch sauber ist das gute Teil also die Klappe selbst.
        Dann hab ich den hinteren Stecker (blauer Stecker bzw. Dichtung) von der Drosselklappe abgezogen, Leerlauf geht runter auf 500rpm.
        Sobald ich den wieder anstecke geht sie wieder hoch auf 750rpm.
        Rechts an der Drosselklappe ist noch n Regler/Sensor, den hab ich dann auch abgezogen also den Stecker - keine Veränderung nur das mit per ODB nicht mehr die Ansaug Temp angezeigt wird....

        Weiß jetzt noch ob das Verhalten normal ist.
        Jedenfalls rennt das Auto auch ohne das die beiden Kabel an der Drosselklappe dran sind - im Leerlauf halt auf nur 500rpm.
        Bin so jetzt ca 20km gefahren mit Steckern ab, läuft gut im Grunde aber leider selbes Problem. Geht während der Fahrt aus bzw. heute sogar kurz nach dem ersten Start in der Ausfahrt...

        Was ich jetzt heute noch checken werde ist der Tank nicht das die Entlüftung zu ist...

        Da ich leider nicht wirklich viel Ahnung habe kann ich nur viel googeln und auf lustig Stecker abziehen und testen :D


        EDIT: was mir auch aufgefallen ist bevor er ausging (war aber erst einmal das ich fas durch zufall gesehen habe) geht kurz davor die Spannung von 13.9 auf 12.5V runter.
        Kann aber auch sein das dem nicht wirklich so ist und das odb teil einen falschen wert geliefert hat oder der motor grade einen aussetzer hatte den ich nicht bemerkte und daher die Spannung runter ging...
        Ist mir jedenalls aufgefallen, 12.5v ganz kurz dann wieder 13.9 und dann auf einmal ging der Motor aus....
        Achja da ging zb. Kupplung kommen lassen im rollen und der motor war wieder an....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cliob2000“ ()

      Ja habe gestern nochmal wirklich alle Massekabel gecheckt gibt ja hier ne tolle Anleitung wo man alle findet :)

      Das mit dem Stecker habe ich gesehen , meiner ist schwarz ist klar.
      Die neuen sind blau stimmt, sind wohl überarbeitet da es Kontakt Probleme gab bei den schwarzen habe ich gelesen..

      Dachte der OT Geber ist immer wichtig - dachte der ist dafür da das das Steuergerät weiß wie die Zylinder stehen wegen Einspritzung oder habe ich das falsch gelesen?

      Messen mit nem Multimeter kann man den OT Geber nicht oder um zu sehen ob defekt?
      Oszi hab ich leider keins....
      Kurze Frage:
      Kann es sein das wenn die Batterie vom Schlüssel leer ist (muss sicher 10 mal drücken bis die Karre aufsperrt) das sich die WFS während der Fahrt einschaltet und daher der Motor aus geht?

      Ist das rein logisch möglich oder aktiviert sich die WFS nicht sobald einmal deaktiviert ohne Schlüssel ziehen oder so?

      Danke
      So mal eine kurze Rückmeldung.

      Es passierte gefühlt immer häufiger mit den aus gehen.
      Egal ob im Leerlauf oder während der fahrt, Temperatur etc. auch alles egal.
      Manchmal spring er sofort wieder an mit etwas Gas.
      Manchmal dauert es auch 2-5 Minuten.Anlasser dreht spring aber nicht an.

      Von der Benzinpumpe kommt aber ein Geräusch.
      Hab dann als der Fehler grade da war und das Auto nicht sofort angesprungen ist die 2 Relais gegeneinander getauscht im Motorraum.
      Eines is Benzinpumpe - das andere keine Ahnung.
      Also gegeneinander getauscht und gestartet. Springt nicht an.
      Dann sprang er an nach mehreren Versuchen ging aber nach de Relai tausch wieder aus.

      Denke also nicht das dies wirklich die Ursache war wobei ich viel gelesen habe das dies die Ursache sein könnte.

      Hab dann mir etwas die Ansaugung mal angesehen und gegoogelt.

      Aktuell hab ich wohl den Ansaug Temp Sensor abgezogen - müsste aber noch was messen außer Temperatur.

      So ähnlich sieht das Teil aus bei mir, sehr sehr ähnlich:


      QUELLE: Ebay ebay.de/itm/Lufttemperatursens…ENAULT-OPEL-/332341174748

      Hab den Sensor vor 2 Tagen abgezogen und seit dem hatte ich das Problem bis jetzt nicht mehr.
      Ob es behoben ist weiß ich nicht, denke eher nicht da das Problem eben mit dem ausgehen ja nicht immer auftritt könnte also nur grade eine gute Phase sein....Mal sehen.

