Die Tacho-FAQ für Clio II

  • Da sich im Forum immer wieder Fragen zum Wechsel des Tachos finden, hier mal eine kleine Sammlung wichtiger Infos zu diesem Thema. Gewechselt wird entweder aufgrund von Defekten, aus Mangel an Funktionen beim Originaltacho (Stichwort Drehzahlmesser) oder schlichtweg aus Designgründen.
    Was soll hier nun zusammengetragen werden:
    Fotos von hinten und vorn, Teilenummern, dazu Fahrzeugtypen (Motorcode, Baujahr, etc) der Originaltachos und nach geglückten Tauschaktionen, Pinbelegungen und was sich sonst noch so findet.


    Wichtig: Wer Fotos von Tachoeinheiten machen kann (bitte Vorder- und Rückseite) von noch nicht gelisteten Modellen, möge mir solche Bilder bitte an phreak_show[AT]gmx.de mailen, am besten mit der Angabe einer Teilenummer, des Motorcodes und des Fahrzeugtyps, dazu das Baujahr. Dann können wir Fragesteller einfach hierher verweisen.


    Ich beginne nun mit meinen Modellen, nach geglücktem Umbau.


    Typ 1:
    http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0215.jpg http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0216.jpg


    Verbaut in:


    • Clio II Ph1 RN Bj98 - CB0F - D7F726 - Teilenummer: 7700410430
    • Kangoo Diesel, hier unter der Teilenummer: 7700313173


    Typ 2
    http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/100_0626.JPG http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0216.jpg


    Verbaut in:


    • Clio II Ph1 RXE Bj99 - xxxx - E7J - Teilenummer: 7700410442
    • Megane Bj98, hier unter der Nummer 7700410432


    Typ 3


    http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0218.jpg http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0219.jpg


    Verbaut in:

    • Clio II Ph1 xx Bj99 - xxxx - K4M - Teilenummer: 8200054428

    http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0212.jpg http://www.hs-augsburg.de/%7Es_mayer/tacho_faq/IMAG0213.jpg


    Verbaut in:

    • Megane Scenic (Facelift) RXE BJ00 - JA0B - K4M - Teilenummer: 8200071811


    Typ 1 und 2 sind miteinander fast Plug n Play-kompatibel. Zu beachten sind eigentlich nur zwei Punkte. Erstens hat Typ 2 ne Anzeige im BoCo für den Ölstand, welcher nach einem Tausch nicht unbedingt funktioniert wenn das "neue" Auto keinen Geber hat. Zweitens lässt sich mit dem Taster nicht zwischen den Funktionen des BoCos umschalten, man kann damit lediglich den Tageskilometerzähler zurückstellen.
    Um dennoch umschalten zu können, muss man sich in der Belegung den entsprechenden Pin heraussuchen und diesen über einen Schließer-Taster (zB der zusätzliche Hupen-Taster am Lenkstockschalter) auf Masse legen.
    Außerdem ist es abhängig von Spender und neuem Fahrzeug, ob eine Uhr angezeigt wird oder eben nicht.


    Der BoCo funktioniert nach einem Tausch einwandfrei, bis auf sämtliche Anzeigen die mit dem Verbrauch zu tun haben. Also Momentan- und Durchschnittsverbrauch, Reichweite mit der aktuellen Tankfüllung eben.
    Wer Ideen hat um das hinzubekommen, möge mir bitte schreiben.


    Bei Typ 3 sollten eigentlich alle mit diesem Aussehen pinkompatibel sein. Die Tachoscheibe hat die gleiche Skalierung, kann also getauscht werden.


    Danke an "thommy166" für die Bilder/Pinbelegung vom Ph2&3 Tacho.

    11 Mal editiert, zuletzt von Phreak Show ()

  • Pinbelegungen


    Typ 1 & Typ 2 (Ph1):
    Die Pins werden im Uhrzeigersinn durchgezählt, wenn der Tacho wie auf den Fotos oben vor euch liegt. Dann gilt folgende Belegung.


