Quietschen + Verbrauch

    • [Clio B]

      Quietschen + Verbrauch

      Hey Leute,

      ich brauch mal wieder Eure Hilfe.

      Seit einiger Zeit habe ich ein Quietschen während der Fahrt.
      Es kommt von vorne rechts.
      Wenn ich die Bremse antippe ist es erstmal wieder weg. Kommt aber wieder.
      Hab vorhin mal geschaut, nachdem ich in der Garage geparkt hatte. Links war das Rad kalt und rechts war das Rad warm.
      Also muss ja ständig eine Berührung der Scheibe da sein.
      Zur Zeit habe ich auch einen erhöhten Verbrauch. 6,6 Liter. Normal sind eher 5,3-5,6 Liter bei meinem 1.2 16V.
      Also vermute ich mal, dass der Widerstand groß genug ist, um den Verbrauch zu erhöhen.
      Dieses WE werde ich keine Zeit haben.
      Nächstes werde ich die Bremse mal aufmachen.
      Manchmal ist es auch so, dass ich früh ins Auto steige und das Pedal sehr schwer geht, als hätte ich ohne Motor das Pedal gepumpt. Wenn der Motor an ist, geht es wieder leicht. Ist das normal? Ist nur ab und zu mal so.

      Wäre gut, wenn einer ein paar Tips hätte, nach was ich alles gucken sollte, wenn ich an die Bremse gehe.

      Im Frühjahr habe ich die Bremsen komplett gewechselt.
      Das Quietschen fing erst im Herbst an. Erst so bis 50 km/h. Inzwischen auch bis 110 km/h.
      Ich weiß es nicht mehr 100%ig, aber ich glaube, es begann mit dem Räderwechsel für den Winter.

      Gruß Olli
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      Hi,
      dein Bremssattel ist fest. Dadurch reibt ein Belag ständig und wird warm /heiß und fängt dann das Quietschen an.


      Da hilft es die Führungsstifte mal sauber zu machen und neu zu fetten. Dann läuft die auch wieder sauber mittig.
      Solltest du schnellstens beheben, kann Scheibe und Belag beschädigen und dauerhafte Hitze ist auch fürs Radlager nicht so geil, weil dann das bischen Fett was da heutzutage reingemacht wird flüssig wird und sich verflüchtigt.
      An sonsten gg Bremsen Quitschen hilft auch: die Kanten am Belag abzurunden (nennt man Kanten brechen) , mit einer Feile , oder gröberem Schleifpapier z.Bsp.


      Zum Verhalten des Bremspedals:
      Bremspedal fühlt sich hart an bei Motor aus, und bei Motor an, wird es weicher? Dsa ist normal bei Bremskraftverstärkerunterstützer Bremse (wie es moderne Autos haben)

      hier mal zur Funktionsweise ein LINK: ingenieurkurse.de/fahrzeugtech…remskraftverstaerker.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Peer“ ()

      Danke für ausführliche Antwort. Werde schauen, dass ich das so schnell es geht mache.

      Radlager hab ich damals gleich mitgemacht. Wäre doof, wenn da nach so kurzer Zeit wieder was hin wäre.

      Hab auch was davon gelesen, dass die Scheibe blau anlaufen kann?

      213.552 km und 16 Jahre alt. Der linke Sattel hat nicht mehr die Schraube zum entlüften. Also wäre das jetzt auch mal ne gute Gelegenheit für neue Sättel...
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      War heute mal in der Garage.

      Also nochmal danke für den Tip @Peer.

      Links war ein Bolzen sauber und gefettet und ein Bolzen trocken und rostig.
      Rechts waren beide Bolzen halb trocken und rostig.
      Hab die blank geschliffen, sauber gemacht und neu gefettet.
      Jetzt bewegt es sich wieder.
      Werde mir die Woche aber trotzdem 4 neue Bolzen + Bremsenfett besorgen und tauschen. Ist ja zum Glück kein großer Akt.

      Bin die Woche Beifahrer. Muss also nicht viel fahren. Weiß ja nicht, ob das gut ist mit nur einfachem Fett.

      Auf jeden Fall drehen die Räder auch wieder leichter.

      Ich weiß ja nicht, ob ich es mir nur einbilde, aber ich hab das Gefühl, dass er jetzt besser bremst. Die Bremse spricht früher an. Kann das sein?

      Bin gespannt, ob der Spritverbrauch wieder sinkt. Ist ja doch ein gewisser Widerstand da. Kann mir schon vorstellen, dass das was ausmacht.

      Der innere Klotz war auch schon ein paar mm dünner als der äußere.

      Hmm... kann das was ausmachen, über die Zeit, wenn man so wenig bremst, weil man die Strecken kennt und weiß, wo man vom Gas gehen muss um mit 50 reinzurollen?

      Beim drunterschauen viel mir auf, dass das Kabel von der Lambdasonde aus der Halterung war und runterhing. Ui ui ui. Wenn man da blöd was erwischt kann das doof werden.

      EDIT: Wenn ich das dann neu mache, gibt es ne Angabe, wieviel Bremsenfett da rein muss?
      Dateien
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „onkel Olli“ ()

      Gute Idee. Bin bestimmt nicht der erste, der feste Gleitbolzen hat.
      Morgen bekomme ich neue, plus Bremsenfett und Manschetten.
      Werde ich am Wochenende tauschen und dabei Bilder machen.
      Dann mach ich hier mal n Text dazu rein.

