Clio Grand Prix Probleme

    • [Clio A]

      Clio Grand Prix Probleme

      Hallo Leute ich habe mir vorkurzem einen Clio Grand Prix zugelegt. Leider hat er noch ein paar Probleme. Ich hoffe ihr könnt mir vieleicht etwas helfen den alten Franzosen wieder flott zumachen.

      Bj.96 186.000km

      1. Der Motor läuft im Stand unrund, bei der Fahrt verhält er sich normal. Der Vorbesitzer meinte es würde an dem Aktivkohle-Ventil liegen das die Gase im Tank in die ansaugbrücke leitet. Kann das sein oder ist hier doch etwas anderes kapput ?

      2. Die Türen sind unten ziemlich stark verrosten und lösen sich langsam auf, die Schweller wurden schon neu eingeschweißt.Zudem sind die Schaniere schon ziehmlich ausgenuddelt und die Tür hängt stark. Lohnt es sich die Türen zu retten wenn ja wie mach ich das ambesten oder lieber neu ?

      3. Außerdem glaube ich das es irgendwo einen Masse Fehler gibt ,da beim Blinken oder Bremsen andere Leuchten mit angehen.
      Gibt es da bestimmte Punkte an denen ich zuerst suchen sollte ?

      4. Das Schaltgestänge ist auch schon ausgelutscht, es lässt sich bei eingelegten Gang stark nach links und rechts bewegen, habe bisher noch nie an so einem Gestänge gearbeitet. Gibt es vlt Reperaturanleitungen ?
      Oder kann man da vlt wieder was festschrauben was sich gelockert hat ?

      Ich hoffe ihr könnt mich etwas unterstützen.
      Ich kenn mich leider noch nicht so gut mit dem Clio aus. Würde mich über jeden Tipp sehr freuen auch wenn er nicht zu einem der Probleme passt.

      Danke
      Glückwunsch zum GP! hat/braucht Tüv (ist es eilig)?

      Unrunder Motorlauf kann alles sein. Mach zuerst deinen Massefehler - das Band vom Getriebe zur Karosse neu, und die Punkte an den Rückleuchten sowie die Batteriepole, blankschleifen und Kabel checken.
      Danach kannste weitermachen mit Falschluft, Zündanlage, Leerlaufsteller, DroklaPoti, Aktivkohlefilter, Lambdasonde, ... ;) hauptsache fährt erst mal :D

      Schaltgestänge: Solange es korrekt schaltet, ist es schon mal gut - es kann dann höchstens die Schraube direkt unten am Schalthebel etwas lose sein (sonst würdest du keine Gänge reinkriegen). Was auch sein kann (und auch zu unrund erscheinendem Motorlauf führen kann) ist ein völlig ausgenudeltes unteres Motorlager, der 'Knochen' vom Getriebe zum Fahrschemel. Guck mal nach, wie sich dein Motor bewegen lässt.

      Neue Türen musst du erstmal finden - Scharniere/Bolzen kann man neu machen, aber neue Türen wären einfacher wg dem Rost (passende Farbe könnte ne Herausforderung werden).

      leg dir das hier zu oder pack es auf das elektronische Lesedevice deiner Wahl: https://sowirdsgemacht.com/band76-1/Renault-Clio.html#!1
      viel spaß mit dem Kleinen. Bilder?
      Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!
      Hallo danke erst mal für die schnell Antwort.

      also ich war schon beim TÜV die haben gesagt das es soweit gut aussieht, nur leider hat er die Abgasuntersuchung nicht bestanden.
      Habe jetzt einen 200Zellen Metallkat
      eingebaut mit einer Euro 1/2 Norm.
      Der alte Kat war ziehmlich stark verrust
      er qualmt auch stark und spuckt anfangs etwas braune Flüssigkeit aus weiss nicht ob es Wasser oder vlt doch Öl seien könnte :/

      Eilig habe ich es nicht soll ein Projekt auf etwas längere Zeit werden wollte ihn einmal neu lackieren und den motor ausbauen und
      aufbereiten vlt auch aufbauen.

