Gewindeeinsätze

  • Leider bin ich Berlin und bestimmt nicht in deiner nähe dann wäre es gar kein Problem die Nietpistole übers Wochenende mitzunehmen.
    Oder du schaust mal in deiner nähe nach einer Blechverarbeitungs-Firma die müssten sowas da haben.
    Stahlgruber hat auch die Rivkle Blindnietmutter im Angebot mit runden Kopf von M4 bis M10.
    Es gibt auch Handgeräte ohne Druckluft damit man die reinpressen kann.

  • Also Hammer das du das angeboten hast!


    Interessante geschichte. Aber für 4 Schrauben pro kasten auch teuer. Ich muss mal gucken.


    Auf jeden fall klasse, also danke für die Info. In der Cliowelt wird einem halt geholfen

  • Hi,
    man kann Einnietmuttern auch mit einer Schraube und einer Sechskantmutter pressen. Dafür dreht man die Sechskantmutter auf die Schraube (keine Selbstsichernde Mutter), dann die Einnietmutter auf die Schraube drehen bis das Gewinde der Schraube unten durch guckt. Anschließend die Einnietmutter mit der Schraube in die Bohrung setzen und die Sechskantmutter richtung Einnietmutter schrauben (bis die Sechskantmutter an der Einnietmutter anliegt). Jetzt nur noch die Schraube festhalten und die Sechskantmutter richtung Einnietmutter "festziehen".
    Sollte sich die Einnietmutter mit der Sechskantmutter mitdrehen, pack eine eingeölte U-Scheibe zwischen Sechskant- und Einnietmutter, achte aber drauf das das Gewinde der Schraube trocken bleibt.
    Hab es selber schon ein paar mal so machen müssen, und bis auf die Sechseckigen Einnietmuttern die VW verwendet, haben alle gut funktioniert.
    Teste es aber an anderen Blechen erstmal, damit du ein Gefühl dafür bekommst und du nicht zu fest dran drehst.


    Grüße, Tretsch

  • Nietmutter ist das Stichwort Karsten!


    Gibt es wie immer in verschiedenen Größen, passende Zangen mit Nietdorn sind garnicht so teuer. Bei der Methode mit der Schraube solltest du auf hochwertige Schrauben setzen, bei den einfachen reisst schnell das Gewinde aus.

    Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem wieder!