    Stecker N ("noire" = schwarz):

    • Kontrolllampe D3 (bei Automatik)
    • Kontrolllampe Bremsbeläge
    • Kontrolllampe ABS
    • Kontrolllampe Handbremse bzw Bremsflüssigkeit
    • Kontrolllampe Wegfahrsperre
    • Information "Durchflussmengenmesser" (in "", weils das Bauteil an sich nicht gibt)
    • Information Drehzahlmesser
    • Information Fahrgeschwindigkeit
    • Information Ölstand
    • Information Ölstand

    Stecker G ("gris" = grau):

    • Masse
    • unbelegt
    • unbelegt
    • unbelegt
    • Kontrolllampe Kühlflüssigkeitstemperatur
    • Kontrolllampe Öldruck
    • Kontrolllampe Batterie
    • Kontrolllampe Nebelschlussleuchte
    • Kontrolllampe Nebelscheinwerfer
    • Kontrolllampe Blinker rechts

    Stecker C ("clair" = transparent):

    • Kontrolllampe Blinker links
    • Kontrolllampe Abblendlicht
    • Kontrolllampe Fernlicht
    • Kontrolllampe Fahrersicherheitsgurt
    • Kontrolllampe Vorglührelais
    • Kontrolllampe Airbag
    • Kontrolllampe Türen/Klappen/Hauben
    • + Standlicht
    • Information Kühlflüssigkeitstemperatur
    • - Beleuchtung (über Regelwiderstand) oder unbelegt

    Stecker M ("marron" = Kastanienbraun?) [möge mich ein Franzose aufklären woher das M kommt]

    • Masse Geber Kraftstoffvorrat
    • Information Kraftstoffvorrat
    • +AVC (Avant C..., also vor Einschalten der Zündung = Dauerplus; wofür steht das C?)
    • Taste Bordcomputer (durch Schließer-Taster auf Masse zu legen)
    • unbelegt
    • Kontrolllampe Motorsteuergerät/Einspritzanlage/Automatikgetriebe
    • unbelegt
    • unbelegt
    • unbelegt
    • +APC (Apres C..., also nach Einschalten der Zündung = Schaltplus; wofür steht das C?)

    ===================================================================================


    Typ 3 (Ph1):
    Stecker Grau (30-polig):

    • unbelegt
    • Blinker rechts
    • Blinker links
    • +AVC
    • LED Wegfahrsperre
    • unbelegt
    • Kontroll-LED Vorglühen bzw. Einspritzungsstörung
    • Kontroll-LED Abblendlicht
    • Kontroll-LED Fernlicht
    • Kontroll-LED Airbag
    • Kontroll-LED Nebelschlussleuchte
    • Kontroll-LED Nebelscheinwerfer
    • Kontroll-LED Niveau Scheibenwaschflüssigkeit
    • Kontroll-LED Batterie
    • Kontroll-LED Heckscheibenheizung
    • +APC
    • Kontroll-LED Kühlertemperatur
    • Kontroll-LED Öldruck
    • unbelegt
    • Information Kühlertemperatur
    • +Ölstandsanzeige
    • +Tankgeber
    • Information Fahrgeschwindigkeit
    • Masse
    • -Tankgeber
    • -Ölstand
    • +Standlicht (Benutzt für Tachobeleuchtung)
    • unbelegt
    • Kontroll-LED Bremsbelagverschleiß
    • Kontroll-LED Handbremse & Bremsflüssigkeitsstand

    Stecker Rot (15-polig):

    • Kontroll-LED Gasbetrieb
    • unbelegt
    • Kontroll-LED Frontscheibenheizung
    • Information Drehzahlmesser
    • -Beleuchtung Rheostat
    • Taste Bordcomputer
    • Information Kraftstoffmengenmesser
    • Information TA (Automatik)
    • unbelegt
    • unbelegt
    • unbelegt
    • unbelegt
    • unbelegt
    • Kontroll-LED ABS
    • Kontroll-LED Bremssystemstörung

    ===================================================================================


