Der Freu-Thread

  • Heute am Megane IV meines Bruders die Koppelstangen gewechselt. Hab Meyle HD eingebaut, wirkt definitiv weit robuster als das, was drin war. Interessanterweise waren zwei unterschiedliche drin, sprich, eine wurde definitiv schon mal getauscht.


    Achja... km-Stand des Autos... 31tsd km...


    Aber: Teile online wirklich nicht teuer und mit zwei einfachen Wagenhebern in 1 h ohne Eile gewechselt. Ging wirklich prima.

  • Ha! Erster Riemenwechsel war erfolgreich (im 2. Anlauf)! Nein, nicht fürs Auto, nicht mal für nen Clio, sondern für mein olles Tapedeck von Anno 1997. Die Jüngeren unter Euch werden den Begriff wohl erstmal Googlen müssen... ;)


    Läuft wieder sauber und spielt meine ollen Radio-Mitschnitte von 1997-2000! Freude! :P:love::)

    Und wenn man(n) gerade so schön im Nachhaltigkeits-Reparatur-Flow ist, tauscht man(n) auch noch gleich das "Laufwerksmodul" vom 2002er 5-Fach Wechsler aus, weil da der Spindelmotor schon hörbar Probleme hat bzw. am Ende ist. Netter Nebeneffekt: Dank ebenfalls neuer Lasereinheit werden auch alle CDs wieder sauber gelesen bzw. "gefunden". Kostenpunkt: 35 € bei eBay. :):thumbup:8)

  • Über eine Stunde zu früh dran für Termin beim Strassenverkehrsamt. Es stürmt wie Bolle und sieht ungewohnt leer aus. Ich frage, ob es eine Chance gibt, den Termin vorzuziehen, dann muss ich nicht noch mal raus. Gerne, kein Problem. Top, als nächstes dran :thumbup:

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Ein Auto umgemeldet und ein frisches neues vorderes Kennzeichen für meinen (das vordere hatte nach 25 Jahren nur noch ein halbes Siegel, unzählige Steindötschen und war schon dreimal nachgeschwärzt). Das alte kommt an die Wand :)

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Heute Meggi "Tüv" Untersuchung gemacht.


    - Feder hinten links gebrochen (wusste ich, neue Feder liegt schon im Kofferraum)

    - Handbremse hinten schleift (hab ich wohl zu viel nachgestellt vor der Untersuchung)

    - Türgriff Fahrerseite bleibt "hängen" und schnappt nicht wieder zurück


    Freut mich - das ist schnell behoben.


    Das ist jetzt der dritte Tüv seit ich Ihn habe (2019,2020,2021) - geht voll in Ordnung für den Kaufpreis von 650 Euro.

  • Ein Stück Normalität:

    Am Samstag fand der traditionelle Flammkuchenabend des Renault Club Nordschwarzwald in Wissembourg im Elsass statt.

    Flammkuchen nach Art des Hauses die Speisekarte runter, was an Belägen möglich war.

    Abschluss war ein süßer Flammkuchen mit Apfelscheiben, flambiert am Tisch mit Calvados.

    Alles sehr lecker und einfach schöner in guter Gemeinschaft.


  • Die ganze Nacht Starkregen - ging nun endlich in Schnee über :D
    Auf den Bergen rundrum liegt schon einiges an Schnee - auch im Tal soll es am WE 10-15cm geben.


    Der erste Winter mit Quattro - ich freu mich echt grade wie ein kleines Kind :D


    UND Standheizung hat er jetzt auch der Audi - genial wie leise die BW50 dann doch ist - einfach nur perfekt!

  • Wenn jetzt alles wirklich so läuft wie es sollte und wie ich es erhoffe, dann sollte ich nächste Woche mein "neues" Fahrrad bekommen. Und da passieren schon wieder Geschichten, das glaubt man fast nicht, wenn es nicht wirklich so wäre...


