Bremsen-Verschleiß beim Clio IV

  • Wenn also 260er Bremsscheiben vorne unterdimensioniert sein sollte, warum haben meine Bremsen bei meinem Clio 3 dci (1280kg Leergewicht!) ohne Probleme von 160.000 bis 195.000 Km problemlos gehalten? Die Bremsen waren beim Kauf nicht neu.... Darunter auch starke Bremsungen bei hohen Geschwindigkeiten.


    Aber wenn du 26.000 km nur Stop&Go fährst und das auch noch beladen, sprich mehr Gewicht, wundert es mich nicht.


    Außerdem ist es doch irgendwie Recht selten oder komisch, dass die Bremsscheibe "zeitgleich" mit dem Bremsbelägen verschlissen ist. Normalerweise fährt man 2 Bremsbelagsätze pro Scheibe, so nach meinen Erfahrungen.

    Die drei besten Automobilhersteller sind in der Königsklasse.


    Renault, Daimler-Benz, Honda
    :love:


    Der Rest überzeugt nicht. ;)

  • na ja ich denke wir haben nun festgestellt das etwas nicht normal ist. Sonst hätten sich schon 5 Leute gemeldet "is normal"


    Lasst uns lieber dran arbeiten was es sein könnte!


    Greift der Breganfahrassistent mit auf die Vorderbremse?

  • Greift der Breganfahrassistent mit auf die Vorderbremse?




    Hab ich mich auch schon gefragt... Konnte aber im Internet nichts dazu finden. Wenn es aber in dem Bereich ein Problem geben würde, dann hätten es ja alle.

    Die drei besten Automobilhersteller sind in der Königsklasse.


    Renault, Daimler-Benz, Honda
    :love:


    Der Rest überzeugt nicht. ;)

  • Dann wären am besten wohl die unserer User gefragt, die besondere Erfahrungen mit der Haltbarkeit verfügbarer Scheiben und Klötze bzw. Bremsbacken haben. Meine Kenntnis sind da leider nicht so groß. ;)

  • Hallo und Servus,


    ich habe am Wochenende mal etwas genauer versucht nachzusehen, wie die Belagstärke bei meinem Clio noch so ist.
    rein optisch würde ich sagen, haben die noch gut die Hälfte an Belagstärke bei nun eben knapp 40tsd km.
    Daher gehe ich davon aus, dass die Beläge meine Nutzung des Autos überleben (da er im März 2017 aus dem Leasing ausläuft).


    Der Berganfahrassistent geht mMn mindestens auch auf die Vorderräder. Das Gefühl, wenn der am Berg die Bremse wieder löst, ist jedenfalls mMn ein anderes, als wenn die Handbremse löst.


    Viele Grüße,


    Roman

  • Für mich wäre es ja interessant, wenn der Assistent mal abgestellt werden könnte.
    Lt. meinem Händler geht das aber leider nicht.


    Bei meinem Laguna sind die Beläge auch mit ca 40Tsd km zur Hälfte runter
    und bei den Scheiben sieht man kaum einen Verschleiß.


    Der hat aber auch nicht den Assistenten. XD


  • Bei meinem Laguna sind die Beläge auch mit ca 40Tsd km zur Hälfte runter
    und bei den Scheiben sieht man kaum einen Verschleiß.


    Da kommen wir der sache schon näher...wenn du den ebenso fährst und die gleichen Streckengebenemheiten...dann stimmt was am Auto nicht.


    Aber mal ganz erlich. Hast du dir die scheiben und die Beläge mal zeigen lassen?


    oft werden die viel zu früh getauscht. Viele Werkstätten zeigen die bekannte rille die über haupt nix ausmacht.

  • Mein Clio war heut zur Wartung bei Renault.
    Der freundliche Mann vom Service hat sich kurz Zeit genommen und ist mit mir ums Auto gelaufen, hat den Clio auf die Bühne und eben auch die Bremsen kurz angeschaut.
    Da meinte er, dass Scheiben und Beläge noch in Ordnung seien und in etwa noch 10tkm halten sollten.
    Da ich die Scheiben und Beläge eh selbern wechseln werde find ichs nicht ganz so schlimm.


    Aber ich habe jetzt 20tkm auf dem Tacho, fahre zu 90% Landstraße und fahre vorrausschauend.


