Bremsen-Verschleiß beim Clio IV

  • Waffentechnik


    FIAT = Fehler in allen Teilen


    Würde nie einen Fiat kaufen, nur Probleme im Bekanntenkreis seit Jahren.



    Ausrollen ohne Gang und bremsen = mehr Spritverbrauch da keine Schubabschaltung, und mehr Bremsenverschleiß, noch schlimmer dann noch mit Handbremse das letzte Stück bremsen.


    Lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 + EU Maps (06/2020) Q2/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • ...und wie viele Menschen sagen, dass se Leute kennen die nur Probleme mit Renault, VW, Seat, Skoda, hastenichgesehn haben?


    Ich hatte bislang nie echte Probleme mit Renault, mein Nachbar fährt seit Ewig nur Fiat und fährt sehr gut damit.


    So richtige Möhren gibt es mittlerweile meiner Ansicht nach kaum noch. Viel mehr werden "günstige" Autos gerne von Menschen mit wenig Affinität zum Automobil gekauft und gefahren und dann wird halt gefahren bis auf Anschlag. Und dann wird sich gewundert, warum der Hobel nicht mehr läuft. Ölwechsel? Wieso, ist doch drin und sogar ein Filter. Kühlwasser? Ach, das "MIN" ist nur ne grobe Empfehlung...


    Waffentechnik lässt MIT Gang ausrollen, er schaltet nur nicht runter.


    Mit Handbremse das letzte Stück bremsen? Wieso noch schlimmer, wieso so pauschal? Fakt ist, z.b. ein Meg2 oder Meg3 mag es ganz gern, wenn die hintere Bremse mehr benutzt wird, als es das bei normaler Fahrweise tut. Die Bremse ist deutlich länger halbwegs freigängig, so zumindest bei meinen Autos. Ich habe beides probiert. Auch dem Astra H Caravan meiner Frau tut gelegentliches bremsen mit der Handbremse gut.


    Man kann nicht immer alles einfach so pauschal sagen.

  • Der_Roman lass dich von unserem kleinen Herrn "Professor" nicht ablenken, da kommt auch viel Humbug hervor ;)


    Alles was an der VA 40tkm hält ist gut, ist mehr als 2 Jahre beim durchschnittlichen Fahrer. Scheiben halten in Herstellerqualität idr zwei Belagsätze, also dann ca. 4 Jahre oder ~80tkm.

    Klar kill ich dir n Satz Beläge in 100km; aber dann sind die physikalisch noch vorhanden und die Scheiben gerissen. Was Renault ja fabrizieren lassen hat, ist ne Mischung aus hochaggresivem Belag und gefühlt Alu-Bremsscheiben..


    Wenn du im Jahr 500m fährst killts die Scheiben und Beläge viel schneller. Ist halt so. Stadtverkehr ebenso.


    Renault scheint auch die allgemeinen Schwankungen in den Griff bekommen zu haben, die Themen zum Bremsenverschleiß sind in den letzten zwei Jahren deutlich zurückgegangen, wenn nicht annähernd gänzlich verschwunden.

  • ich mag einfach dieses - Neudeutsch Markenbashing - nicht hören. Vielleicht bin ich da etwas geschädigt weil ich früher immer eher belächelt wurde "ach, nen Renault... kein Golf?". Es gibt so viele so tolle und gute Autos von ziemlich egal welcher Marke.


    Was Bremsen angeht bin ich absolut bei Dir.


    Und ja, Du hast recht, jetzt wo Du es sagst, das Thema ist in letzter Zeit weniger geworden... Vielleicht wurde da tatsächlich was geändert und verbessert.


    "hochaggresivem Belag und gefühlt Alu-Bremsscheiben" --> der war echt super :1f602::1f602::1f602: aber irgendwie schon was wahres dran.

  • Korrekt bei jedem Hersteller gibt es Montags Fahrzeuge, oder Serien die nicht so gut sind speziell die Ph 1. Serien, darum habe ich auch den Clio 4 ph2 im Abverkauf günstig erworben und nicht den neuen Clio 5 Ph1.


