Scheibenwischer vorn bekommt kein Strom

  • Ich gehe davon aus dass du bei dem Leiterschaden von dem Wischermotor sprichst.
    Wenn das so ist, ist das auszuschliessen, da dort an den 2 Schaltstufen am Stecker kein Strom ankommt.
    Der Motor selbst läuft wenn man ihn überbrückt.


    Foto mache ich gleich mal eben.

  • Super :)
    Gern geschehen :D Dann haben wir das Rätsel ja gelöst. Das mit der Feuchtigkeit hab ich am Sonntag ja schon vermutet.


    Ich hab leider keine Ahnung was das Teil kostet. Das Gute ist: die UPC ist nicht Teil der Webfahrsperre, ist also nicht an eine bestimmte VIN gebunden. Das heißt grundsätzlich lässt sich das Teil einfach austauschen. Man muss 2 Dinge beachten:
    1) Es gibt die UPC in 2 Hardwarevarianten:
    - N1 hat alle Funktionen
    - N2 ist etwas abgespeckt und hat z. B. kein Kurvenlicht.


    2) Dann muss in der UPC der richtige Motor konfiguriert sein. Das heißt entweder baut man ein Austauschteil aus einem Spender mit gleichem Motor ein. Oder man muss nach dem Einbau mit den passenden Programmiergerät (dem Renault CAN Clip) die UPC auf den richtigen Motor konfigurieren.

  • Also bei meinem (Typ CR0P) waren die Preise der UPC bei Renault in etwa so:


    Schlüssel, keine Schlüsselkarte, ohne Energy Smart Management ~300€ ohne MwSt -> 82 00 674 661
    Schlüssel, keine Schlüsselkarte, mit Energy Smart Management ~350€ ohne MwSt -> 82 01 194 747
    Schlüsselkarte, kein Schlüssel, mit Energy Smart Management ~350€ ohne MwSt -> 82 00 674 661


    Dachte nämlich auch meine wäre Matsch. War aber Gott sei dank nur die Sicherung der Innenraumbeleuchtung.

  • Guck dir die UPC doch erstmal an, ob da ein Bauteil drin beschädigt ist?
    Du kannst ja scheinbar mit nem Multimeter umgehen- also könntest Du zumindest auch ohne UPC Schaltpläne eine Grunddiagnose durchführen.


    Du kennst ja die Scheibenwischerpin(e) am Stecker aus den Schaltplänen damit kennst Du auch die UPC Eingangspinne. diese verfolgst Du dann auf den UPC Leiterbahnen bis zu den stromführenden Bauteilen.
    Dort sitzt dann entweder ein Relais, oder ein (oder mehrere) Leistungstransistoren. Möglicherweise gibt es dort auf der Platine auch noch eine selbstrücksetzende Überlastsicherung (falls es die gibt kann die entweder im Wichermotor, oder halt auf der UPC Platine verbaut sein).
    Es ist bei solchen Anlagen jedenfalls eher selten das der eigentliche Steuerchip defekt geht (wenn der defekt ist geht i.d.R. gar nichts mehr).


    Überprüfen kostet erstmal nichts.
    Grade unter Feuchtigkeitseinwirkung oxidieren Lötverbindungen- was man bei dir ja deutlich sehen kann- da kann ein einfaches nachlöten das Problem potentiell schon beheben.
    Wenn es nicht klappt kannst Du ja immer noch die mindestens 300€ ausgeben :-p


    ------------------------------------------------------------------
    Kurze Anmerkung am Rande: Bei nem anderen Hersteller gab es zeitweise mal Probleme mit der Lambdasondenheizung. Motorkontrolleuchte an, Fehler Lambdasondenheizung vorne...
    Die Autohändler haben meist nach sicherheitshalben Austausch der Sonde und messen der Kabel dann das Steuergerät ausgetauscht (mit anlernen der WFS usw waren dann 6-700 € futsch).
    Ein findiger Bastler hat das Steuergerät dann mal geöffnet und einen deutlich sichtbar defekten Transistor gefunden Preis 5Cent bei reichelt ;) Sowas macht halt keine Werkstatt. (der Original eingesetzte Transistor ist zu klein Dimensioniert und wird stark belastet- es gibt ein besseres Vergleichsmodell)

  • So wirds gemacht :)


    Hole mir Heute erstmal ne Flasche Isopropanol und reinige das Teil ordentlich nachdem ich es ganz zerlegt habe.
    Dann wird alles einmal durchgemessen. Transistoren durchmessen bekomme ich auch noch hin :)
    Am WE dann einbauen und im schlimmsten Fall am Montag ne neue ordern.


    Ich werde berichten...

  • So, UPC so gut wie möglich zerlegt und die Platine über Nacht in Isopropanol gelegt und mit Zahnbürste gereinigt.
    Rest des Tages trocknen lassen und eben wieder eingebaut.
    Batterie angeklemmt, Zündung ein und Wischer an.
    Es war dann ein klacken zu hören welches nicht normal ist.
    Wischer ohne Funktion, 12V an der Sicherung, aber diesmal nichtmal mehr ein Kabel mit 12V am Stecker des Wischermotors.
    Es war vorher an dem Kabel für Endabschaltung 12V. Dies ist aktuell nicht.


    War das Klacken die Notabschaltung des Wischermotors?


