Kaufhilfe Renault Megane GT dCi 160

    • [Allgemein]

      Kaufhilfe Renault Megane GT dCi 160

      Hallo auf ein neues,


      es ist zwar kein Clio jedoch ein Megane, da ich auf der Suche nach einem Kombi bin hoffe ich das ihr mir den Exkurs zum Megane Entschuldigen möget. :)

      Da ich keinen passenden dCi 130 finde, bin ich auf den dCi 160 Gestossen.
      Hat jemand hier ihn im Forum oder kennt sich da etwas aus?
      Was mir wichtig neben Xenon ist wäre die "wartungsfreie" Steuerkette, dass wäre halt im Megane der Fall.

      mal zu meinem Fahrprofil: Arbeitsweg 110km a Strecke 55km min davon 60-65km Autobahn der Rest Landstraße. Fahre am liebsten Gediegen 120-140km. ansonsten auch mal Kurzstrecke wenn der Diesel dann da wäre, aber Überwiegend benötigt zur Arbeit ggf. Urlaub.

      Leider konnte ich nicht´s im Netz finden wie der Wechselintervall für den DPF / Partikelfilter wäre also bei welcher KM Laufleistung es Empfohlen wird diesen zu erneuern.
      Da ich nur Angebote jenseits der 100.000km finde und ich wenig daran Interessiert bin nach zwei Jahren 1000€ für einen DPF wechsel zu Investieren 8|

      Ansonsten, welche Übliche Schwachstellen hat der Megane nicht nur speziell der GT dCi 160.

      Beste Grüße
      euer -dom-
      Huhu. Also wir fahren unseren GT 160 seit über 2 Jahren und fast 40 tsd km ein tolles Auto. Der DPF muss bei 240 tsd km oder so gewechselt werden. Eine genaue Zahl hab ich auch nicht im Kopf.
      Schwachstellen gibt es keine. Haben in den 40 tsd km beide Koppelstangen getauscht ansonsten fährt er problemlos und ist sehr zuverlässig. Wir haben den GT und dieser hat auch Xenon verdammt tolles Licht. :)
      Würden ihn uns jederzeit wieder kaufen. :)
      Mein Clio!! :love: C BlackHerby:

      Renault Clio 2 RS
      Hier stand Mist.
      2005 - 2005: Renault Clio A Phase 2 E7F 1.2 54 PS
      2005 - 2012: Renault Clio B Phase 2 D4F 1.2 75 PS
      2012 - 2015: Renault Laguna II Phase 2 F9Q 1.9 dci 130 PS
      2014 - 2014: Renault Clio C Phase 2 K4M 1.6 128 PS
      2014 - 2017 : Renault Clio IV H5Ft 1.2 TCE 120 PS EDC
      2015 - 2017 : Renault Megane III Phase 3 R9M 1.6 DCI 130 PS
      2017 - ..... : Renault Kadjar H5Ft 1.2 TCE 130 PS EDC
      2017 - ..... : Renault Talisman R9M 1.6 DCI 160 PS EDC
      Hallo und Servus,

      ich hab mich auch mal ne Weile für diesen Motor im Megane 3 Grandtour interessiert und mich etwas darüber belesen im Meganeboard.
      Meine - für mich - Zusammenfassung aus den vielen Beiträgen war, dass der Motor kräftig und laufruhig sowie wohl auch sehr zuverlässig sei, allerdings nicht zu den super-Sparern gehört. Und der Megane 3 ist ja allgemein jetzt sicher kein schlechtes Auto. Mein DCI110 Grandtour war total problemlos (außer hintere Bremsen Problem) und auch sonst hab ich eigentlich selten was groß negatives gelesen. Ich meine mich nur zu erinnern, dass das R-Link im Meg3 nicht gleich besonders toll funktioniert hat.

      Zum Partikelfilter - das passt auch im anderen Thread - quetsche ich immer wieder mal meinen Händler aus, weil´s mich einfach interessiert. Seiner Aussage nach - ob sie stimmt weiß ich natürlich nicht - haben sie mit den Partikelfiltern keine Probleme, solange Strecke gefahren wird. Falsche Nutzung mögen sie einfach nicht. Auch wenn es Anfangs noch klappt werden die dann mit den Jahren nicht mehr recht frei, so dessen Aussage. Aber ein festes Wechselintervall sozusagen würde es wohl nicht geben.
      @-Dom- : Was wurde aus dem Megane-Kauf?

      Ich bin auch auf der Suche nach einem Megane. Noch schwanke ich zwischen dem dci130 und dem dci160.

      Habt ihr eventuell Erfahrung im Hinblick auf Wartungs- und Unterhaltskosten der beiden Fahrzeuge?
      Das der dci160 etwas mehr verbraucht ist mir bewusst. Welcher Motor ist robuster? Die Fahrzeuge, die ich mir anschaue haben meist alle über 120.000km.