    Auf die Frage ob das normal sei, meinte er: "hatten auch schon Clios bei denen waren Scheiben und Beläge schon bei 15.000km platt"

  • Also bei mir am R.S. waren nach 20000 die (originalen) Beläge vorne komplett runter, bei 40000 die hinten... bei 60000 wieder die vorderen und jetzt bei 120000 sind auch die Scheiben vorn und Beläge (mal wieder) fertig...
    Interessant find ich die Tatsache, dass die ersten Beläge nur 20000 gehalten haben und die im Anschluss verbauten BOSCH Beläge locker die doppelte Distanz schaffen...

    2013er Clio IV R.S. im Dauerbetrieb und Nordschleifenerprobt ---> aktuell 161.850km ohne nennenswerte Probleme :thumbsup:
    ~Verbrauch: 9,1L Super Plus/100KM

  • @Fluchtwagenscout24


    120000 für die ersten Scheiben ist doch ein guter Wert für ein RS.


    Das die Bremsscheiben und Bremsbeläge direkt aus dem Werk nie lange halten, habe ich auch schon bei anderen Autos beobachtet (Forum, andere Hersteller)

    Die drei besten Automobilhersteller sind in der Königsklasse.


    Renault, Daimler-Benz, Honda
    :love:


    Der Rest überzeugt nicht. ;)

  • Ja schon, allerdings ist die Bremse mit nem Durchmesser von 320mm an der VA auch sehr überdimensioniert, da halten die Scheiben scho a Zeit... Aber jetzt nach 120000 sind die auch total am Ende...

    2013er Clio IV R.S. im Dauerbetrieb und Nordschleifenerprobt ---> aktuell 161.850km ohne nennenswerte Probleme :thumbsup:
    ~Verbrauch: 9,1L Super Plus/100KM

  • Überdimensioniert sind diese auf keinen Fall.. Wenn man bedenkt, wie oft man über die Nordschleife brettern kann... Steht ja nicht umsonst R.S. drauf oder? :thumbsup:


    Beim Megane RS werden die Bremsen immer gelobt, da sie auch nach starker Belastung standhalten, wo andere Kompaktsportler und weiteres schon längst die Grätsche machen :D .


    Aber der 2te Satz hält bestimmt genauso lange, wenn nicht sogar länger..


    Und das denke ich mal bei dem Threadersteller auch, das ausgetauschten Teile nun länger halten werden. Die Ersten Scheiben und Beläge halten irgendwie bei fast niemanden lange, da spreche ich übrigens von allen Autos.

    Die drei besten Automobilhersteller sind in der Königsklasse.


    Renault, Daimler-Benz, Honda
    :love:


    Der Rest überzeugt nicht. ;)

  • Ich hatte meinen TCe90 ja bereits mit 30000 auf der Uhr gekauft (1 Jahr alt). Scheiben waren bei etwa 50000 fällig. Natürlich kann ich aber nicht beurteilen wie das Auto vorher gefahren wurde. Ich fahre primär 80km Autobahn täglich. Habe mir dann auch ATE`s einbauen lassen (280 Euro komplett mit Klözen).


    Die Scheiben meines alten Clio B bin ich glaub ich bis 90000km (gleiche Nutzungsvoraussetzungen) gefahren.


  • Auf die Frage ob das normal sei, meinte er: "hatten auch schon Clios bei denen waren Scheiben und Beläge schon bei 15.000km platt"


    ...also bin ich doch nicht der Einzige...


    Wohnst Du eher in einer bergigen Gegend oder auf dem flachen Land?
    (um zu eroieren, ob das an dem Berganfahrassistenten liegen könnte)

  • Hallo zusammen,
    habe gerade meine Rechnung hier liegen. DCI 90 Baujahr 2013, 55000 km Bremsen vorne 1. Beläge und Scheiben runter.
    Mein Vater (ehemaliger Mitarbeiter Renault) 120.000 sollten Scheiben schon halten! Ich selbst hatte vorher Clio III Diesel und kein Problem mit den Scheiben!
    Scheint entweder die Beläge zu Hart, oder Scheiben unterdimensioniert zu sein, bzw. Material zu weich.
    Ob ein Kulanz Antrag was bringt????
    Grüße aus dem Hügeligen Bergischen Land

  • Also bei 55 000 km und zu erneuernden vorderen Bremsen würde ich keinen Kulanzantrag stellen. Es hängt auch sehr vom Fahrstil ab, wann die Beläge runter sind.