    Das gleiche damals mit dem Corsa C dieses Serie war pannenmäßig sehr gut, Corsa B schlecht.


    Nur bei Fiat ist das leider nicht so, kann nur aus eigener Erfahrung (div. Firmenfahrzeuge und Privatfahrzeuge) sprechen, da ist das eher umgekehrt die Montagsfahrzeuge gut Rest nicht, immer nur Lichter Orgeln im Cockpit und Werkstatt findet nichts usw.


    Siehe auch Pannenstatistik ADAC da ist Fiat meistens in den letzten Plätzen, auf die schnelle gefunden bis 2009.

    Speziell der Panda der Bj 2012-2015 schnitt extrem schlecht ab.


    Ach ja ich bin auch schon 13 Jahre Renault 19 gefahren als der Golf sehr in war ;)


    Auch der Golf ist jetzt nicht mehr das was er früher war, scheint an Elektronik und den allgemeinen Kostendruck zu liegen, siehe auch Elektro VW ID3, der monatelang wegen eines Software Fehlers nicht ausgeliefert wurde.


    Lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 + EU Maps (06/2020) Q2/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    4 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Korrekt bei jedem Hersteller gibt es Montags Fahrzeuge, oder Serien die nicht so gut sind speziell die Ph 1. Serien, darum habe ich auch den Clio 4 ph2 im Abverkauf günstig erworben und nicht den neuen Clio 5 Ph1.

    Da bin ich wohl die einzige Ausnahme mit meinem Clio 4 Ph. 2. So einen schlechten Renault habe ich noch nie gehabt. So toll das Fahrzeug auch aussieht, Qualitativ der letzte Schrott (und das als Renault Fan sagen zu müssen tut schon weh).

    Was mich beim Clio 4 Ph.1 gestört hat, waren die Kunststoffe. Das war der Grund, wieso ich auf ein Facelift gewartet habe (umsonst).


    Da war mein ex Clio 3 Ph.1 Qualitativ um Lägen besser. Langsam bereue ich meinen Clio 3 verkauft zu haben :(


    Zum Thema Bremsenverschleiß: Für mich spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle, um den Bremsenverschleiß beurteilen zu können.

    Ich kann mich bis heute nicht beschweren, auch nicht beim Clio 4. Wenigstens mal ein Lob für diese Kiste :D:1f602:

    Daily Car: "Die Diva" Clio 4 GT-Line


    Loading next Car: Renault Sport ............25% ^^

  • Bei der Clio 4 PH1 gab es aber schon einige Rückrufe, auch die Bremsschläuche + Bremssattel Clip bis 2016 waren dabei.


    Sind nun hoffentlich nun bei PH 2 ab 2017-2019 verbessert, gab es Ph2 schon 2016 ?

    Dann war auch Ph2 am Anfang bis 2016/2017 noch tw. betroffen,
    ich versuche immer das letzte Model einer Ph. zu kaufen egal welcher Hersteller.


    lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 + EU Maps (06/2020) Q2/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    3 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Äh wie jetzt, mit Handbremse den Rest runterbremsen mache ich definitiv nicht :P.

    Rest wird mit Fussbremse erledigt. Die Handbremse vom Fiat ist nur als Notbremse zu verwenden, mehr taugt die nicht.


    Bisher zum Glück keine Probleme am Panda. In ein paar Jahren sieht es aber wohl anderst aus 8). Ist im Detail an manchen Stellen "etwas kostengünstig" ausgeführt.


    Hatte 2019 aber einfach Bock auf was anders und Panda wollte ich schn früher mal fahren :D, von daher wusste ich was auf mich zukommen wird.