    Ne Idee was ich noch machen kann?


    Nebenbei: neue UPC würde 355 Euro inkl. MwSt kosten

  • Soooo


    Sorry dass ich nicht viel hab hören lassen. War etwas mehr im Stress als geplant.


    Also die Rettungsaktion ging schief. Danach sprang das Auto nicht einmal mehr an.
    Da ich nicht noch mehr Zeit hatte, hab ich letztendlich eine neue UPC bestellt.


    Die Bestellaktion kostete mich aber auch einiges an Nerven.
    Hab es bei einem Händler bestellt der mehr als nur eine Marke hat. War der einzige Renault-Händler bei uns im Ort.
    Und da scheint keiner Ahnung zu haben.
    Mir wurde gesagt ich muss nach dem Einbau das Auto dort hinschleppen (würde nicht anspringen mit der neuen UPC) und müsste die auf das Auto programmieren lassen.
    Ok, ich noch fix ne Abschleppstange gekauft und einen Termin gemacht.
    Samstag Morgen dann eben die UPC eingebaut, Zündung angemacht und zu meiner Freude ging der Wischer auch wieder.
    Dann dachte ich mir, versuchst du mal zu starten. Auto lief direkt.
    Ich noch zwei weitere Händler angerufen und nachgefragt. Beide meinten "wenn Sie die direkt für das Auto bestellt haben und alles funktioniert, dann muss da auch nichts mehr gemacht werden".
    Der Anruf bei dem Händler wo ich den Termin für Samstag machte, brachte mir dann wieder das Grinsen ins Gesicht.
    "Hmm, kann ich nichts zu sagen, ich hab eher Ahnung von Fiat."
    Geile Werkstatt.


    Vielen Dank für Eure Hilfe noch einmal.
    Ego, PN kommt ;)

  • Hallo,
    wir sind neu in diesem Forum, da wir uns erst vorgestern einen Clio III gekauft haben. einen 1.6 16V Automatik in sehr gutem Zustand, allerdings mit defektem Scheibenwischer. Und das haben wir wohl ein bißchen unterschätzt. Der Scheibenwischer läuft nur in Stufe 2. An den 2 äußeren Pins des Steckers am Motor läßt sich keine Spannung messen. Aber wenn ich den Motor zerlege und an ein Netzteil anschließe, läuft er in beiden Stufen.
    Was ist denn der 'bekannte Leiterschaden' beim Clio B? Klingt für mich irgendwie als ob unserer den auch haben könnte .... wäre es vielleicht möglich, daß mich jemand mit Clio-Erfahrung da aufschlauen könnte ?

    Danke schonmal im Voraus und viele Grüße

    Epwagner

  • Hallo.
    danke für die Rückmeldung! Sicherungen sind alle ok. Der Motor läuft manchmal auf der zweiten Stufe und alle anderen Funktionen des Lenkstockschalters (z.B. Wischwasserpumpe oder Heckscheibenwischer) funktionieren. Hab die Stromaufnahme des Scheibenwischermotors am Netzgerät mit >4,5A gemessen. Aber gedreht hat er sich am Netzteil in allen Stufen. Hab ihn dann mal komplett zerlegt, gereinigt und nach dem Zusammenbau hat er in der ersten Stufe 2.5A aufgenommen und in der zweiten Stufe 4,1A.
    Dann habe ich mich schon gefreut und ihn wieder eingebaut und er lief tatsächlich in allen Stufen wie er sollte solange ich das Wischergestänge noch nicht drauf hatte. Kaum hatte ich das draufgeschraubt, zuckte er kurz und blieb dann wieder stehen. Aber jetzt bin ich mir ziemlich sicher, daß es nur der Motor bzw. das ganze Gestänge ist und hab mir bei der Auktionsplattform ein neues bestellt.
    Viele Grüße
    Peter

  • Danke für den Hinweis .... das ist beim Clio etwas eng und man kommt an den Stecker quasi nur, indem man durch das Gestänge durchgreift.

    Ich habe den neuen Motor mitsamt Gestänge gemessen und seine Stromaufnahme war ca. 3x niedriger als beim alten Motor. Etwa 1.5A in Stufe 1 und 2A in Stufe 2. Bloß nach dem Einbau ins Fahrzeug ergab sich trotzdem dasselbe Fehlerbild wie beim alten Motor. Stufe 2 funktioniert ab und zu, aber Stufe 1 geht gar nicht. Rätselhaft ....
    Jetzt habe ich den Stecker ausgepinnt und den Kabelbaum angeschaut, aber der sah auch gut aus. Wenn ich mit dem Multimeter reinmesse, messe ich bei ausgeschaltetem Scheibenwischer eine ganz niedrige Impedanz zwischen dem braunen Kabel (Stufe1) und dem schwarzen Kabel (Masse). Beim orangen Kabel (Stufe2) ist das nicht so. Mein erster Verdacht ging in Richtung Kurzschluß im Kabelbaum, allerdings wurde der braune Stecker hochohmig, als ich den Stecker in der UPC herausgezogen habe. Damit liegt jetzt der Verdacht doch auf der UPC und einem internen Kurzschluß ... kennt sich zufällig jemand ein bißchen mit der UPC aus? Ich denke, ich werde sie mal ausbauen und von unten anschauen ....