      Vielen dank schonmal für die Antworten.
      Der DCI160 hat 2l Hubraum, vom dci130 gab es beim Megane 3 anfangs den 1.9er Diesel und später (ich meine bei Ph2 war der Wechsel mal) kam dann der 1.6er Diesel.
      Wie Du schon schreibst sei der 130er wohl vom Verbrauch her generell besser, nach dem was ich noch so vom Meg3board weiß ist der 1.6er Diesel sogar noch ne Spur sparsamer und soll auch sehr schön laufen.
      Wo ich mir gerade nicht ganz sicher bin ist beim dci130, wie es da mit Steuerkette / Zahnriemen war. Wenn ich mich richtig erinnere, hat der alte, der 1.9er noch nen Zahnriemen gehabt, ich meine aber der 1.6er hätte auch eine Steuerkette wie der DCI160.
      Da der neue DCI130 nennenswert weniger Hubraum hat, ist er bei den Nebenkosten von der Steuer her im Vorteil, Versicherungseinstufungen müsstest Du selbst checken.

      Im Meganeboard gibt es ganz sicher auch Beiträge zu diesem Thema, da diese Entscheidungshilfe nach meiner Erinnerung öfter mal gefragt war.

      Robust sind mMn alle diese Motoren und rein vom Motor hätte ich bei keinem da mehr oder weniger Bauchschmerzen.

      Das was ich schreibe ist allerdings nur das, was ich aus meiner Zeit im Meganeboard noch so weiß, ich habe keinen der Motoren selbst gefahren.

      Grüße,

      Roman
      Hallo,

      Ich fahre selbst einen Megane 3 GT mit 2.0 dci 160 PS.
      Das Auto fährt sich absolut genial. Fahrwerk Top und auch Motor mäßig zieht der verdammt gut an:). Wartungskosten: Alle 2 Jahre Ölwechsel paar Filter wechseln (kann man auch alleine) und alle 6 Jahre oder 120tkm Keilrippenriemen mit allen Rollen und Riemenscheibe lt Wartungsplan. Bisher absolut ein treuer Begleiter, hoffe es bleibt das auch. Verbrauch ist i.O.
      Und das schön an der Tankstelle bei 55 bis 60 Euro maximal ist der Tank voll:).
      Verbrauch ist immer ein Thema wie man fährt. Wir hatten ihn auf nee langen Strecke schon bei 5,9l auf 100km ansonsten realistisch bei 140 bist so bei 6,5 bis 7,5l ab 160 kmh dann 8-9 und bei 200 bissl mehr.

      Also wenn wir eine Strecke von 450 km fahren davon 40km Landstraße Rest AB und immer so bei 160 bis 180 kmh dann kommen wir an und haben so 8 bis 8,5l Verbrauch. Was ich finde ein guter Wert ist.
      Auto macht echt Spaß:) und ist für lange Strecken absolut toll und angenehm.

      Gruß
      Renault Megane 3 Ph.1 GT Grandtour dci160
      Malta Blau

      Renault Clio 3 Ph. 1 RS
      Guyana Blau

      Tech Runner schrieb:

      @-Dom- : Was wurde aus dem Megane-Kauf?

      Ich bin auch auf der Suche nach einem Megane. Noch schwanke ich zwischen dem dci130 und dem dci160.

      Habt ihr eventuell Erfahrung im Hinblick auf Wartungs- und Unterhaltskosten der beiden Fahrzeuge?
      Das der dci160 etwas mehr verbraucht ist mir bewusst. Welcher Motor ist robuster? Die Fahrzeuge, die ich mir anschaue haben meist alle über 120.000km.

      Vielen dank schonmal für die Antworten.


      Also bis dato bin ich noch auf der Suche, dass Angebot was wir uns Angeschaut haben war nichts.
      Hinterhof Händler dann nur halbes Jahr Gesetzliche Garantie das hat mich sehr Misstrauisch gemacht.
      Probefahrt war Angenehm die Sitz Qualität im Megane mit den GT Sitzen fand ich schön.
      Der BC hatten nen Durschnittsverbrauch glaube von 6,8l Angezeigt!

      Auf der Suche nach etwas passenden bin ich etwas hier und da schlauer.
      Also der dCi 130 Verbraucht nen guten Liter weniger und kostet glaube 40€ weniger an Steuer so 220€ Jährlich.
      Hat soweit ich weiß schon die Steuerkette, der dCi 110 glaube noch den Zahnriemen?

      der dCi 160 kostet im Jahr 260€ Steuer bei mir als VK käme der mit dem 3333 / AUJ Motor auf 58€ a Monat mit SF9 was Inordnung ist!
      der Verbraucht auf jeden Fall so seine 6 Liter, weniger eher Unwahrscheinlich.

