Schwacher Zündfunke auf Zylinder 2 und 3

    • [Clio B]

      Schwacher Zündfunke auf Zylinder 2 und 3

      Hallo Leute, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich habe ein Problem mit meinem Clio 2 Bj. 99 mit einer 1,6L Maschine.

      Ich fange am besten mal von vorne an. Also am Anfang find mein Motor an zu sägen, als er etwas warm gelaufen war und zwar immer von 1500 auf 2000 Umdrehungen also habe ich mich auf die Suche nach dem Fehler Gemacht. Habe neue Zündkerzen rein gemacht und ein neuen Leerlaufregelventil, habe den impulsgeber für die Kurbelwelle getauscht und den Saugrohrdrucksensor. Es kam keine Besserung. Wenn ich den Fehlerspeicher Auslese kommt bei mir folgender Fehler "D5 - Kein Motordrehzahlsignal"

      Dann habe ich angefangen die Zündfunken zu prüfen, (mit einem Lampentester) da ist mir aufgefallen, dass die Zündfunken auf den Zylindern 2 und 3 sehr sehr schwach sind, bzw. Das Licht der Prüflampe kaum leuchtet.
      Also habe ich die Zündspule für diese beiden Zylinder neu bestellt doch leider ist das Problem genau das selbe. Jetzt säuft der Wagen aber zusätzlich auch noch ab nach dem Start, nur wenn ich Gas gebe bleibt er an.

      Die Zündkabel habe ich alle geprüft, die sind in Ordnung.

      Kann mir vielleicht jemand weiter helfen?

      Danke.
      Wenn das Auto nach dem Start absäuft..du alles Kontrolliert und getauscht hast...Tippe ich auf den Bereich der Gemischaufbereitung....Falschluft..Risse oder Mader an Unterdruckschläuchen...oder Lamdasone da Gemisch zu Fett angereichert und Auto stirbt ab...
      ?( Denke lange genug Negativ...und es wird Positiv :D
      Erstmal danke für die Antworten.

      Ach ja habe ich vergessen zu erwähnen, Falschluft habe ich mehrere male geprüft aber nichts gefunden.
      Naja wegen der Gemischaufbereitung, er ist ja vorher auch angesprungen und gelaufen, erst nachdem ich die eine Zündspule getauscht habe, säuft er ab.7
      Ich habe mal ein Video hochgeladen, was ich aufgenommen habe, als der Wagen noch lief aber schon gesägt hat.
      youtu.be/mdi3bIljH4U

      @pd33: nein der Fehler blieb bis zum schluss.

      @Peer: Es ist der 8V K7M 744
      Sowohl das Drehzahl Auf und Ab als auch das Absterben kenne ich von defekten OT-Gebern.
      Hast n Vergleichsclio mit K7M greifbar, sodass man einen nachweislich funktionierenden Geber einbauen könnte? Ggf. hast nen defekten erwischt, oder einen ganz neuen und die Verdrahtung passt noch nicht.

      Rick
      '99 Clio B E7J
      Ne einen anderen habe ich leider nicht da. Die Verdrahtung hat auch gepasst, denn beim ersten Kauf habe ich ein falschen gekauft, da haben aber die Nasen nicht gepasst.
      Dein zweiten den ich gekauft habe war auch von HELLA. Vielleicht ist es ja nicht der Geber an sich sondern vielleicht ein Kabelbruch?

      Ja wenn man den Stecker abzieht, dann startet er garnicht aber wenn es vielleicht ein weg hat und einfach nur die falschen Signale liefert, dann würde er ja starten.

      Ich muss auch noch dazu sagen, dass die oben beschriebene Fehlermeldung nur kommt, wenn der Motor aus ist, Lese ich den Fehlerspeicher aus, während der Motor läuft, bzw. lief, kam kein Fehler raus.
      Ja ich wollte heute mal die Spulen miteinander tauschen. An sich sind sie ja gleich.
      Also an den Zündkabeln kann es nicht liegen, denn wenn ich den Kabel auf die Zündspule der Zylinder 1 und 4 stecke, ist der Zündfunke stark.

      Ja ich habe danach die alte Zündspule wieder eingebaut aber er säuft dann trotzdem noch ab.

      Es waren welche von Topran verbaut, die neue die ich gekauft habe ist von FAE.
      Da müsst jetzt ein Renaultmensch beantworten ob der Fehler OT-Geber ansteht, wenn KW nicht dreht. Wäre logisch, zumindest bei eingeschalteter Zündung, wenn nicht aus anderer Quelle zwischen drehendem und stehendem Motor unterschieden werden kann.

