[Clio C] Anleitung fürs Ventilspieleinstellen beim D4F 740

    • [F.A.Q.]

      [Clio C] Anleitung fürs Ventilspieleinstellen beim D4F 740

      Wie vor einiger Zeit versprochen habe ich mal eine Anleitung zum Einstellen des Ventilspiels beim D4F 740 erstellt.

      Einstellmaße für die Ventile:

      Einlass 0,05 - 0,12 mm
      Auslass 0,15 - 0,22 mm
      Wer sicher gehen will, sollte sich noch informieren, ob die Maße noch aktuell sind, oder ob die Vorgaben möglicherweise von Renault geändert worden sind. Die Einstellung der Ventile darf nur bei kaltem Motor durchgeführt werden, sonst stimmt die Einstellung hinterher nicht.

      Benötigtes spezielles Werkzeug:
      - Fühlerblattlehre
      - Stecknuss für Außentorx-Schrauben, Größe E8
      - von Vorteil: Dehmomentschlüssel

      Sonstiges Material:

      - Ventildeckeldichtung


      1) Vor Beginn der Arbeiten Minuspol der Batterie abklemmen.

      2) Luftfilterkasten abnehmen.

      Dazu den Ansaugschlauch an der Vorderseite ausbauen, die Schlauchschelle an der Drosselklappe lösen und den kleinen Luftschlauch hinter der Drosselklappe (entweder am Luftfilterkasten, oder am T-Stück) abziehen. Dann den Kasten kräftig nach oben aus den Gummihalterungen ziehen und dann nach rechts von der Drosselklappe abziehen.

      Luftfilterkasten.jpg

      3) Alle Schläuche und Kabel von der Ansaugbrücke entfernen.


      - Die 3 grün markierten Stecker abstecken. Alle Stecker sind durch einen kleinen Hebel oder Plastiknase gesichert, die man rein drücken muss, um den Stecker abziehen zu können.
      - Die 3 Unterdruckschläuche an der Rückseite der Ansaugbrücke entfernen
      - Die 3 Außentorx-Schrauben heraus drehen.
      - Den Öleinfüllstutzen abschrauben und heraus nehmen und den Ölmessstab herausziehen.
      - Die Zündkerzenstecker abziehen und die Kabel aus den den Halterungen nehmen.

      DSC01738-.jpg

      4) Ansaugkrümmer abschrauben.


      - Nun wirds etwas fummelig: Es müssen 8 Schrauben, die den Ansaugkrümmer am Zylinderkopf halten, heraus geschraubt werden. Die Lage der Schrauben ist auf dem nächsten Bild mit roten Pfeilen markiert.
      - Benzinleitung an der linken Seite des Ansaugkrümmers abschließen. Ein Gefäß drunterhalten, damit kein Benzin über die Lichtmaschine läuft.
      - Den Stecker im Kabelstrang zu den Benzininjektoren lösen.
      Nun kann die Ansaugbrücke abgenommen werden.

      DSC01398-.jpg

      5) Ventildeckel abschrauben.

      Der Ventildeckel liegt nun frei und kann abgeschraubt werden.
      - Dazu die Zündspule abschrauben
      - Alle Schrauben des Ventildeckels lösen.
      - Ventildeckel abnehmen.

      DSC01393.jpg

      6) Ventile einstellen

      Nun liegt die Nockenwelle und die Kipphebel frei. An den 16 Schrauben am Ende der Kipphebel kann das Ventilspiel eingestellt werden.
      - Da der Motor für die Einstellung von Hand in die richtige Position gedreht werden muss, Handbremse anziehen, 5. Gang einlegen und ein Vorderrad mit dem Wagenheber anheben. Durch drehen am angehobenen Rad lässt sich die Nockenwelle in die richtige Position zum einstellen drehen.

      DSC01389-.jpg

      Nun werden nacheinander die Ventile eingestellt. Dazu das Ventil in der ersten Spalte der nachfolgenden Tabelle durch verdrehen der Nockenwelle maximal öffnen. Dann die beiden in der zweiten Spalte angegebenen Ventile einstellen.
      Ventil öffnen - Einstellen
      • A1 - E3, A4
      • A3 - E4, A2
      • A4 - E2, A1
      • A2 - E1, A3


      DSC01388-.jpg

      Das Einstellen eines Ventils erfolgt nun mit der Fühlerblattlehre. Dabei ist nun etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Das Blatt mit der richtigen Stärke sollte sich mit leichtem Widerstand in den Spalt zwischen Einstellschraube und Ventilstößel einschieben lassen. Die Kontermuttern an der Einstellschraube mit 10Nm anziehen.

      Falls das Einstellen nicht so recht gelingen will, am besten so vorgehen:

      Zuerst die Kontermutter losdrehen. Damit sich die Einstellschraube beim Festziehen nicht wieder verdreht, wird die Kontermutter nun per Hand locker wieder festgedreht, so dass sich die Einstellschraube aber noch gut verstellen lässt. Dann das Ventilspiel auf das richtige Maß einstellen und die Kontermutter wieder festziehen. Nach dem Festziehen nochmal kontrollieren, ob das Maß stimmt. Wenn kein exakt passendes Blatt an der Fühlerblattlehre vorhanden ist (z. B. Einstellmaß 0.12mm, aber nur 0.1mm und 0.15mm vorhanden) sollte das nächst dickere Baltt nur schwer bis gar nicht in den Spalt gehen, und das nächst dünnere ohne großen Widerstand.

      7) Zusammenbau

      Nun wird alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen gebaut.

      - Die Dichtung am Ventildeckel auswechseln und alle Dichtflächen säubern.

      - Die Schrauben des Ventildeckels mit 12 Nm anziehen.

      - Die Schrauben des Ansaugkrümmers mit 10 Nm anziehen.

      Bei Fragen, Anregungen oder Ergänzungen bitte melden :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Ego“ () aus folgendem Grund: Ventilreihenfolge korrigiert