Clio II 1.2 16V auf LPG D4F-712 mit Drosselklappenproblemen bzw. Elektrikproblemen

    • [Clio B]

      Clio II 1.2 16V auf LPG D4F-712 mit Drosselklappenproblemen bzw. Elektrikproblemen

      Hi Leute

      Ich habe ein kleines Problem...ich habe hier einen Clio II 1.2 16V (bj 2002, Phase II) stehen, der auf LPG umgebaut ist mit einer Prins-Anlage. Der Wagen hat 214.000km und wird täglich gefahren, da ich auf ihn angewiesen bin.

      Probleme hat er jetzt durch anzeigen der Glühwendelkontrolleuchte, Fehlerspeicher sagt, dass die Kernwerte der Drosselklappe überschritten sind. Ich habe die ganze Ansaugbrücke abgeschraubt, um an die Drosselklappe zu kommen, habe diese sauber gemacht, ihnen Erfolg, habe auch eine andere, neue (aber anscheinend sehr billige aus China), versucht, hat aber dasselbe Fehlerbild ergeben. Ich habe bei einem Lehrgang bei meiner Ausbildung den Karren nochmals ausgelesen, der Wagen zeigt eine Gaspedalstellung von 17% an, obwohl niemand etwas drückt, bei Vollgas 117%....Drosselklappe geht laut ESITronic (BoschProgramm) ständig auf und zu, in einem sehr schnellen Intervall...

      Das alles resultiert darin, dass der Wagen manchmal kein Gas annimmt, ab und zu einfach beim auskuppeln weiter Gas gibt und nach einem Moment wieder regelt, längere Fahrten in einem Gang ohne Gas manchmal wie mit einem Tempomaten sind, ohne Gas zu geben und manchmal geht der Motor einfach aus, alles blinkt und nach einem Zündungswechsel mitsamt Motorstart alles wieder okay ist, bis auf die Lampe. Manchmal macht der Wagen auch Faxen im Leerlauf, springt dann mit der Leerlaufdrehzahl herum und geht dann aus...


      Ich schätze, dass der Wagen was mit der Elektrik hat, da er sehr empfindlich auf Gebläseeinstellungen, Heckscheibenheizung und Klima reagiert...(das Problem wird dann getriggert). Vielleicht ist das ein Masseproblem, da er eine etwas lockere Minusklemme an der Batterie hat und viele Autos kenne, die bei Masseproblemen komplett komische Fehlerbilder zeigen...

      Der Wagen hat leider keinen Service außer Ölwechsel erhalten, weil ich nicht weiß, ob sich das noch bei dem Wagen lohnt...

      Er verliert irgendwo Kühlflüssigkeit (es riecht danach, wenn man die Heizung anmacht, daher denke ich auch an den Wärmetauscher), ich denke dass die Zylinderkopfdichtung wohl auch bessere Tage gesehen hat, vor allem im LPG-Betrieb habe ich das beobachtet, dass viele Autos des öfteren eine neue brauchen...

      Ich habe leider keine Informationen, z.B. einen Reperaturleitfaden, ich bin nur Azubi im zweiten Lehrjahr bei VW/Audi, da kann ich auch nicht auf das Clip zugreifen, versuche mir aber eins zu holen mitsamt Interface...

      Kann man die Drosselklappe neu anlernen bei dem Wagen oder gibt es die Option nicht? Das könnte mir niemand zweifelsfrei sagen, weder Renaulthändler noch die Onlinesuche...

      Ich bin echt verzweifelt, weil ich die Karre eigentlich ganz gern habe, zumal er wenig verbraucht und schon wendig/flink ist...


      Kann mir da jemand bei irgendwie helfen?

      Ich wäre da wirklich dankbar für.


      Mfg,

      UbuntuMan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ubuntu_Man“ ()

      Servus!

      Noch Mal ne andere Frage: woher bist du?