  • ...bzw. umgekehrt mein Ph1, der zu den eher früheren gehört aber (trau es mich kaum zu sagen) relativ passabel seinen Dienst tut.


    bittebittebittegehnichtamheimwegkaputt lieber Clio

    Das freut mich wenn du zufrieden bist :) Schön darauf aufpassen und weiterhin pflegen. So ein Fehlerfreies Exemplar bekommt man nicht oft ;)


    Zum Thema Rückrufe bzw. Verbesserungen:

    Probleme mit dem Keyless (was es beim Phase 1 nicht gab) war für das Facelift ein Update vorhanden

    Genauso mit der Klimaautomatik, wo sich die Klimaanlage nach jedem Motorstart selbständig eingeschaltet hat (gab es beim Phase 1 komischerweise auch nicht) ein Jahr auf ein Update gewartet! Ein ganzes Jahr musste ich die beschissene Klimaanlage jedes Mal nach Motorstart ausschalten. Da bekommt man irgendwann eine Krawatte.

    Das nennt sich Produktverbesserung :/ Meine Bose Anlage macht bis heute noch komische Geräusche und die Kundenbetreuung kann man auch vergessen. Jetzt wo es draußen wieder kälter wird, macht das Fahrwerk wieder auf sich aufmerksam und knarzt wie ein alter Schaukelstuhl. Mir ist die Lust am Clio schon lange verloren gegangen.


    Back to Topic:

    Mal sehen wie meine Bremse nach fast 20000Km aussieht, wenn ich meine Räder wechseln werde. Ich werde berichten ..... schlimmer kann es nicht mehr werden :1f602:

    Daily Car: "Die Diva" Clio 4 GT-Line


    Loading next Car: Renault Sport ............25% ^^

  • Hallo,


    Keyless habe ich nicht und vom Klimaanlagen Bug war ich leider auch betroffen, dazu gab es aber keinen Rückruf da scheinbar zu wenige in Ph2 und nicht alle betroffen, zusätzlich nicht Sicherheitsrelevant.

    Und wurde vermutlich dann bei den Jahresservices (stillschweigend) via Updates behoben, bei den Leuten die es bis heute nicht bemerkt hatten, weil sie immer auf Automatik stellen oder da ja die AC Taste die einzige Taste bei der Klimaautomatik ist, die bei Aktivität nicht rot leuchtet, alle anderen sind aktiv Rot = ein, habe es auch erst nach 1-2 Monaten bemerkt, da ich das Klick-Geräusch beim Einschalten des Klimakopressors dann zuordnen konnte.


    PS: Softwareupdates sind nicht immer gut, man kann sich dadurch auch neue Fehler einfangen. ;)


    lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 + EU Maps (06/2020) Q2/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Ich ich habe einen Clio4 Phase 2 Limited, als Option mit Aufpreis wäre keyless bestellbar gewesen (irgendwas zwischen 300 und 500 Euro Aufpreis), ich vermute mal es war bei Phase 1 das Gleiche, falls keycard mit Startknopf im KFZ vorhanden, kann ich aber nicht zu 100% beantworten.


    Im Clio 5 gibt es teilweise, bei der Einstiegsversion wieder Schlüssel ohne Startknopf, glaube hier ist keyless nicht mehr bestellbar.


    Lg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 + EU Maps (06/2020) Q2/2020

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Ich ich habe einen Clio4 Phase 2 Limited, als Option mit Aufpreis wäre keyless bestellbar gewesen (irgendwas zwischen 300 und 500 Euro Aufpreis), ich vermute mal es war bei Phase 1 das Gleiche, falls keycard mit Startknopf im KFZ vorhanden, kann ich aber nicht zu 100% beantworten.


    Im Clio 5 gibt es teilweise, bei der Einstiegsversion wieder Schlüssel ohne Startknopf, glaube hier ist keyless nicht mehr bestellbar.


    Lg

    Beim Clio 5 ist Keycard Handsfree serienmäßig bei Ausstattung Intense und Edition One. Ansonsten gegen Aufpreis erhältlich für Experience im Deluxe Paket.

    Aber wir schweifen vom eigentlichen Thema ab.