drehstabverstellung clio a wieviel cm?

  • warum sollte man die schenkel abmachen ? .. das macht doch keiner ... jeder zieht die stäbe raus drückt die achse hoch und die stäbe wieder rein.. viele hier aus dem forum haben es gemacht und keine probleme.. es ging ja nur darum das die tieferlegung höher ausfällt als man einstellt.. was ja nicht schlimm ist ..

    +++''Hebe täglich schweres Eisen und du wirst zum Ochsen reifen.''+++

  • im prinzip ist das gummilager an der HA nichts anderes als das gummilager am querlenker...


    zum fahrwerkseinbau an der VA müssen ja auch die schrauben am querlenker innen lose sein, das auto wird auf die räder gestellt und erst dann die schrauben wieder befestigt - macht aber auch kaum einer!


    takeover kann das ja machen wie er es für richtig hält, und weil ja noch niemand hier probleme damit hatte (oder davon nicht berichtet hat...) muss das so auch richig sein!



    soll ich später die arbeitsanweisung von renault posten, bzgl. einbau/wechsel der lager?

  • soll ich später die arbeitsanweisung von renault posten, bzgl. einbau/wechsel der lager?


    hi.. ja das wäre mal super


    das dass normal so viel aufwand ist hätte ich nie gedacht .. ein freund von mir arbeitet bei renault und die ziehen auch nur die stäbe raus um das auto tiefer zu legen..


    bis jetzt habe ich das auch immer so gemacht und noch nie probleme mit den lagern oder sonstige achsteile gehabt tüv war auch immer I.O


    aber kannst ja mal posten das wäre super von dir

    +++''Hebe täglich schweres Eisen und du wirst zum Ochsen reifen.''+++

  • Ja kaum einer machts weils viel viel aufwändiger ist !


    kommt ja nicht so oft vor das die lager vorallem dadurch kaputt gehen, aber wenn man es GANZ GENAU nimmt, dann müsste man die schenkel verdrehen...

  • Zitat

    wie meinst du das?? .. jeder macht das so...... wie willst du das sonst machen ?


    Vernünftige Menschen machen das nicht so. Klar geht dabei nichts kaputt. Da deine Achse aber aus Material besteht, hat sie auch ein Eigengewicht. Wird dieses nicht abgestützt (extern) wird diese Aufgabe zunächst von den Drehstäben übernommen, in der Form, dass diese sich entgegen der normalen Richtung verdrehen. (Dann sind sie übrigens nicht spannungsfrei) Die Achse hängt also jetzt schon tiefer als im spannungsfreien Zustand. Wenn du jetzt noch die Drehstäbe rausziehst, sackt die Achse noch weiter runter, da die Lagergummis viel weicher sind, als der Drehstab. Anschließend misst du die Höhe... aber welche Höhe ist das jetzt eigentlich? Einen wirklichen Rückschluss auf die Fahrzeughöhe lässt diese jedenfalls nicht mehr zu.


    Spannungsfrei wäre der Drehstab, wenn du bei entlasteter Achse, den Drehstab herausziehen und in gleicher Stellung wieder hereinschieben kannst.
    Das geht bei der von dir beschriebenen Methode definitiv nicht.


    F4RT hat im Übrigen recht, prinzipiell spannst du die Gummis durch das Verdrehen der Achse vor, was zu einer größeren statischen Last führt. Prinzipiell wird das Lager dadurch früher verschleißen. Aber ob man das wirklich merkt?
    Die Schenkel gehen definitiv ab, das ganze ist lediglich verpresst.

    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder!

  • ok.. ab wann ist den die achse spannungsfrei??? wenn ich die stossdämpfer ab mache und einen wagenheber unter die achse stelle haben die drehstäbe noch vorspannung... ab wann genau sind die drehstäbe nicht mehr in der spannung? .


    ich dachte wenn ich die stossdämpfer ab mache und die achse hängen lasse dann müssten ja die drehstäbe entspannt sein, aber das waren sie nicht wie du geschrieben hast....... das sehe ich auch ein ....

    +++''Hebe täglich schweres Eisen und du wirst zum Ochsen reifen.''+++


  • Spannungsfrei wäre der Drehstab, wenn du bei entlasteter Achse, den Drehstab herausziehen und in gleicher Stellung wieder hereinschieben kannst.
    Das geht bei der von dir beschriebenen Methode definitiv nicht.

    [/quote]


    jaa aber wann??


    ich verstehe das so.... stossdämpfer abschrauben ...dann sakt die achse schonmal ein stück runter..... und ich denke das ist der punkt in dem die achse spannungsfrei ist oder nicht ?

    +++''Hebe täglich schweres Eisen und du wirst zum Ochsen reifen.''+++

  • ist die Achse nicht spannungsfrei, wenn man beide hinteren räder vom Boden hebt??? Also wenn sie nur von den Dämpfern gehalten wird??? Ich hatte zwar auch nen A clio aber hab nie die Drehstäbe rausgezogen ich hab damals nur die kurzen dämpfer montiert.


    Aber ich meine das noch so zu kennen:


    Auto hoch, Wagenheber unter die Achse, DANN dämpfer los und drehstäbe raus, dann nach oben auf wunschmaß und dann alles wieder zusammen bauen.


    Wenn du die Dämpfer rausnimmst ohne wagenheber drunter und die runtersackt stimmts ja nicht.



    aber ich kenn mich net aus, meine theorie kann auch vollkommender blödsinn sein 8o

  • Also wenn die Achse ohne Dämpfer runterhängt, ist sie schon wieder leicht vorgespannt, aufgrund des Eigengewichts der Achse.
    In diesem Zustand Wagenheber unter beide Seiten der Achse und leicht anheben... dann einfach probieren, Stab raus (nicht verdrehen) und versuchen wieder einzusetzen.


    Aber wenn du einfach nur Wagenheber unter die Achse stellst (ohne Dämpfer) dann Drehstäbe ziehst, neuen Abstand einstellst und alles wieder zusammen baust, solltest du auch recht nah an die gewünschte Tieferlegung kommen.
    Deine große Abweichung resultiert daher, dass du die Achse einfach in den Gummilagern hängen lässt und erst dann misst.

    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder!

  • Hallo Jungs
    ich muß das Thema nochmal anschneiden
    ich besitze seit gestern einen Clio 1 baujahr 1991
    ich möchte meinen Clio an VA um 40mm tiefer legen,muß ich zwangsläufig die hinteren Dehstäbe einstelle bzw einstellen lassen ?
    wenn ja muß ich die hinteren Dämpfer gegen kürzere tauschen?
    hat eventuell jemand ein Bild von der kombination VA 40mm HA original höhe?
    Felgen sind geplant 5,5x14 et 35 mit 20mm Spurverbreiterung an HA und 16mm an VA
    reifen bin ich mir noch nicht sicher ob 165/60/14 oder 185/50/14 da mein Clio keine Servolenkung besitzt
    grüße Roberto

  • Hey Roberto


    Ich habe hier ein paar Bilder von meinen
    Hinten 8cm abstand zwischen Reifen und Karrosserie kante
    Vorne 3-4cm
    WEis aber nicht ob es serie ist da er Sportstoßdämpfer bekommen hat bevor ich ihn hatte.



    Achtung: Schön sieht es nicht aus und wird die Tage hinten um 4-5cm runter gehen.


    https://drive.google.com/file/…ta2FMbk0/edit?usp=sharing
    https://drive.google.com/file/…nVGk1TVU/edit?usp=sharing
    https://drive.google.com/file/…PZzc0cXM/edit?usp=sharing