      Die Suche nach etwas passenden Gestalltet sich schwierig, der Markt ist dermaßen leer.
      Entweder zu viel Gelaufen oder minimal Austattung als GT ohne Xenon, Bose und Pano Dach.
      Das gleiche gilt auf für den dCi 130, da ist der Markt auf nicht so toll.

      Hätte gerne den Meggi mit Xenon und der Bose Austattung, Pano Dach brauch er nicht Unbedingt in der Wunschliga gibt es 500km weit ganze zwei dCi 160 und vielleicht vier dCi 130.
      Bin echt sogar schon zurück Gerudert und würde den dCi 130 mit der passenden Austattung nehmen...
      Naja ist echt Merkwürdig momentan das es nix gibt. :(
      Also ich halte Ausschau nach dem dci160. Wenn ich einen 1,9 dci130 mit passender Austattung (Sitzheizung, Xenon, TomTom + GTline) finde, würde ich auch zuschlagen.
      Aber wie schon erwähnt, gibt der Gebrauchtwagenmarkt zur Zeit nicht viel her. Ich beobachte den Markt seit Anfang des Jahres.
      Das ist bei anderen Herstellern wie Mercedes, VE oder Mazda auch nicht anders. Entweder sind die Preise zu hoch angesetzt oder die Austattung passt nicht.

      Ich habe bei Mobile folgen Megane entdeckt und möchte mal eure Meinungen dazu lesen.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…036261&psz=0&vc=Car&dam=0

      Lohnt sich eine Besichtigung und Probefahrt? Die Anfahrt wäre ca 30km, also nicht der Rede wert.
      Ich denke bei @-Dom- deiner Suchmaske könnte das "Problem" die Kombi "Xenon" und "nicht zu viel gelaufen" sein. Xenon wurde irgendwann nicht mehr angeboten, definitiv nicht mehr ab Ph3.

      Der DCI110 hat in jedem Fall Zahnriemen. Beim DCI130 bin ich mir wie gesagt nicht ganz sicher, ich meine aber der "alte" 1.9er hat Zahnriemen, der neuere 1.6er eine Steuerkette.

      Die GT oder GT-Line Sitze sind super, allerdings sind auch die normalen Sitze vom Megane wirklich nicht verkehrt und als kleinen Vorteil (evtl.) können die nicht-GT-Sitze beim Beifahrersitz die Lehne flach nach vorne umlegen, was eine sehr lange Ladelänge zum Vorteil hat. Bierbänke kann man quasi blind reinwerfen vom Platz her.

      Ich könnte mir vorstellen, dass ein Grund für die Marktsituation die Diesel-Debatte ist. Die Autos haben i.d.R. Euro 5, fahren super aber die Händler wollen nix mehr dafür geben. "Dann fahr ich halt noch ein wenig damit, läuft ja ordentlich", sagen sich da vermutlich viele.
      @Tech Runner

      wenn das Auto so nah da steht, dann würde ich auf alle Fälle mal probefahren. Zum Einen bekommst Du einen Eindruck, ob das Fahrzeug grundsätzlich überhaupt was für Dich sein könnte und zum anderen auch ein Gefühl, ob der Händler Verhandlungsbereit ist. Preislich finde ich ihn nicht super günstig, aber für einen GT auch nicht unbedingt überteuert.
      Einfach mal anschauen, ist doch ein netter kleiner Ausflug. Ist ja keine zwei-Tages Geschichte.

      Der_Roman schrieb:


      Ich könnte mir vorstellen, dass ein Grund für die Marktsituation die Diesel-Debatte ist. Die Autos haben i.d.R. Euro 5, fahren super aber die Händler wollen nix mehr dafür geben. "Dann fahr ich halt noch ein wenig damit, läuft ja ordentlich", sagen sich da vermutlich viele.


      Genau das denke ich nämlich auch. Zumal auch nichts konkretes zur Diesel Debatte entschieden wurde. Kommt jetzt ein Fahrverbot oder nicht? Die Leute sind unsicher.

      Ich werde mir den Gt aufjedenfall angucken und probefahren. Der steht schon etwas länger drin. Eventuell auch eine Chance am Preis zu verhandeln.

      Ich meine der 1.9dci hat einen Zahnriemen und der 1.6dxi
      eine Steuerkette.
      Schaue ihn dir definitiv an. Das Angebot ist meiner Meinung nach absolut i O.. Ausstattung hat er ebenfalls ne richtig gute und die Farbe ist sowieso genial:). Habe ich auch.

      Denke du wirst vom Auto begeistert sein.
      Renault Megane 3 Ph.1 GT Grandtour dci160
      Malta Blau

      Renault Clio 3 Ph. 1 RS
      Guyana Blau