Scheinwerferreinigungsanlage

  • Hi,


    ich habe mir mit originalen Ersatzteilen eine Scheinwerferreinigngsanlage nachgerüstet. Das Problem ist, sie geht nicht! :thumbdown:
    Ich habe schon die beiden Kabel der beiden Pumpen am Behälter getauscht, mit dem Ergbnis, dasss beide Pumpen funktionstüchtig sind. Fakt ist, die Pumpe der SRA erhält kein Strom. Die Frage ist, woher erhält die Pumpe die Signale bzw. Spannung? Ich konnte bereits im Sicherungkasten der UPC neben der Baterie feststellen, dass die Sicherung Nummer 306 ,laut FAQ, vorrätg ist. Sie ist angegeben als 15A Sicherung für die Spannungsversorgung des Relais der Pumpe. Die Relais sitzen im Sicherungskasten zwischen Baterie und Ausgleichsbehälter der Kühlflüssigkeit. Es sind zwei Relais mit je 20A und werden im FAQ angegen mit A und B. So, komischerweise besitze ich nur Relais A! Soll das Fehlen des Relais B die komplette Funktion einschränken? Da die Pumpe ja je nach Polung in beide "Richtungen" dreht und somit beide Schlauchausgänge versorgt, braucht sie doch auch zwei Relais, oder? Sprich die SRA spritz erst auf der einen Seiten und dann mit Verzögerung auf der anderen, da sie andersherum drehen muss.
    Eine Freischaltung mittels CLIP hat mir Renault verneint. Was kann es jetzt noch sein? ?(


    Gruß Markus

  • ist jetzt ganz schön schwer nachzuvollziehen. Wenn du eine Umpolung ober ein Relai herstellen willst brauchst du folglich das Relay. Ebenfalls müsste man das Relay erst mal ansteuern.


    Ich denke so einfach ists nicht. Willst du jedesmal die Scheinwerfer reinigen wenn du die scheiben reinigst? Ist das beim normalen Clio auch so?

  • Würde da gar nicht so ein Stress machen. Klemm die Pumpe mit an die Scheibe Pumpe und gut ist. Habe ich beim Laguna auch gemacht. Und eh die vorn anspringen musst bissl länger gezogen halten.

    Renault Megane 3 Ph.1 GT Grandtour dci160
    Malta Blau


    Renault Clio 3 Ph. 1 RS
    Guyana Blau

  • Der Impuls an die SRA wird ja nur gegeben wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist. So verhält es sich jedenfalls bei Serienfahrzeugen mit SRA. Ich will ja nicht das die Pumpe irgendwie angesteuert wird, sondern konform wie es ab Werk verbaut wäre. Mit der anderen Pumpe zusammenklemmen wäre ja nicht das Problem, ich frage mich nur wieso es bei Fahrzeugen mit serienmäßiger SRA funktioniert und bei mir nicht. Die Voraussetzungen bezüglich Sicherung und Relais sind bei mir ja gegeben. Bis auf das besagte Relais B. Eigentlich würde ich das ganz gerne wissen, abgesehen davon das ich es mit zusammenklemmen oder so zum laufen bringen würde.


    Gruß Markus

  • Wenn die Schaltung noch genauso ist wie beim Clio B (Wechselschaltung mit 2 Relais, gesteuert durch ein Steuergerät), dann brauchst du das 2. Relais.
    Ich kenn es nur vom Clio B, da war folgendes notwendig:
    - UCH (das Steuergerät) musste eine UCH N3 sein, nur in der konnte man die Funktion SWRA über den Renault Clip aktivieren, und das war notwendig!
    - 2 Relais, angeschlossen an die UCH


    Die UCH hat dann erst das eine, dann das andere Relais geschaltet, wenn Abblendlicht an war und die Scheibenwaschanlage eine gewisse Zeit betätigt wurde. Die Relais schalten die beiden Leitungen der Pumpe im Ruhezustand beide auf Masse, sobald ein Relais schaltet bekommt diese Leitung +12V... wechseln die Relais, wird umgepolt, Pumpe dreht anders herum und die 2. Düse spritzt.



    Dein Problem wird als wahrsch. das 2. Relais sein UND bzw. das Hauptproblem: deine UPC steuert die Relais garnicht erst an, weil es das nicht kann oder es nicht eingestellt wurde!
    Ich hab dafür wie gesagt ne neue UCH gebraucht, weil ich nur eine N2 hatte... hab aber durch riesen Glück hier eine NEUE N3 bekommen :D

  • Richtig. Man müsste mit dem Clip schauen, ob man die SWRA aktivieren muss oder nicht.
    Ich musste dazu beim B die Konfiguration neu schreiben und eben bei SWRA statt NEIN das JA setzen. Das wars.


    Aber das einfachste ist erstmal sich den Schaltplan zu besorgen um nachvollziehen zu können, welches SG welche Relais wie und wo schaltet.
    Dann anschließen und versuchen, Licht einschalten nicht vergessen!
    Falls das dann eben nicht geht, solle man das Diagnosegerät mal anschließen :)

  • Wenn du nur 1 von dem beiden Relais hast, dann Läuft die Pumpe definitiv gar nicht, da dann der Stromkreis an einer Seite der Pumpe unterbrochen ist.


    Das Parallelschalten der Pumpe zu der Scheibenwaschpumpe würde ich nicht empfehlen. Die andere Pumpe wird direkt ohne Relais vom Schalter am Lenkrad geschaltet (was auch der Grund ist, warum der Schalter hin und wieder mal abfackelt). Beim Parallelschalten der Scheinwerferpumpe würde sich der Laststrom über den Wischerschalter noch vergrößern.


    Du könntest mal testweise Relais B überbrücken, und schaun ob die Pumpe dann zumindest in eine Richtung läuft, wenn du die Waschfunktion betätigst. Dazu müsstest du an Relais B die Kontakte 3 und 4 verbinden.


    Falls die Pumpe dann immernoch nicht läuft, müsste man den Clip dranhängen, und schauen ob man was in der UPC freischalten kann. Unäbhängig davon brauchst du aber auf jeden Fall das zweite Relais.

  • Erst mal vorab vielen Dank für die zahlreiche Hilfe bis hier hin! :thumbup:
    Ich dachte immer das es ein Relais pro Drehrichtung der Pumpe gibt? Das parallel schalten fällt wegen den genannten Risiken weg.
    Ich werde morgen das mit dem Überbrücken gleich mal ausprobieren. Da bin ich aber mal gespannt.
    Woher kann ich solch ein Relais beziehen? Gibt's die ausschließlich bei Renault oder ist es ein genormtes Elektronikbauteil?
    Sollte es dann noch immer nicht funktionieren, bleibt mir nur der Weg zum freundlichen und nen Fünfer für die Kaffeekasse. Denn ein eigenes Clip hab ich leider nicht.


    Gruß Markus


  • Woher kann ich solch ein Relais beziehen? Gibt's die ausschließlich bei Renault oder ist es ein genormtes Elektronikbauteil?


    Schau mal, ob auf dem Relais A irgendein Aufdruck vorhanden ist. Falls ja: Google anwerfen, häufig findet man dann einen Anbieter. Kannst auch gerne den Aufdruck hier posten, dann helf ich suchen, falls nötig.