Tempomat Clio b 1,2 16V D4F712 Nachrüstproblem

    • [Clio B]

      Tempomat Clio b 1,2 16V D4F712 Nachrüstproblem

      Moin Moin.

      es gab bereits ein Thema dazu. Dessen 34 Seiten habe ich auch nun öfter und über mehrere Tage gelesen und nahezu studiert. Mein Problem wurde auch zwei mal angeschnitten aber es kam nie zu einer Antwort mit einer Lösung. Entweder könnte ich die Antwort nicht raus lesen oder es gab tatsächlich keine Lösung dafür.

      Also hier zu dem Problem. Ich habe es mal kopiert aus dem damaligen Thema da ich es nicht genauer hätte schreiben können.

      Zitat: "also hebe alle pins wie beschrieben bestückt und kabels gezogen, schalter zum tempomat einschalten geht problemlos,leuchtet sofort auf allerdings wenn ich den taster ( + oder minus oder R ) drücke kommt in SET--- ganz kurz meine geschwindigkeit (ca. sek.) und dann und dann gehts wieder auf SET--- und motorkontrollleuchte mit dem stop drin und das STOP zeichen blinken , motor fährt ruhig weiter wenn ich den motor ausmache und neustarte alles wieder normal bis wieder betädigung der taster... "

      Als Information. Ich habe den besagten D4F712. Den Punkt mit der Bendrischen Brücke habe ich auch beachtet. Bei meinen Clio habe ich links an der Pedalerie auch den Stecker mit den 6Pins für das E-Pedal und 2 die dort enden. Habe ich diese gebrückt, bleibt mein Problem bestehen!

      Ich habe die beiden Pins/Kabel dann auch mal gemessen. Einmal zueinander : Ergebnis 0Volt und beide separat gegen Masse: Ergebnis offene Leitung und ebenfalls 0Volt. Beide Messungen bei Zündung an und einmal bei laufendem Motor.

      Es wurde ja auch in der Anleitung beschrieben dass das Steuergerät vom D4F712 keinen Eingang für einen Kupplungspedalschalter besitzt.

      Ich habe mich Sau penibel an die Anleitung gehalten und habe mich 100%ig nicht verpinnt.

      Habe auch alles Original gekauft wie Tasten, Aribagschleife und den Tempomatschalter.

      Ich komme einfach nicht mehr weiter möchte aber auch nicht das Geld zum Fenster rausgeworfen haben.

      Ich bitte die jenen die eine Lösung gefunden haben mir zu helfen. Eventuell gibt es ja noch die beiden die den selben Fehler hatten, einmal den Michy und zum anderen den User Clio.... .
      Also, ich habe mir nun einen Pinbelegungsplan von meinem Steuergerät besorgt und siehe da, das Steuergerät hat ein Signal + auf Pin G3.

      Dieser ist im Stecker nicht belegt. Also kurz und schmerzlos (und das wortwörtlich) den PIN gesteckt und somit erstmal eine Flugleitung gezogen.

      Diese habe ich mit einem Multimeter bei laufendem Motor gemessen. Es kommen 12V raus. Dieses habe ich dann auf das Plus der Batterie gelegt. Motor neu gestartet und eine Probefahrt gemacht. SELBES PROBLEM!!

      Danach das ganze gegen Masse in der Hoffnung das ich mir nun nichts durchschieße aber wohl wissend das wenn ein Plus als Signal raus kommt auch nur auf Masse geht und von einem vorhandenen Schalter lediglich unterbrochen wird.

      Also nun auf Masse gelegt und erneut eine Probefahrt gemacht. Aber immer noch das SELBE PROBLEM!

      Ich werde langsam Irre. Ich habe nun zum x ten Male das Nachrüstthema durchgelesen. Alle 34 Seiten. Entweder bin ich blind oder es wurde damals einfach nicht geklärt. Die einzige Antwort war damals als der Fehler zum zweiten Male besprochen wurde lautete „Ignoranz“. Das ist absolut nicht hilfreich!! Anstatt einfach mal, auch wenn es vielleicht schon besprochen wurde, ein zweites Mal Hilfe zu geben. Jeder Mensch kann mal etwas übersehen glaube ich.

      Also vielleicht gibt es ja noch den Bender hier der damals das alles so klasse beschrieben hat der mir helfen könnte.