      Dann:

      Gasanlage: Elektronik wirklich fehlerfrei?

      Und am Clio:

      Bosch hat seine Probleme beim Auslesen, nur Renault kann's 100%.
      Drosselklappenanschläge sind über CLiP eingelesen, können nachjustiert werden. Das Steuergerät skaliert übrigens selbst, wenn man Öffnung zb von 25 bis 75 eingelesen hat, ist 25 eben 0 und 75 dann 100.

      Macht die Drosselklappe die Bewegung wirklich? Oder zeigt es das nur an?


      Vorbeugend könntest du:

      -Gasanlage wenn möglich komplett deaktivieren, auch elektrisch
      -provisorisch Masse vom Motorblock zur Batterie legen, prüfen obs noch da ist
      Hi, vielen Dank für Deine Antwort :)
      Ich wohne im Ruhrgebiet, in Gelsenkirchen.
      Heute ist wohl die Masseleitung vom Anlasser durchgegammelt, ging nach so einer Spinnerei des Motors heute nicht mehr wieder an, später, als der Wagen stand, sprang er sofort wieder an....das Relais habe ich gehört beim Anlassen (also jetzt auch dann, als der nicht mehr gestartet hat, später auch nur noch sporadisch und jetzt gar nicht mehr...)

      Bei der Gasanlage habe ich schon Mal das Massekabel und Sicherungen gezogen, Fehler war derselbe, auch nur auf Benzin... :(

      Ich glaube ich müsste wirklich Mal eine Masseleitung provisorisch legen, daran habe ich einfach nicht gedacht, ich war da mehr auf den Kabelbaum fixiert, habe mir da schon die Kabel am Gaspedal angeschaut, aber nicht nachgemessen...sieht aber wohl in Ordnung aus.

      Ich dachte vielleicht, dass es eine Möglichkeit geben könnte, wo ich einen Schaltplan herbekomme?

      Wegen der Drosselklappenstellung im ausgebauten Zustand habe ich leider nicht geschaut sondern direkt eingebaut und umgekehrt, da ich die neue wieder abgegeben habe, der Fehler war ja danach wieder derselbe.

      Mich wundert nur eine Sache: wieso verschwindet der Fehler nach dem Drosselklappenumbau, kommt aber sofort bei Zündungswechsel wieder? Das habe ich sogar heute spontan auch gehabt, nachdem der Wagen dann doch wieder ansprang...das muss doch irgendwo ein Masseproblem sein oder nicht? Ich habe das echt vergessen zu schreiben, dass der Fehler auch manchmal verschwindet, aber nur, wenn man die Batterie für längere Zeit abklemmt oder die Drosselklappe wechselt...


      Ach, die Filter sind Recht alt, außer der Ölfilter, vielleicht liegt es ja an dem Luftfilter zusätzlich? Der Motor klappert auch recht stark, aber nicht metallisch als wäre kein Öldruck da, sondern so, als wäre das Ventilspiel nicht mehr im Soll...ich denke dass es dann wohl an der Gasanlage liegt, habe Mal was von Renault gelesen, dass deren LPG-Varianten jede 30.000km einen Ventilspielcheck brauchen...


      Hier hat jemand was ähnliches gehabt: Stromlaufplan Motor für Clio II 1,2 16V
      Schaltplan kann ich dir n Ausschnitt machen, mit dem was für die Klappe interessant ist.

      Ventilspiel muss nachgestellt werden nach Vorschrift, sonst bekommst du eventuell viel größere Probleme. Die D4F laufen aber im allgemeinen Recht rauh, deswegen ist das natürlich auch eventuell normaler.


      Da du definitiv n Massefehler hast, würde ich da alles ausschließen, heißt Masseband checken, Kontaktflächen anschleifen, Fehler erneut checken.


      Die Drosselklappe kann auch einen Fehler auf einer der Potibahnen haben, das kommt (leider) auch öfter vor.