Der Freu-Thread

  • Erste 4 Tagewoche nach 4 Wochen Kurzarbeit / Betriebschliessung absolviert...

    passt wieder fürs Wohlbefinden! :thumbup:


    Heute meine Panda Arbeitsmöhre innen wie aussen top gepflegt und sieht nach 3,5 Jahren noch gut aus. Km Stand jetzt 42000 km und läuft ohne Probleme ... nur jährlicher KD!

    Italien baut mittlerweile wohl brauchbare Kfz (ähnlich wie Renault.


    Allerdings fehlt mit mir das Gokart ähnliche Fahrgefühl jeden Tag ;( mit Heckantrieb.

    Der Panda ist in Kurven leider ein LKW ... schnell fahren is nicht ... scheiss Fahrwerk!

    Aber dafür die nächsten Jahre hoffentlich ohne größere Reparaturen und genauso

    zuverlässig wie der Smart in 12 Jahren Besitz. Nie liegengeblieben und den ADAC rufen müssen.


    Ebenfalls heute endlich beim Friseur einen Termin gehabt ... wie neugeboren fühlt man sich da und der Pelz ist runter ... der Sommer kann kommen mit Deutschland Urlaub!!!


    RS muss warten für die nächste Ausfahrt...

  • ach ja... ich fuhr als Kind diesen hier 8). Müsste ein Deutz F2L612 aus den 60gern sein. Schön mit Hase und Schildkröte... der wurde glaube ich alle 4 Wochen geschweißt...

    da war ich noch jung und brauchte das Geld ;)


    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Geschafft.

    Es ist trotz des endlosen Theaters ein Talisman geworden. Diesmal allerdings auf 36 Monate geleast. Das sollte perspektivisch weniger nervenaufreibend sein. 8)


    Es ist ein TCe 225, S-Edition, allerlei Extras sowie die zugegeben recht auffällige Folierung und Spurplatten.


    Er könnte ein Stück tiefer und alles was Chrom ist, könnte noch schwarz werden. Wir schauen mal. :)

  • Ich hätte noch vorher mit nem Fiat Multipla gerechnet als mit nem Talisman... Aber: Ich freu mich mit, es IST einfach ein schickes Auto und ich denke in der jetzigen Konstellation vielleicht tatsächlich weniger Nervenaufreibend. Und vielleicht ist mit dem ja auch wirklich weniger falsch, irgendeinen Grund muss es ja geben, warum die gebraucht nicht unbedingt super günstig sind.

  • Gestern mal wieder ein kleiner Erfolg mit dem E-Bike erlebt!

    Seither wurde die jeweilige Fahrstufe (Turbo, Sport, Tour, Eco) bei Nichtbenützung während der Fahrt immer auf OFF gestellt.

    War wohl ein Fehler, da dadurch die Reichweite des Akkus falsch berechnet wird?


    Gestern bei beiden E-Bikes die Luft im Bremshebel entfernt mit originalem Tool von Shimano.

    Damit kann keine Luft ins System gelangen und Bremsflüssigkeit kann nachlaufen.

    Insgesamt aber kompliezierter als beim KFZ?


    Danach 10 km zu einer guten Eisdiele geradelt und im Modus "eco" die Reichweite von theoretisch 150 km erreicht?

    Würde aber von nur der Hälfte als Machbar ansehen mit voller Akkuladung.


    So funktioniert e-Mobilität für mich .... Kfz sind da noch weit entfernt!!! 8)


    Interessant wäre mal eine Tour über 50km oder so ..... um die Reichweite zu testen ... :sleeping:

  • Saison kann beginnen,


    gerstern Nacht wieder "illegal" auf unerem Garagenstellplatz nach 2 Jahren + 3 Monaten das schwarze Gold gewechselt.

    Fahrleistung etwas über 10.000 km in dieser Zeit und das Öl hatte noch eine Honigartige Farbe :).


    Renault und Nissan haben mit dem M5M einen guten Job gemacht.