    Typ 4 (Ph2):


    Stecker Grau (30-polig)

    • n.b.
    • 64D Steuerung Blinker rechts
    • 64C Steuerung Blinker links
    • BP49 Dauerstrom Abgesichert > Multi-Zeitschaltung
    • 80T Steuerung (-) Lampe Wegfahrsperre
    • 96A Steuerung (-) Lampe Gurt anlegen
    • n.b.
    • CPD + Abblendlicht abgesichert rechts
    • RPG + Fernlicht abgesichert links
    • n.b.
    • 9P Steuerung (+) Nebelschlusslicht
    • 8B + Nebelscheinwerfer (Relais)
    • n.b.
    • 2A Steuerung (-) Ladekontrollampe
    • 109H Steuerung (-) Störungslampe Servol.
    • AP10 Geschaltetes Plus Abgesichert
    • n.b.
    • 28A Steuerung (-) Kontrollampe Öldruck
    • n.b.
    • n.b.
    • 32A Signal 2 Geber Motorölstand
    • 41A Info (+) Kraftstoffstand zu Anzeige
    • n.b.
    • M Masse
    • n.b.
    • 32B Signal 1 Geber Motorölstand
    • LPG + Standlicht links abgesichert
    • 27A Steuerung (-) Lampe Handbremse
    • n.b.
    • 30A Steuerung (-) Lampe Bremsfl. Mindestst.

    Stecker Rot (15-polig):

    • n.b.
    • 47A - Kraftstoffvorratgeber
    • 3TY Signal "Zu hohe Motordrehzahl" ===> Alternativ: n.b.
    • n.b.
    • 19E Steuerung (-) Fernlicht
    • 47K Steuerung (-) Taste Boardcomputer
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • 133B Diagnosesignal CANH > UCH
    • 133C Diagnosesignal CANL > UCH
    • 4Z - Kontrollampe ABS
    • 47F Signal Fahrgeschwindigkeit
    • n.b.
    • 4DB Steuerung Störungslampe > Stg. ABS

    ===================================================================================


    Typ 5 (Ph3):
    Pins sind im Steckergehäuse beschriftet, also keine Verwechslungsgefahr.


    Stecker grün (15-polig):

    • Dauerstrom Abgesicht > Multifunktions-Zeitschaltung
    • Geschaltetes Plus Abgesichert mit Sicherung "STOP" (Bremslicht)
    • + Standlicht links Abgesichert
    • Masse
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • Steuerung (-) Kontrollampe Öldruck
    • Steuerung (-) Kontrollampe "Sicherheitsgurt anlegen"
    • Steuerung (-) Anzeigenwahltaste Boardcomputer
    • Signal Fahrgeschwindigkeit
    • n.b.

    Stecker rot (30-polig):

    • Steuerung Blinker Links
    • Steuerung Blinker Rechts
    • +Fernlicht Abgesichert Links
    • +Abblendlicht abgesichert rechts
    • Steuerung (+) Nebelschlussleuchten Abgesichert
    • +Nebelscheinwerfer (Relais)
    • -Kontrollampe ABS
    • Steuerung (-) Störungskontrollampe elektr. Servolenkung
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • n.b.
    • Diagnosesignal CANL Instrumententafel > UCH
    • Diagnosesignal CANH Instrumententafal > UCH
    • n.b.
    • Steuerung (-) Kontrollampe Wegfahrsperre
    • Steuerung Störungskontrollampe > Steuergerät ABS
    • Steuerung (-) Kontrollampe Bremsflüssigkeit Mindeststand
    • Steuerung (-) Kontrollampe Handbremse
    • Signal 1 Geber Motorölstand
    • Signal 2 Geber Motorölstand
    • - Kraftstoffvorratgeber
    • Info (+) Kraftstoffstand zu Kraftstoffvorratsanzeige
    • Masse
    • Steuerung (-) Ladekontrolleuchte
    • n.b.

