Informationen zum Thema "korrekte Eintragung"


  • An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die DEKRA Automobil GmbH für diese ausführliche Auskunft auf meine Frage hin bezügl. wirksamwerden von Eintragungen.

  • Ergänzend noch zum Luftleitgutachten:


  • Wann wird ein Fahrzeug stillgelegt, was passiert danach.



    Quelle: http://www.verkehrsportal.de
    Beitrag: klick





    Zitat

    Auf die Entstempelung des Kennzeichens wird dann verzichtet, wenn es sich zwar um einen Mangel handelt, dieser jedoch nach Feststellung der Polizei bzw. des Gutachters nicht zur Verkehrsunsicherheit führt, aber dennoch von einiger Erheblichkeit ist. Dann wird eine Mängelkarte ausgestellt, mit der dem Fahrzeughalter aufgegeben wird, den Mangel innerhalb der vorgegebenen Zeit zu beseitigen und die Beseitigung nachzuweisen.


    Das ist in etwa vergleichbar mit der Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO, bei der die Feststellung eines geringen Mangels dennoch zur Zuteilung der Prüfplakette führt. Lediglich bei schweren Mängeln wird die Prüfplakette verweigert. Dabei kann der Kfz-Sachverständige in Zusammenarbeit mit Zulassungsstelle und/oder Polizei bei Verkehrsunsicherheit des untersuchten Fahrzeugs das Verlassen des Prüfgeländes auf eigener Achse unterbinden und das Kennzeichen ggf. entstempeln.