    Einzige Kacke ist jedesmal der Aufwand mit allem Zeug rauskramen, das KFZ mit dem Wagenheber anheben und abstellen auf Kunststoffblöcken.

    Nur damit die grosse Motoraabdeckung entfernt werden kann ......


    Wenigstens untenrum alles trocken und dicht! ^^


    P.S. weiss einer das genaue Drehmoment für die geprägte Kupferdichtung?

  • Wie die Zeit vergeht.....


    Juni 1993 wurde mein roter 16V zum ersten Mal zugelassen. Der Kleine ist jetzt 27 Jahre alt. In 3 Jahren gibt es den Veteranenstatus hier in CH. Bis dahin MUSS er zurück auf die Strasse.... Am 30.04. war es der 23.-te Jahrestag, dass der Wagen in meinem Besitz ist. Mein halbes Leben.... Leck mich am A...h. Bin ich schon so alt....


    In 2 Wochen jährt sich ein Ereignis zum 11.-ten Mal, dass ich am liebsten aus meinem Leben streichen möchte. Seither quälen mich Schmerzen und Schlafstörungen...


    Doch wäre das nicht gewesen, hätte ich heute keinen Clio Williams in meinem Besitz. Alles hat gute und schlechte Seiten. Somit Glück im Unglück. Die blaue Diva habe ich im nächsten Monat auch schon wieder 11 Jahre bei mir.... In 2 Wochen wird sie angemeldet und für ein paar Wochen gefahren. Kurze Saison. Wie im letzten Jahr wird das wieder.... Egal. Hauptsache ich kann sie wieder mal fahren... Mit 192'000 km auf der Uhr gekauft. Tacho zeigt knapp 327'000 km.


    Opel Umbau ist soweit fertig. Kleinigkeiten noch. Dann ist auch das Projekt endlich fertig. All meine Ideen, die ich in den letzten 6 1/2 Jahren hatte und verfolgt habe, sind somit fertig und umgesetzt. Hat lange gedauert. Mit 41'000 km auf der Uhr gekauft. Jetzt steht sie bei rund 247'000 km. Sieht man aber nicht. Vorallem nicht mehr nach der Auffrischung.


    Im nächsten Monat habe ich Geburtstag, darf wieder fahren, Williams wird angemeldet, werde alle Autos bei S w i s s v a x aufbereiten dürfen. Was will man mehr?

  • Eine Nebenhöhlenentzündung wünsche ich nicht einmal meinem grössten Feind.


    Hatte Glück. Grosses Glück.


    In der Nacht auf letzten Sonntag wurde auf einmal meine Oberlippe leicht dick. Am Sonntag habe ich mir nichts dabei gedacht. In der Nacht auf Montag der Hammer. Gesicht entstellt. Zuerst am Morgen noch Angst gehabt, dass ich das Zeitliche segne. Mein Körper konnte sich nicht entscheiden, ob er lieber oben, oder unten alles loswerden wollte. Dann hatte ich eine heftige Schweissattacke. Puh.... Mein Kreislauf war auf 0 unten...


    Das Gesicht wurde immer wie schrecklicher. Den Arzt angerufen und einen Termin vereinbart. Ist in Zeiten von Corona nicht einfach. Vorallem, wenn man noch Fieber hat.


    Der Rest ist Geschichte.


    Mittwoch die Kontrolle. Bis dahin keine Besserung in Sicht. Es wurde stündlich schlimmer. Die Werte waren extrem hoch im Blut. Mein Arzt meinte am Mittwoch, dass es 1 Sekunde vor 12 stand. Ich hätte fast notfallmässig ins Krankenhaus gemusst und hätte mich operieren lassen müssen. Glück im Unglück. Das Antibiotika hat war das richtige und hat gegen gewirkt.


    Jetzt sehe ich optisch wieder *normal* aus. Einzig das Zahnfleisch ist immer noch entzündet. Und die Medis haben halt ihre Nebenwirkungen. Die spüre ich sehr gut.


    Es geht vorwärts. Das ist erstmal das Wichtige.