Fragen zum Kühlmittelkreislauf D7F

    • [Clio B]

      Fragen zum Kühlmittelkreislauf D7F

      Hallo zusammen,

      ich habe gerade für Sohnemann für wirklich kleines Geld einen 99er Clio B, 1.2, 58 PS als Winterauto rangeschafft - war schon klar, dass der nicht ohne Probleme bleiben wird, aber schon bei der Überführung? /o\

      Problem: Springt kalt schlecht an, Temperaturanzeige steigt nur sehr langsam an, nach ein ein-zwei km MKL ("Stop") und die rote Kühlwarnleuchte. Heizung wird warm, der obere Schlauch zum Kühler nicht, Kühlerlüfter ist an. Rechts ran, der Rest der ersten Fahrt ist an einer Stange hinter dem Familienauto. Ausgelesen mit Torque: P0115 - Engine Coolant Temperature Circuit.

      Das sieht mir jetzt erst mal nach Doppelfehler aus - einmal Thermostat neu, und der Temperaturfühler zur ECU ist wohl auch hin, das ist beides kein Hexenwerk. Thermo ist soweit klar, aber wo ist der Temp.-Fühler? Oder gibt es beim Clio B bekannte Gremlins, die auch zu diesem Fehlereintrag führen?
      Ja, die Dinger sind gut, da habe ich auch einen Satz von. Ich nutze diesmal aber die Gelegenheit, das Kühlwasser mit unbekanntem Alter zu wechseln - da mache ich den Sensor auch gleich mit, wenn das eh alles trocken ist. Zum Ablassen habe ich für den A gesehen, dass der untere Schlauch vom Kühler ab kommt und dann laufen lassen - beim Clio B auch so, oder hat Renault da eine Ablasschraube spendiert?
      Gerade mal eine Runde rumgeschraubt, und beide Teile rausgeholt (der Temperaturfühler ist übrigens direkt am Thermo auf der Einlaßseite). Klinischer Befund: beide tot. Der Thermostat bleibt auch in kochendem Wasser zu, und der Temperaturfühler hat bei Zimmertemperatur einen Widerstand von 25 Ohm. Die neuen Teile sind bestellt und kommen morgen ins Auto.

      Das Ablassen des Kühlmittels ging leider nicht ohne Schweinerei ab - nicht wegen dem Schlauch, sondern weil der Kühleranschluß unten dafür doch etwas suboptimal ist, das ist schlecht zum Auffangen gemacht.
      So, neues Thermo und neuer Sensor rein, alles wieder zusammengebaut, alle Probleme weg. Der Kleine schnurrt nun ab dem ersten Dreh vom Zündschlüssel wie neu. Beim Entlüften im Stand braucht dieser winzige Motor je ewig lange, bis der auf Temperatur kommt - nach ein paar Minuten war mir das dann zu doof, hab mir nen Android mit Torque zur Überwachnung der Kühltemperatur an den Saugnapf gesteckt, und bin einfach mal solange gefahren, bis der Thermostat aufging, dann rechts ran und im Ausgleichsbehälter wieder auf Stand gebracht.

      One down, a zillion to go.