Der Clio und die kalte Jahreszeit

  • Hallo zusammen. :)


    Da ich meinen Clio voraussichtlich auch im Winter draußen stehen lassen muss, möchte ich mich informieren wie die richtige Pflege während der kalten Jahreszeit aussieht.


    Ich möchte den Clio so wenig wie möglich bewegen, ideal wäre natürlich eine Garage und komplett über den Winter abmelden und stehen lassen aber nun fahre ich ihn, zumindest dieses Jahr, auch im Schnee.


    Welche allgemeinen Tipps könnt ihr mir geben, damit mein Clio den Winter ohne Schäden übersteht? Wie oft muss er "bewegt" werden? Was kann man falsch machen und was ist unbedingt notwendig?


    Vielen Dank für Antworten. :)

  • Also ich würde einfach damit fahren *g*
    Wenn mein Auto mal länger stand und es wirklich sehr kalt war, bin ich bisher immer in irgendwelche Tiefgaragen gefahren und hab dort erst mal eingekauft so dass er abtauen konnte.


    Ich würde mir da aber ehrlich gesagt nicht so ein Kopf machen. Aber: Autos stehen sich halt auch gern mal kaputt. Also nicht fahren heißt nicht unbedingt dass es ihm gut tut ;)

  • Ich verstehe nicht warum du dir so viel gedanken machst. Das ist ein Auto und kein Kleinkind :D


    Aber um mal deine Fragen zu beantworten. Du könntest eine Lackversiegelung machen. Zudem würde ich das Auto regelmäßig waschen, um es vom Salz zu befreien. Lange Standzeiten sind auch nicht wirklich gut fürs Auto. Also wie Marv schon sagte, einfach fahren und pflegen. Viel falsch machen kannst du nicht ;)

  • das klingt jetzt total allgemein, weil ich nicht sicher bin, ob du fragst, weil du sonst einfach kein Fahrzeug im Winter bewegst oder einfach parallel noch einen anderen fährst, also wenn dir das jetzt teilweise zu doof vorkommt, meine Schuld ;)


    Batteriecheck, Frostschutzcheck im Kühl- und Scheibenwasser - evtl ein bei Kälte dünnflüssigeres Öl hernehmen, zb 5W statt 10W40... bei uns wird es ja normal nicht sooo kalt. Anständige Bereifung wäre auch wichtig, damit keine schneeglättebedingte Karosseriekaltverformung folgt ;). Wenn du fährst, dann mußt du ihn aber auch warm fahren, damit alles richtig geschmiert wird. Würde mir ansonsten aber keine großen Sorgen machen. Wenn die Streusalzsaison dann vorbei ist, kannste ihm eine Unterbodenwäsche gönnen oder paarmal bei ordentlich Regen fahren :D Je nach Salzgehalt ist in wärmeren Phasen auch die Wäsche zwischendurch für den Lack ganz gut - wie auch schon geschrieben, Lackversiegelung je nachdem wie wichtig dir das ist.


    Mein Kleiner ist zB mit dem D7F mit 15W40 nach 1 Woche Standzeit und -23° Außentemperatur (Morgins, Schweiz) beim ersten Versuch angesprungen, allerdings hörte sich das schon deutlich mühsam an (nicht wegen der Batterie - die Maschine klapperte die ersten Umdrehungen...) und Schalten war ziemlich schwer, wie Butter im Getriebe, hat sich aber nach ein paar Minuten gegeben. Ist nicht soo gut für die Technik, sowas bitte vermeiden :D der Temperatursturz war nicht eingeplant... und dann wurde erst mal bergab gefahren, so daß Pappe vor dem Kühler zum schnelleren Erwärmen sinnvoll gewesen wäre, ich hatte nur leider keine... er hats überlebt.


    Ansonsten nur die generellen Tips für Winter im allgemeinen, zB der ADAC Beleuchtungscheck, oder je nach Gegend die Ketten ins Auto legen und den Kratzer bzw Enteiser nicht vergessen... Winterausrüstung halt :)

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

    Einmal editiert, zuletzt von schreiberchen ()

  • Ich danke euch für eure hilfreichen Antworten. :)


    Ich werde das Auto diesen einen Winter fahren, bis zum nächsten Jahr werde ich ja hoffentlich eine Garage haben, das Auto über die Wintermonate abmelden und in der Garage stehen lassen.


    Da ich sowieso jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, bleibt das auch im Winter so. Um dann auch mal den Einkauf erledigen zu können, hab ich bereits eine andere Lösung mit ebenfalls vier Rädern, sodass der Clio über die paar Monate in der Garage einfach stehen bleiben kann. :)


    Das Auto möchte ich so lange es geht fahren und dementsprechend auch erhalten und pflegen, deshalb mache ich mir da (zu viele) Gedanken drüber. :D


    Im Oktober kommt dann auf jeden Fall erstmal Politur drauf. ;)


    Wie sieht es denn mit den Bremsen aus? Die Handbremse sollte man ja nun nicht angezogen lassen. Was ist mit den Scheiben- und Trommelbremsen bezüglich Rost?