    11 Mal editiert, zuletzt von Phreak Show ()

  • Ich habe ein tacho vom typ 2 und das hat im tacho ganz sicher eine Uhr :huh: außerdem noch eine ölanzeige die ca 20 sek den ölstand anzeigt bevor ich losfahre :huh:

  • Na alles hättest jetz ned zitieren brauchen ;)


    Die Ölanzeige hab ich vergessen einzutragen, geht mangels Geber natürlich nicht. Aber die Sache mit der Uhr hat mich jetzt neugierig gemacht.
    Auf der Rückseite sind nämlich 2x4 Lötpunkte angeordnet und ich hab mich schon immer gefragt, was es mit denen wohl auf sich hat...

  • Klar glaub ich dir das. Ich nehme an da kann mit geeignetem technischen Gerät der Tacho konfiguriert werden, ob mit Uhr oder ohne.


    Weiß da jmd was drüber? Oder hat mal die Datenblätter für die paar Chips im Inneren... ich find nix zu denen :D

  • Also es gibt unterschiede zwischen den Tachos vom Typ 3. Hatte in meinem Clio bislang das Tacho aus dem Megane verbaut, und hatte keine Probleme mit der Störmeldung für ABS und Bremssystem. Habe vorhin das Tacho aus dem Clio bekommen (auch Typ 3) und hier leuchtet jetzt Serv, Stop, Abs und Bremssystem. Der Rest ist allerdings gleich, nur kann ich den BC nicht testen da mein neues Tacho keinen mehr hat ;( .

  • Hab mal ne kurze Frage zu der Pin-Belegung von Typ 3 (Ph.1)


    Du schreibst die Pin-Belegung geht im Uhrzeigersinn d.h. ja wenn der Tacho mit der Rückseite so vor mir liegt wie auf dem Bild das z.b. bei dem 30 poligen grauen Stecker Pin 1 links oben währe, Pin 15 recht oben, Pin 16 links unten und Pin30 rechts unten oder ? Keine Lust den Tacho zu zerbraten nur weil ich das evt. falsch interpretiere.


    Die Anordnung der PIns ist auch so in dem Stecker von meinem Tacho beschriftet nur stellt sich mir die Frage ob die Pin-Belegung von dir auch sorum gemeint ist.


    grüße
    Jens

  • Um dennoch umschalten zu können, muss man sich in der Belegung den entsprechenden Pin heraussuchen und diesen über einen Schließer-Taster (zB der zusätzliche Hupen-Taster am Lenkstockschalter) auf Masse legen.


    Stecker M
    4.Taste Bordcomputer (durch Schließer-Taster auf Masse zu legen)


    Hilfe kann mir das bitte jemand erklären???
    Ich versteh das nicht was ich machen soll!
    zB der zusätzliche Hupen-Taster am Lenkstockschalter auf Masse legen. (wie genau mach ich das)?
    Bitte helft mir

  • Das bedeutet einfach, dass du an diesem Eingang Masse (über einen Taster geschaltet) anbringen kannst, und jedes Mal, wenn Masse angelegt wird, wird umgeschalten.


    Dh. Du nimmst einfach einen Massekontakt, nen Schalter - Besser Taster dazwischen, und das andere Ende dann an den entsprechenden Pin legen.

  • Ich hab mal ein wenig das Internet durchstöbert und Bilder zu den entsprechenden Tachotypen wieder rausgesucht...


    Typ 1:



    Typ 2:




    (Typ 1 und 2 sehen von hinten nahezu identisch aus, Anschlüsse sind die gleichen)


    Typ 3:




    Typ 4:




    (ab Phase 2, neue Halterung, sonst identisch zu Typ 3, wäre also elektrisch kompatibel, nicht jedoch von der Passform)


    Typ 5:




    (ab Phase 3, Wassertemperatur- und Tank-Anzeige digital, Bordcomputer im oberen Zentraldisplay statt in der km/h-Anzeige)

    [align=center]Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem ?(
    Wenn du fragst, rechne damit, eine Antwort zu bekommen, die dir nicht gefällt.

    Einmal editiert, zuletzt von Sun-Devil ()