Citroen C4 Picasso Lackaufbereitung - altes Wachs muss nicht schlecht sein! Auch nicht nach über 11 Jahren

      Citroen C4 Picasso Lackaufbereitung - altes Wachs muss nicht schlecht sein! Auch nicht nach über 11 Jahren

      Das Fahrzeug hat einfach so gut wie keine Pflege in den letzten Jahren erhalten. Ich habe zwar versucht, darauf zu achten, doch mein Vater hat nicht so darauf geschaut.

      Fahrzeug:

      Citroen C4 Picasso 2.0 16V Exclusive
      178'000 km
      Erstzulassung 04/2008

      Am 23.02.2019 mit Swizöl Saphir (ca. 11 Jahre alt) gewachst. An der Front (Motorhaube, Stossstange vorne, Spiegel) wurde der Swissvax Autobahn Wachs verwendet. Zuvor mit Swissvax Car Bath den Wagen gewaschen und mit Swissvax Cleaner Fluid Professional Medium vorbereitet. Motorhaube hatte u.a. jede Menge Klarlack Sprühnebel. Diese mit einem Pad Medium und dann den Rest des Wagens mit einem Soft Pad bearbeitet. War nur eine schnell, schnell Aufbereitung. Komplette Kratzerentfernung hätte noch länger gedauert. Und da der Wagen täglich gebraucht wird, war die Zeit leider etwas knapp bemessen. 5 1/2 Stunden mussten ausreichen. Motorhaube alleine hat mich schon 1 Stunde gekostet bis all dieser Klarlacknebel weg war. Die Arbeit hat sich aber mehr als gelohnt. Auch die Lampen mussten auf Hochglanz poliert werden. Da ging auch nochmals einiges an Zeit drauf. Fast ausgebleicht und milchig kommen sie jetzt wieder fast wie neu daher.































      Karsten schrieb:

      Mega Arbeit Mike!

      Das Wachs wirkt mega! Ich denke mal wenn du es nicht alle bekommst können deine Kinder noch ihre Wagen mit Pflegen. Hatte mal ein fast 10 Jahre altes Zymöl in der hand und das war immer noch fantastisch. Kühl lagern und nicht offen stehen lassen. Dann hälts ewig.


      Den Wachs wollte ich letztes Jahr hier im Forum veschenken. Dose war ja noch fast voll. Meine Fahrzeuge sind alle mit dem Crystal Rock versiegelt. Davor mit dem Zuffenhausen Wachs.

      Mein Autobahn und Zuffenhausen Wachs sind auch 8 und 10 Jahre alt und man kann damit immer noch top Ergebnisse rausholen.

      Zymöl habe ich im übrigen auch eines von 1997. Selbst das ist noch perfekt. Verwende ich nicht mehr, weil es kein Fahrzeug gibt, womit ich es pflegen könnte.

      Lagerung im dunklen Keller lässt den Wachs nicht so sehr austrocknen, als wenn man ihn in der Wohnung bei Raumtemperatur lagert. Das ist meine Erfahrung.
      Ich mache keinen neuen Thread auf. Geht ja in die gleiche Richtung und um die selbe Angehensweise:

      Vor 2 Wochen haben sich meine Eltern einen Nachfolger gegönnt. Auch wieder einen C4 Picasso. Nur das Nachfolgemodell von 2013. In hellem silber mét..

      Der Wagen ist 5 1/2 Jahre alt, hat 54'000 km auf der Uhr und hatte eine Vorbesitzerin. Mit der Pflege hatte sie es aber nicht so. Gekauft haben wir den Wagen von einem Citroen Händler. Dort stand er die letzten 9 Monate. So sah er auch aus bei der Besichtigung. Der Wagen wurde zwar hin und wieder von der Garage bewegt. Stand aber im Freien. Extra nicht im Vorfeld die Besichtung angemeldet. Wir wollten den Wagen unverfälscht besichtigen. Schlussendlich haben sich meine Eltern dafür entschieden. Im Preis konnte ich dann einen grossen Batzen runterhandeln, weil ich mich selber um die Aufbereitung kümmere.

      So bin ich nun in den letzten 12 Tagen immer mal wieder dran. Meine rechte Schulter lässt es leider nicht zu, dass ich alles an einem Stück machen kann. Die Schmerzen sind zu stark und hindern mich bereits schon nach kurzem Einsatz. Daher kommt es, dass ich zwischendurch auch mal 2, 3 Tage nichts machen kann.

      Bisher wurde der Wagen komplett von Aussen aufbereitet. Poliert mit Maschine und danach gewachst.

      Auch hier habe ich wieder Produkte von Swissvax verwendet. Die selben, wie beim blauen, alten C4 Picasso.

      Gestern den Innenraum mittels Polsterreiniger eingeschäumt und den Schaum intensiv ins Polster einmassiert. Heute in aller Ruhe alles ausgesaugt und tiefere Flecken im Polster ausgewaschen. Der Wagen war m.M.n. noch nie in dem Zustand. Nicht einmal bei der Neuwagen Ablieferung. Der steht jetzt schon da wie frisch aus dem Showroom. Meine Eltern können es kaum erwarten, dass ich den Wagen für sie anmelde und sie ihn übernehmen können.

      Kleiner Vorher/Nachher Vergleich von den schwarzen Plastikabdeckungen, die man an A-/B-/C-Säule und dem Heckdeckel findet. M.M.n. werden diese gerne vernachlässigt.