    Von vorn: Wollte mir ein neues Fahrrad kaufen, hatte ein bestimmtes im Auge. Also eigentlich will ich das schon sehr lange (2Jahre) aber aufgrund Kurzarbeit hab ich das hintenangestellt. So ein Fahrrad ist ja heutzutage eher eine Investition, als ein Spontankauf (für mich jedenfalls).

    Aufgrund gewisser Umstände jedenfalls bin ich jetzt bereit, das Geld in die Hand zu nehmen. Beim Wunsch-Fahrradladen aufgetaucht und - unterm Strich - erfahren, dass ich wenn ich das Rad überhaupt noch dort kaufen kann, dann bekomm ich es nicht vor Oktober 2022 (und damit ist es schon ein Auslaufmodell) und meine Wunschfarbe gibt es im jetzigen Modelljahr auch nicht mehr. Und das Rad, das ich dort - wenn überhaupt - kaufen könnte, wäre eigentlich sogar noch eine Variante, die ich nicht zwingend wollte und deshalb nochmal 200 Euro mehr kostet.


    Jedenfalls haben wir uns dann gegenseitig darauf geeinigt, dass ich schaue, ob ich nicht irgendwo anders her ein verfügbares online kaufe, zum Service etc. könne ich dennoch zu ihm in den Laden kommen, das sei okay. Im Oktober würde er auch kein neues Rad mehr wollen an meiner Stelle, so der Händler.


    Jedenfalls hab ich dann nach dem Fahrrad gesucht, auch bei Kleinanzeigen. Und tatsächlich eins in NRW gefunden, in meiner Wunschausstattung, in meiner Wunschfarbe und dieses Jahr im Juli gekauft und 4mal gefahren. Die Bilder des Rades passen auch zur Beschreibung.


    Und das witzige kommt eigentlich jetzt, ich habe mir die Rechnung vom Rad zeigen lassen und auf dem Kopf der Rechnung sehe ich, es wurde bei "MEINEM" Fahrradladen gekauft und bestellt und von hier im Allgäu nach NRW geliefert. Ich hab also in NRW ein Fahrrad fast neu gekauft, das widerum eigentlich vom Fahrradladen in 8km Entfernung stammt.


    Ich freu mich grad so dermaßen wahnsinnig... Wenn das mit der Lieferung jetzt noch alles so klappt, dann bin ich Ende nächster Woche der glücklichste Fahrradbesitzer auf Erden.


    Sorry für den Roman


    Aber ich freu mich :D

  • Hihi, das war bei meinem Motorrad ähnlich, nur nicht ganz so weit. Über ein Portal bei einem Händler das Wunschmodell gefunden, mit Verkleidungsschaden, daher deutlich billiger; in Dinslaken gekauft und beim abholen gemerkt, dass am Schlüssel ein Anhänger des Suzuki-Motorradladens bei mir um die Ecke dran war. Jo, da hatte der Erstbesitzer es damals gekauft :) liegen so 70km und 9 Jahre dazwischen...

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Gestern kam mit der Post etwas, auf was ich im Grunde seit März warte...


    Ein neuer Arbeitsvertrag meines neuen Arbeitgebers.


    Ab 1.1.2022 hab ich wieder eine Beschäftigung, die über Homeschooling und Kinderbetreuung und kochen und Haushalt hinaus geht, ich freu mich wie verrückt.

  • Juhu, gestern (8.12.21) kam mein Rentenbescheid über meine Rente die ich am 12.2.21 beantragt habe, und die seit 1.8.21 beziehe.
    Interessant ist -neben der offensichtlichen Überlastung der Mitarbeiter der DRV- der Vermerk, dass ich bereits seit 1.9.2020 mein Soll für "besonders langjährige Versicherte" erfüllt hätte, und daher ein (zu vernachlässigendes) Plus bekäme. Im Mai 21 hieß es in der Rentenauskunft noch, mir würden dazu noch 3 Monate fehlen.
    Ist doch schön, dass durch die Computerisierung alles einfacher, schneller, und genauer wurde :S:)

    Also, hat nicht nur Renault dezente Probleme mit der Datenerfassung und korrekter Auswertung .... 8o