      Habe gestern auch mal nach dem aktivkohlefilter und dem Ventil geschaut.
      Da wurde etwas rum gebastelt, es wurde ein Schlauch am Ventile vorbei geführt so das er sich permanent das Gas aus dem Tank saugt.
      wenn ich den schlauen abstecke und er Frisch Luft über den Schlauch saugt läuft er viel besser aber eig sollte er doch schlechter laufen wegen der falschluft oder ?
      werde mir das ganze auch noch mal bei so wird’s gemacht anschauen :)

      begebe mich haute auch noch mal ran und gucke nach dem motor Lager unten und dem Band vom Getriebe zur Karosse

      noch eine Frage zu den Türen passen da nicht auch die Türen von den kleineren Modellen rein oder sind die anders aufgebaut ?

      Danke :)
      Das ist ja dann ein 1,4er mit 75PS, oder?Also wenn er permanent am Schaltventil vorbei die Benzindämpfe aus dem Tank nuckelt, dann kann das schon einen Einfluss auf den Leerlauf und das Abgasverhalten haben. Aber wie es meist bei einem so alten Auto ist, sind da meist mehrere Teufel am Werk. Mir fallen da spontan Undichtigkeiten am Ansaugkrümmer, den Unterdruckschläuchen und auch Abgasseitig (Riss im Krümmer) ein. Dann Lambdasonde, wenn noch die erste hat auch schon ihren Zenith überschritten, Zündanlage, Einspritzung (auch wenn es die Monopoint ist), DK-Poti bzw. -Schalter, Leerlaufregelventil und letztendlich der Kabelbaum.Wenn es an die Grundmechanik geht, kann auch mangelnde Kompression ein Grund für schlechten Leerlauf sein, also Ablagerungen and den Ventilen, verbrannte Sitzringe, oder die Kolbenringe lassen durch. Und die Kopfdichtung kann auch noch so ein Kandidat sein.

      Irgendwelche Türen finden sich schon noch, muss man halt lackieren lassen...
      Hallo also nach außen ist schon ziemlich dicht habe aber gesehen das in den Zündkerzen Löchern ein wenig Öl Stand. Ist aber bestimm über einen längeren Zeitraum da hin gelaufen aber sonst ist er eig dicht. Ich muss mal den Ölstand im Auge behalten falls es weniger wird ist er innen undicht :(

      Ne der Garnd Prix ist ein 1.8l mit 135PS
      In diesem Modell wurde ein bisschen anderer Motor verbaut als im normalen 1.8l 16v
      kenne die unter schiede aber nicht bis auf Öl Pumpe und das er hält ne größere Öl Wanne hat. 7 Liter glaube ich ^^

      Ich glaube aber auch das ein falsches Öl drinne ist 10w60 hat der Vorbesitzer rein gekippt
      denke ich werde es lieber mal mit 10w40 versuchen oder was würdet ihr empfehlen ?

      Könntet ihr mir vlt sagen wann dieses Ventile die Dämpfe durch lässt. Habe mal daran gezoge, egal wie ich fahre es ist immer nur ein ganz ganz bisschen geöffnet habe es mal an ne Batterie geklemmt (12v) da öffnet es.
      ich weiß leider nicht wann und wie das Ventile öffnen sollte.


      Der Vorbesitzer hat den schon ziemlich geheizt.
      Hat ihn aber laut seiner Aussagen immer warm gefahren. Der motor Bringt aber meinem Empfinden nach nicht die volle leistung.
      Muss aufjedenfall mal alle Anbauteile prüfen

      Danke für eure hilfe :D
      Nun wenn es der 1.8 16V ist, dann ist auf jeden Fall ein 3-Türer....und er sollte die Aluölwanne haben.
      Öl in den Zündkerzenschächten kommt von Undichtigkeiten des Ventildeckels bzw. der Zylinderkopfhaube. 10W-60 ist eigentlich für den F7P eine gute Wahl, damit hast Du auf jeden Fall auch Öldruck im Leerlauf bei heissem Motor.
      F7P mit knapp 200.000km auf der Uhr, ein knappes viertel Jahrhundert alt und unklarer Vorgeschichte schreit auf jeden Fall nach Komplettrevidierung. Ansonsten gilt alles was ich oben geschrieben habe auch für den Motor.