  • Die Handbremse funktioniert über die Trommelbremse an der Hinterachse. Also lass diese doch einfach offen.


    Und ein bisschen Flugrost an den Bremsscheiben hat noch keinem geschadet und ist auch nicht weiter schlimm :whistling:



    Mach dir einfach mal nicht zu viele Gedanken was passieren könnte.

    :thumbsup: Mein Clio verliert kein Öl ... er markiert nur sein Revier :thumbsup:

  • Hey, also die Handbremse solltest du im Winter auf jeden Fall vermeiden. Mein Clio stand mal in der Werkstatt mit angezogener Handbremse ein paar Wochen bei -15°C draußen. Hinterher war die Trommel fest...
    Du merkst es wenn du anfährst und von hinten ein lautes Knacken zu hören ist. Dann ist sie wieder frei...kann jedoch auch passieren dass die Handbremse irgendwann nicht mehr zieht und nachgestellt werden muss.
    Ansonsten ist der Clio im Winter sehr unempfindlich, mach dir also weniger Gedanken um die Technik ;-)


    Grüße Rico

  • Im Großen und Ganzen wurde alles genannt.


    Batterie/Öl/Lichtcheck ect pp


    Ich verwende ab Oktober immer noch einen Luftentfeuchter im Clio:


    http://www.amazon.de/Raumentfe…UAS/ref=pd_bxgy_diy_img_y


    Ist teilweise erschreckend was man da rausholt an Feuchtigkeit...


    Ansonsten groß polieren würde ich den jetzt nicht mehr. Einfach Hartglanz drauf und gut ist.


    http://www.lupus-autopflege.de/Einszett-Hartglanz-250ml


    Achja...im Winter besonders oft die Scheiben von Innen reinigen...gibt nichts schlimmeres als die tiefstehende Sonne und eine dreckige Scheibe

    ▬|████|▬
    This is a Nudelholz!! Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher!!

  • Luftentfeuchter kann ich auch nur empfehlen. Ich hab hier die 2:


    http://www.amazon.de/Thomar-60…ords=Luftentfeuchter+auto


    sind bestimmt nicht so leistungsstark wie die von 'rts 1990' , sind aber platzsparend und unauffälig (deswegen hab ich die aber nicht gekauft ;-) ). Musst die nur einmal die Woche auf ne Heizung legen sonst fängts an leicht zu 'riechen' :thumbdown:


    Ansonsten hat mein Clio im Winter nie mucken gemacht. Vorne auf die Scheibe abends ne Folie, mit der Fahrerseite an die Hauswand dann war auch wenig zu kratzen. Und wenn Eisregen angekündigt war, Halbgarage drüber.

  • Also ich werde wahrscheinlich eine gute Versiegelung nehmen für den Winter und halt auch wie im Sommer auch 1 x die Woche waschen.
    Wobei man ja wegen dem Streutsalz ja auch eine Unterbodenwäsche nehmen sollte habe ich mal gehört.
    Was ich aufjedenfall noch brauche sind neue Lampen für vorne. :D

  • Ich habe mir schon zweimal die Bremsen ruiniert, weil das Auto über mehrere Wochen stand. Vorangegangen waren Fahrten bei gesalzener Straße. Daher würde ich vor längeren Standzeiten immer eine Wäsche machen und trocken abstellen. VOR dem Winter hilft natürlich eine Versiegelung des Lackes, bzw. Wachs.

  • Also ich habe es immer so gehandhabt, dass ich im Herbst das Auto gewachst habe. Das reicht dann komplett über den Winter und das Salz schadet dem Lack nicht. Desweiteren habe ich es immer so gemacht, sobald es mal über 0 Grad war, habe ich mein Auto mal gewaschen um das Salz abzubekommen. ICh wasche mein Auto grundsätzlich per Hand. Ich habe auch noch nie eine Unterbodenwäsche gemacht und hat meinem auch nie geschadet. Zwei dreimal bei Regen gefahren ist am Unterboden auch alles wech. Also das Geld kann man sich meiner Meinung auch sparen.

    Renault Megane 3 Ph.1 GT Grandtour dci160
    Malta Blau


    Renault Clio 3 Ph. 1 RS
    Guyana Blau

  • Vielen Dank für eure Antworten. Viele wertvolle Tipps dabei. :)


    Ich werde alles mit einfließen lassen und der Clio wird den Winter gut überstehen.


    Bin auf jeden Fall gespannt wie sich das Auto mit den Winterreifen im Schnee und auf Eis fahren lässt - ist immerhin der erste Winter mit Clio für mich. 8o