      Durch dein Testen kannst du doch nun, wenn ich das richtig verfolgt habe ausschließen:
      - Kerzen
      - Zündkabel

      Warum du die Spulen ausschließt hab ich noch nicht verstanden. Auch beim zweiten mal Lesen nicht...

      Fehler OT-Geber verschwindet im Betrieb, dann würde ich den erstmal abhaken (für Motor-Talk Leser: abhacken ;)

      Was kann nun noch Falschluft bringen. Ansaugwege an sich hast du von außen gesehen als dicht beschrieben. Dann sind wir ja fast wieder bei DK und LLR.
      Die Drosselklappe hat vermutlich auch n Poti dran. Was passiert wenn du das mal abziehst?
      '99 Clio B E7J
      Also ich habe ja die eine neue Zündspule gekauft, für die Zylinder 2 und 3. (Nennen wir sie Zündspule 2)
      Weil dadurch ja keine Besserung aufgetreten ist, habe ich die Stecker und die Zündkabel der Zündspule 1 und 2 getauscht, so das die alte Zündspule den Platz der Zündspule 2 eingenommen hat. Da ja theoretisch (wenn die Zündspule defekt wäre) der schwache Zündfunke nun auf Zylinder 1 und 4 liegen müsste, war ja aber nicht der Fall, er lag immer noch auf Zylinder 2 und 3. Ich habe dann alles wieder zurück getauscht und ein Video gemacht.

      Hier der Funke auf Zylinder 1: youtu.be/67WTiZPoVxU
      Hier der Funke auf Zylinder 2: youtu.be/XZZkmnZloWA

      Dabei ist mir aufgefallen, dass er auf dem Zylinder 3 zündet wie es gerade lustig ist, mal ist ein schwacher Funke da, mal nicht.
      Ich habe auch die Kabel geprüft und gemessen und alle Signale kommen beim Stecker von Steuergerät an, deswegen habe ich die leise Vermutung, dass es am Steuergerät selber liegt.

      Den Poti habe ich bis her nicht abgezogen aber die Drosselklappe schon gereinigt, als ich den Leerlaufregelventil gewechselt habe.
      Das Poti an der DK würde den einzelnen Zündfunken nicht beeinflussen, es liefert an der Motorsteuerung ab und wirkt sich deshalb auf alle Zylinder/Zündungen identisch aus.
      Was ich mit meinen bescheidenen Erfahrungen nicht kombinieren kann, ist die zu hohe und schwankende Leerlaufdrehzahl mit aussetzender Zündung. Niedriger stotternder Leerlauf und Absterben ja, aber zu hoher Leerlauf...

      Mit was liest du aus? Falls nicht CLIP, wird es ggf. dafür mal Zeit.

      Oh, du warst schneller ;)
      Du ziehst den Stecker am DK-Poti ab und es ändert sich nichts. Dann würde ich sagen, gehört der, falls man das kann (bei den Opel Ecotec zB geht es), zumindest mal gereinigt. Kannst auch mal den Widerstand messen, musst aber googlen was hier normale Werte sind, das weiß ich nicht.
      '99 Clio B E7J
      Naja jetzt läuft er ja nicht mit hohen Drehzahlen. Jetzt stottert er nur vor sich hin. Das Video habe ich ja gemacht, bevor er angefangen hat so ein Mist zu machen.

      Ne ich lese mit Delphi aus, CLIP habe ich leider nicht. Ich kenne jetzt auf Anhieb niemanden.

      Bzw. das Programm kann ich mir besorgen aber er braucht ja bestimmt auch ein bestimmtes interface oder nicht. Habe nur ODB Kabel für VW, BMW und Opel.
      Ah, okay, dann simma ja wieder beisammen.
      Also egal welche Spule das Steuergerät ansteuert, nur Zylinder 2 und 3 machen Mucken.
      Zündkabel hast du auch bereits untereinander getauscht, diese scheiden ebenfalls aus. Dann bleibt eig. nur das Steuergerät. Mir fällt kein Sensor o.ä. ein, der so konsequent die Zündung an diesen zwei Zylindern beim Starten beeinflussen könnte.

      Jap, Software und Interface gehören zusammen.
      Wenn du zufällig im Bereich Offenburg - Kinzigtal lebst...
      '99 Clio B E7J