      Die Frage aber was macht der Sensor genau ?Wenn dieser falsche Werte liefert, könnte das meine Probleme verursachen mit dem ausgehen?
      Da er nun abgesteckt ist müsste das STG ja mit hinterlegten Werten arbeiten oder?

      Grüße

      EDIT: Zudem bestellt sind Zündspule (NGK) und Zündkabel (NGK) sowie ein OT Geber samt Stecker.
      Dürfte nächste Woche da sein , will aber nicht zu viel tauschen um nicht neue Fehler oder so einzubauen...
      Tausch den OT Geber mit Kabel. Kostet bei Renault Original um die 50 öcken und danach sollte ruhe sein.

      Was mich nur stutzig macht, ist die Tatsache das die generatorspannung vor dem Ausgehen absankt, kann auch sein das es daran liegt.
      Hast du die generatorspannung mal bei laufendem motor und vielen Verbrauchern gemessen? Am besten direkt am Generator.
      Ja dachte/denke ich auch oder eventuell Zündspule die komplett ausfällt (manchmal).

      Aber eben OT-Geber sollte er auch Start Probleme haben und glaube/weiß auch nicht ob der OT Geber dafür verantwortlich sein kann das die Karre einfach ausgeht.
      In der Früh wenn ich Ihn starte keine Probleme muss nie 2 mal anlassen springt immer sofort und super an...

      EDIT: Ja OT Geber ist schon bestellt sobald er da ist wechsel ich den natürlich aus.

      Grüße
      Wieder mal ne Rückmeldung.

      Problem besteht noch immer, häuft sich auch.

      Meist läuft er ganz normal jedoch merkt man irgendwann das er kurz unter Gas ruckelt.
      Also wirklich so als wie wenn eben der Motor kurz ausgeht...
      Wenn er wieder mal komplett aus geht spring er nun meistens NICHT mehr sofort an ist eben schlechter geworden.
      Ich tu die Relais meist mal raus und tausche die quer.
      Oft spring er dann sofort wieder an - oft auch nicht.
      Meist braucht er aber sicher 30 Startversuche.... Die 8 Jahre alte Bosch Batterie macht das Gottseidank mit denke aber nicht mehr lange....

      Bin so langsam am verzweifeln...

      Meist fängt er sich aktuell auch nicht mehr wie früher wenn ich bei ca. 80 wenn der Motor aus gegangen ist den 3ten Gang einlege und einkuppel.
      Einfach aus...
      Elektrik ist voll da sprich Tacho , Licht, Radio.

      Denke irgendwie die Zündspule gibt auf...

      KEIN Fehler im Fehlerspeicher ausgelesen heute bei Renault.

      OT Geber sowie Zündspule und Kabel hab ich noch nicht getauscht kommt aber nächste Woche da werde ich alle 3 Dinge wechseln...

      Gab eben auch eine Woche wo er Top gelaufen ist (vom 14.4 - gestern) keinerlei Probleme alles Top.
      Daher dachte ich eigentlich es lag an den Kontakten der Relais...

      Heute auf 100km Stecke um die 15 mal aus gegangen ^^

      Achja wenn ich Zündung auf Stufe 2 machen surrt immer die Benzinpumpe hinten.
      Sobald ich Zündung ganz ausmache klackt nach etwa 20sec ein Relai im Motorraum.
      Denke das für die Benzinpumpe.



      Nun die Fragen:

      1. Wie Überbrücke ich das Benzinpumpenrelai?
      Also wo muss ich die Klemme im Relaiträger setzen zwischen welchen "Slots"?

      2. Wie prüfe ich am besten ob Kraftstoff fliest (relativ schnell am Straßenrand wenn das Problem grade besteht).
      Einfach den Schlauch abziehen der an die Einspritzleiste geht?
      Ist halt bissl blöd wenn der Motor wie meist heiß ist wenn der Fehler Auftritt da im Motorraum nen Benzinschlauch abzuziehen ...
      So wieder aus gegangen bzw nicht mehr an .
      Bin in die Trafik, Tabak gekauft, raus gekommen wollte starten spring nicht an.
      Einmal ganz kurz is er dann an gegangen aber gleich wieder aus.
      Seit dem ist er nicht mehr an gegangen , Batterie leer aufgrund der Startversuche.
      Kollege musste mich nach Hause schleppen...

      Ja Benzinfilter dachte ich mir auch wenn das noch der erste ist...