      Das Schaltventil vom Aktivkohlebehälter wird vom Motorsteuergerät gesteuert und da fliessen ne Menge Parameter ein, Drehzahl, Saugrohrdruck, DK-Stellung, Kühlwasser und Ansauglufttemperatur.

      Um den wieder richtig hübsch zu machen, ist auf jedem Fall einiges an Arbeit, Geduld und Geld zu investieren. Viel Spaß.
      Ok danke, ja da ist noch einiges an Arbeit zu machen.

      Werde das Auto auch komplett herrichten erst mal außen alles abbauen inklusive Motor und dann alles schön Entrosten und Lakieren. Von innen ist er zumglück top da werde ich nix machen.
      Danach werde ich mich dann an den Motor begeben. Werde soviel ich kann selber machen aber Kurbelwelle , Pleul und Kolben werde ich zum Motorenbauer schicken.
      Hat jemand vlt Erfahrung mit Steilernockenwelle ?

      Danke noch mal für die schnelle und
      Kompetente Hilfe :)
      Echt ein super Forum
      Ich hoffe, dass beim Entrosten keine bösen Überraschungen zu Tage kommen. Leider sind die letzten 16Vs (also die GP) auch die, die am stärksten rosten....Du schreibst Schweller sind schon neu rein gekommen...hoffe das wurde ordentlich und nicht schnell, schnell gemacht, sonst ist das nach zwei Jahren wieder hin, Seitenteile sind auch so Kandidaten...
      Ja den Block geb ich mit der baut das dan alles zusammen. ^^

      Also das mit den Schwellern ist so ne Sache die Schweißnähte sind deutlich unter dem lack sichtbar und sehen jetzt nich gerade professionell aus :( Der Vorbesitzer hat es ohne Rechnung machen lass denke die haben auch dem entspeechend gearbeitet. Habe aber kein Kumpel der Karosseriebau macht der wird das schon hinbekommen :D
      Ich denke Du musst hier ganz klar eine Entscheidung treffen, wirklich ordentlich machen, sodass du mit dem Wagen die nächsten 15 Jahre noch deine Freude hast, oder irgendwie hinfriemeln, dass es zwei Jahre hält, auch was den Motor betrifft.
      Was ich damit sagen will, ordentlich gemacht versenkst Du dem Zustand Deiner Erzählungen nach mindestens 5000,- Euro. Das muss Dir klar sein.
      Ja so um den Dreh habe ich das auch geschätzt. Ich bin in jedemfall dazu bereit ihn wieder richtig schick zumachen und nicht nur schnell schnell fertig. Auch wenn es den Wert des Autos nicht drastisch steigern wird aber ich habe auch nicht vor ihn wieder zuverkaufen.
      Der clio ist ein Traumwagen für mich und ich bin gerne bereit ihn wieder so herzurichten das ich ihn noch lange fahren kann auch wenn es vlt etwas teuer ist.
      Also hab mich mal auf Rost Suche begeben und muss leider sagen das er leider kernschrott ist .. an jeder Ecke 10cm Spachtel , Löcher und flickbleche :(

      Jetzt ist die frag was ich machen soll also in einer Reparatur sehen ich keinen Sinn die schweller wurden richtig schlecht geschweißt die Radläufe bestehen nur aus Spachtel und vom Unterboden will ich garnicht anfangen
      echt ein Reinfall :/

      ist es möglich alles in einen 1,2l RN zubauen habe noch einen und der hat echt 0 Rost
      ??
      Möglich - ja, wenn der 1,2RN vorher keinen D7F Motor drin hatte (Abgasnorm). Bitte vorher einen Prüfer finden, der das abnimmt. Technisch kein Problem außer bei den Kotflügeln (müssen hinten gezogen werden und vorne die Schürze gekürzt, weil die 1.8 Karosse breitere 'Backen' hat (oder Kotis mittauschen).

      Schade um den alten, aber wenn die nicht hohlraumversiegelt sind, bröseln die leider doch irgendwann weg...
      Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!
      Das ist echt schade. Hoffe Du hast nicht zuviel bezahlt.
      Du wirst heute auch kaum noch welche finden, die wirklich gut in Schuss sind.
      Setz Dich am besten mal hier mit dem Heiner in Verbindung. Bzw. Eichsfelder?
      Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
      Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
      Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique