Freund und Helfer zu Besuch

      Freund und Helfer zu Besuch

      Hey,
      Heute Morgen klingelte es an meiner Tür. Ich zog mich an und ging hin. Da standen dann die 2 Blauen Männchen und wollten mein Auto sehen. Ihre Begründung war das ich Bauteile am Auto hab die nicht zugelassen sind und sie gestern mein Auto in der Stadt auf einem Parkplatz gesehen haben. Wir gingen also zu meinem Auto und ich musste meinen Mini Spoiler (Kleines Plastik Ding, einfach nur dran weil es Lustig aussah) weg machen und hab eine Strafe von 50€ bekommen da dieser keine ABE hatte
      Lächerlich wegen sowas
      Außerdem noch ne verwarnung wegen den schwarzen D Aufklebern auf meinem Kennzeichen.
      Wegen einem Spielzeug Spoiler auf meinem Auto kommt also die Polizei und gibt mir eine Strafe. Applaus
      Was haltet ihr davon
      (Ps wegen meinen Lasierten Rückleuchten wurde nichts gesagt weil da die Kompetenz der Polizei leider nicht ausreicht Alle anderen umbauten waren dennen auch egal es ging ihnen nur um diesen Spielzeug Spoiler)
      Dateien
      ich weiß jetzt nicht genau, was Du mit "schwarzen D Aufklebern auf meinen Kennzeichen" meinst, aber wenn es so ist, wie ich denke, dann wäre ich eher froh, hier nur ne Verwarnung bekommen zu haben. Veränderungen am Kennzeichen mit Sticker aufkleben usw (außer TÜV Stempel) da können die Herren mal rrrrrrrrrichtig die gute Laune auspacken.

      Das mit dem Spoiler... Ich seh es auch so, ist nicht erlaubt. Aber: ob man dafür jetzt extra dem Auto hinterherkutschieren muss und dort ne Strafe ansetzen muss, aber beim Kennzeichen ne Verwarnung... Hmmm... So ganz versteh ich das jetzt auch nicht. Wenn Du den in deren Beisein abgebaut hättest, hätten se da auch mal Gnade vor Recht ergehen lassen können, das gibt es auch bei Polizisten mal.
      Waldregel kommt auch noch dazu :D je nachdem fangen sie dann richtig das Suchen an, und so sympathisch hast du sie ja anscheinend nicht gefunden, haben sie evtl bemerkt. Du pöser Tuner/Heizer/...!

      Ich hab seit 20 Jahren auf meinem hinteren Kennzeichen im Europa-Sternenkranz eine Marienmedaille kleben (von meinem Vater). Ist auch illegal, hat aber noch nie jemand bemängelt (bemerkt ;))?

      musste allerdings herzhaft lachen über den Mikrospoiler. Süüüüüß! ernsthaft? da gibts nicht mal wie bei den WM Fähnchen ein 'ok, aber nicht schneller als 50'? oder hast du den selber gedruckt?
      Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!
      Mit schwarzem D-Aufkleber auf dem Kennzeichen meint er mit Sicherheit diesen:

      amazon.de/Kennzeichen-Nummerns…hvtargid=pla-564078597815

      Ich würd mal sagen, dass er da mit einer Verwarnung noch glück hatte. Wenn man bedenkt, dass ein Kennzeichen eine Urkunde ist bzw. als eine solche behandelt wird. Somit darf das Kennzeichen nicht verändert werden. Da hört nämlich schon der Verwarnungs-, Ordnungs- und Bußgeldbereich auf. Mit Urkundenfälschung sind wir dann nämlich schon im Strafrecht.

      Der Spoiler sah auf wish.com bestimmt größer aus. ... gell :1f602:
      Aber ändert auch nix dran, das er nicht erlaubt ist.

      Was ich aber viel lustiger finde, dass man sich über Polizei und Ordnungshüter aufregt, obwohl es die eigenen Unzulänglichkeiten sind und sich dafür neu in einem Forum anmeldet und gleich dazu ein Thema eröffnet. :1f602: :1f602: :1f602:

      Alles richtig gemacht!!! :thumbsup:
      :thumbsup: Mein Clio verliert kein Öl ... er markiert nur sein Revier :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „doggy“ ()

      die Farbe ist (bin mir nicht sicher) zwar vielleicht nicht verankert, aber in dem Moment in dem ich an einem gestempelten Kennzeichen an einem zugehörigen Fahrzeug eine Veränderung am Kennzeichen mache, ist es - so hat man mir gesagt - Urkundenfälschung. Wenn die Veränderung die Kennzeichenoptik grundsätzlich nicht verändert (farbloser Blitzer-Lack) ist es keine Urkundenfälschung, aber immer noch Kennzeichenmissbrauch. So hab ich mir das mal erklären lassen von nem Juristen.

      Allerdings: Gesetze sind in nem gewissen Maß immer Auslegungssache, ein anderer Jurist kann da evtl. auch was anderes sagen. Am Ende kommt es drauf an ob es Präzedenzfälle gibt oder was der Richter sagt.

      Hab grad noch gegoogelt, in dem Absatz steht es im Grunde so drin, wie es mir "mein" Rechtsanwalt erzählt hat.

      ra-hartmann.de/strafbare-manip…dr.-hartmann-partner.html

      Wenn jemand was anderes dazu hat, dann würd mich das sehr interessieren, ich find sowas immer interessant wie man die Gesetze so auslegen kann.
      Mit den Aufklebern hatte ich mich auch schon beschäftigt, da ich den schwarzen Hintergrund nicht arg schlecht finde ;). Ich denke, dass Problem ist nicht der schwarze Hintergrund, da dieser linke Bereich des Kennzeichens nach dem was ich mal gelesen hatte, nicht als Urkunde behandelt wird. Ich vermute, das Problem ist vielmehr die Veränderung durch einen Aufkleber. Gedankenspiel: Kennzeichen wird mit exakt demselben Kennzeichen als Aufkleber überklebt. Ich denke das wäre nicht zulässig, obwohl ja am Inhalt nichts verändert wurde... Machen wir's doch wie in den USA, einfach das vordere Kennzeichen weglassen ;)
      Straßenverkehrsgesetz (StVG)
      § 22 Kennzeichenmissbrauch
      (1) Wer in rechtswidriger Absicht1.ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger, für die ein amtliches Kennzeichen nicht ausgegeben oder zugelassen worden ist, mit einem Zeichen versieht, das geeignet ist, den Anschein amtlicher Kennzeichnung hervorzurufen,
      2.ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger mit einer anderen als der amtlich für das Fahrzeug ausgegebenen oder zugelassenen Kennzeichnung versieht,
      3.das an einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, beseitigt, verdeckt oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt,
      wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
      (2) Die gleiche Strafe trifft Personen, welche auf öffentlichen Wegen oder Plätzen von einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger Gebrauch machen, von denen sie wissen, dass die Kennzeichnung in der in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Art gefälscht, verfälscht oder unterdrückt worden ist.


      Von Nummernschildern lässt man die Finger! Es gibt nunmal Regeln in diesem Land und an die hat man sich zu halten. :D

      ... auch wenn ich mir als Dieselfahrer schon überlegt habe was zu machen wenn die die Kennzeichen in den Innenstädten automatisch auslesen... Aber ist halt verboten...
      juraforum.de/forum/t/aufkleber-auf-kennzeichen.150185/

      Zitat aus nem anderen Forum


      §10:
      (2) Kennzeichenschilder.....sie dürfen nicht zusätzlich mit Glas, Folien oder ähnlichen Abdeckungen versehen sein, es sei denn, die Abdeckung ist Gegenstand der Genehmigung......
      Form, Größe und Ausgestaltung einschließlich Beschriftung müssen den Mustern, Abmessungen und Angaben in Anlage 4 entsprechen.
      Anlage 4:
      Euro-Feld
      Zwischen Euro-Feld und schwarzem Rand ist eine Lichtkante bis höchstens 2,0 mm zulässig.
      Ausgestaltung des Sternenkranzes:
      Die Geometrie des Sternenkranzes ergibt sich aus folgender Abbildung:
      Der Durchmesser des Sternenkranzes entspricht dem Sechsfachen des Durchmessers des einzelnen Sterns. Die Ausführung des Erkennungsbuchstabens „D“ erfolgt nach DIN 1451 Teil 2. ////Zitatende

      Die bildliche Darstellung in der Norm ist grau mit weißen Sternen und einem weißen "D" bzw. weiß mit lediglich schwarzen Konturen.
      Nochmal: VON EINER FARBE FÜR DAS EUROSYMBOL STEHT IN DER GANZEN NORM NICHTS!
      Bei den Bundeswehrkennzeichen sind die 3 (RAL)-Farben der Flagge dagegen genau bezeichnet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renno“ ()

      doggy schrieb:

      Mit schwarzem D-Aufkleber auf dem Kennzeichen meint er mit Sicherheit diesen:

      amazon.de/Kennzeichen-Nummerns…hvtargid=pla-564078597815

      Der Spoiler sah auf wish.com bestimmt größer aus. ... gell :1f602:
      Aber ändert auch nix dran, das er nicht erlaubt ist.

      Was ich aber viel lustiger finde, dass man sich über Polizei und Ordnungshüter aufregt, obwohl es die eigenen Unzulänglichkeiten sind und sich dafür neu in einem Forum anmeldet und gleich dazu ein Thema eröffnet. :1f602: :1f602: :1f602:

      Alles richtig gemacht!!! :thumbsup:


      1. Ne wusste das er so klein ist :D
      2. Find ich es ja voll oke die machen nur ihren Job. Mir gings darum das dennen echt alles andere Egal war und nur wegen diesem Mini Spoiler rum geheult haben
      3. Hab ich nicht wegen diesem Thread meine Account eröffnet, hatte den Account schon davor und hab auch schon gepostet xD
      Spassbremsen hier unterwegs .... Ohne Ende!

      fahre seit Jahren mit verschönertem Europaxxxx im Kennzeichen rum.
      Selbst bei nächtlichen Verkehrskontollen hier in der Region, frage ich immer warum ich angehalten werde. Alles original am Fahrzeug.
      Die Blauen Männchen werden dann immer eifriger und das Ergebnis immer das gleiche:
      Weiterfahrt ohne Beanstandung, da alles im erlaubten Bereich!
      News bei motor-talk.de sind meistens Fake News und kritisches Nachfragen ist unerwünscht!
      Die Qualität der "Journalisten" von Motor-Talk ist leider die von Hilfskräften! :sleeping:
      Deshalb die Einstufung als Lobby Werkzeug der deutschen Wirtschaft!
      Hier ein Urteil zur Kennzeichenthematik:
      OLG München v. 22.03.2019 - 4 OLG 14 Ss 322/18
      rechtsindex.de/verkehrsrecht/6…chens-mit-dem-reichsadler

      Ging zwar nicht um den schwarzen Hintergrund des Europafelds, durch das Überkleben liegt jedoch definitiv eine Ordnungswidrigkeit vor. Kennzeichenmissbrauch oder Urkundenfälschung ist es wohl nicht, so lange das Euro-Symbol sichtbar ist.
      ...wenn ich das Ganze richtig verstanden habe ist das aber noch nicht durch, sondern in Berufung. Oder verstehe ich das falsch (ich und Gesetzes / Juradeutsch... keine wahre Liebe).

      Ob es nun letztlich Urkundenfälschung oder was auch immer ist, ist doch - abgesehen vom Strafmaß - erstmal egal. Ich denke wir können uns darauf einigen, dass es in welcher Form auch immer den Herren von der Rennleitung gehörig auf den Senkel gehen KANN. Wenn es das bei dem ein oder anderen nicht getan hat, ist ja alles cool. Aber es soll halt in nem öffentlichen Forum auch nicht unbedingt der Eindruck entstehen "hey cool, ich mach da am Kennzeichen mal bissle Kosmetik, weil es mir besser gefällt und es ist ja eh auch total legal und kann keinerlei Strafe nach sich ziehen".

      Als Spaßbremse sehe ich mich und auch die anderen nicht. Ich meine es hat keiner gesagt, der Threadersteller muss sofort und aber zackig das runter machen sonst aber Dududu *zeigefingerhochheb* .

      Ich denke, der Besuch beim TE zuhause ist vielleicht etwas überzogen, aber ich denke auch, dass er unterm Strich nicht ganz schlecht weggekommen ist, das hätte blöder laufen können.

      Nebenbei fand ich den Spoiler irgendwie echt witzig. Sinnfrei und natürlich nicht legal, aber ich hab da schon drüber gelacht.

      Wieso der TE offiziell erst 2 Beiträge hat, weiß ich nicht, ich war mir sicher, von diesem Spoiler hier schon mal gelesen zu haben.

      Grüße aus dem Allgäu,

      Roman