      Nochmal zum Fett.... Egal wieviel rein, das überflüssige drückt es dann beim Zusammenbau eh raus, gibt es da ne Mengenangabe?
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      das Fett sollte, wenn es warm wird nicht dünn werden und fließen >

      Kupferpaste
      Bremsenfett kfzteile24.de/artikeldetails?g…rc=aw.ds&search=2340-1602
      Graphitfett
      usw

      schraub den Sattelhalter am schenken ab und mach das Sackloch richtig sauber und schau ob die Dichtung für den Bolzen kein Riss oder Loch hat
      muss ja ein Grund haben warum dort Wasser eingedrungen ist

      etwas zu Bremse findet man auf Seite 15
      Da Jenser's Clio Sport
      Admin auf FaceBook Seite: Laguna B56 K56
      Clio B1 RS+ Da Jenser's Clio Sport
      Das merkste schon wieviel. Da kann dir glaub ich keiner eine exakte Mengenangabe geben. Ein Finger; 2 Finger...oder wenn du Pech hast...mehr Finger... :D
      Es soll einfach ein Gleiten der Bolzen ermöglichen und ein bischen Korrosionsschutz bieten, ...also rundrum mit dem Finger abfummeln bis alles schön bekleistert ist. Dann führst du deinen Bolzen gaaaaaanz langsam ein 8) und alles was zu viel abgefummelt war wird dann sowieso abge-stoßen. Fertig Abwischen :D...

      Also wir reden immer noch von technischen Sachen ^^. Um das nochmal klarzustellen :P
      Also so wie ich es am Wochenende eh schon mit dem anderen Fett gemacht hatte...



      Peer schrieb:

      Also wir reden immer noch von technischen Sachen ^^. Um das nochmal klarzustellen :P

      Das ist mir klar. Für alles andere sind wir eh schon zu alt. :P Oder haben wegen dem Clio keine Zeit. ;) :D
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      Wenn der eine Bolzen schon so trocken und rostig war, wie rostig wird dann das Loch sein?
      Und womit mach ich am besten sauber?
      Oder reicht WD40, Rundbürste, Bremsenreiniger, blasen und dann schmieren und rein den Bolzen?

      Sorry @Peer. Musste sein. :P
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      Mal wieder ne neue Frage zu dem Thema.
      Meine Frau hat heute die Teile geholt.
      Zwei Sets aus je 2 Bolzen, die 2 Schrauben, Fett und zwei Manschetten.

      Allerdings messe ich, dass die Bolzen 10mm länger sind.
      Wieviel Platz ist da drin? Geht auch 1cm mehr da rein, oder sind die zu lang?
      Komme erst am Wochenende dazu alles wieder zu zerlegen. Dann kann ich n Messschieber da reinstecken.
      Aber vielleicht weiß ja einer wie lang es sein kann/muss?
      Lucas Bremsanlage ist das.
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      Gestern war ich mal etwas länger unterwegs und bisher kein Quietschen mehr.
      Heute hab ich nochmals eine Bremse zerlegt. Also die neuen Bolzen dind auf jeden Fall zu lang.
      Werd ich die Tage umtauschen und dann einbauen.
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      Heute die Bolzen in der richtigen Länge geholt.

      Unterwegs kommt doch noch das Quietschen.
      Kann es sein, dass durch Vibration ein Bremsklotz zur Scheibe wandern kann? Wenn ich das Bremspedal antippe ist es erstmal weg, kommt aber nach ner Weile wieder.

      Am Wochenende werde ich mal alles komplett zerlegen und sauber machen.
      Neue Bolzen und Manschetten rein.
      Mal schauen ob es besser wird.
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique
      an deinem Wagen ist ein sogenannter Schwimmsattel verbaut
      ein Kolben drück ... wenn Er an liegt ... kommt die gegenüberliegende Seite dazu >>> Bremsen :D

      somit ist nicht nur der Bolzen selbst wichtig sondern auch der Halter
      beides ergibt für den Sattel eine Führung ... die mit der Zeit natürlich verschleißt
      daher hatte ich geschrieben > mach das Gegenstück auch sauber ;)

      Die Bremsbacken selbst haben eine gewissen lose ... diese kann auch zum quatschen führen
      habe z.b. bei den ate power disc blechen mit dabei liegen ... die dazu führen > das es nicht quitscht
      da wir alle nur vor dem Rechner sitzen ist es eben schwer einzuschätzen
      Admin auf FaceBook Seite: Laguna B56 K56
      Clio B1 RS+ Da Jenser's Clio Sport
      Ich hatte es ja auch nur gängig gemacht. Hab diese Woche das Bolzenset bekommen. Werde am Wochenende dann komplett zerlegen. Auch den Halter raus, damit ich auch die Löcher richtig sauber machen kann. Und dann alles schön sauber machen.

      @Da Jenser
      Was meinst Du mit Bleche die dabei waren? Die man mit reintut damit die Klötzer nicht selbst wandern können?

      Was mich wundert, warum das erst nach nem halben Jahr anfängt und nicht gleich nach dem Einbau.

      Aber seit dem nix mehr fest ist bin ich aktuell von 6,6 Liter auf 100km runter auf 5,9. Normal ist aber eigentlich 5,3-5,5. Aber kann ja auch an den Winterrädern liegen.

      Wenn zum Beispiel der Kopf kaputt ist verbraucht man auch mehr oder?
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique