Brauche Hilfe! Kühlerfrostschutz

  • Leute ich brauche dringend eure Hilfe, denn ich bin so langsam am verzweifeln ||


    Habe schon vieles im Netz abgegrast und auch die entsprechenden Threads hier im Forum, aber das hat mich leider alles nicht so recht weitergebracht, eher noch mehr verwirrt :S


    Es geht um das Thema Kühlerfrostschutz.
    Da ich ja demnächst in meinem B RS die Wasserschläuche Wechsel, benötige ich ja auch neues Mittel.
    Nun die Frage die sich mir auftut, welches kann/darf/sollte ich denn nun nehmen?
    Momentan ist ein grün/gelbliches Gemisch drin.
    Kann ich jetzt ein grünes bzw. gelbes nehmen und mischen oder lieber nicht? Wobei muss dann einfach nur Renault Typ D auf dem Mittel stehen oder reicht das z.B. für den RS nicht?


    Bei den ganzen Spezifikationen, Farben, Nummern usw. weiß ich einfach nicht mehr weiter....


    Bitte helft mir ;( Ich danke euch!!

  • Hallo,


    grundsätzlich kannst du da ganz einfach nach der Farbe gehen.
    Es gibt Kühlmittel in drei Farben:
    grün
    blau
    und lila (fast rot)
    (darüber hinaus gibt es noch ein spezielles Kühlmittel das aber auch lila ist, welches für VW hergestellt wird)


    Früher gab es auch noch gelbes, das für alte Guss-Motoren hergestellt wurde, ist aber eigendlich eher selten im Handel.


    grün und blau sind silikathaltige Kühlmittel, die sich untereinander mischen lassen. Sie sind auch bei Alumotoren nutzbar. Das bedeutet, du kannst eins dieser beiden Farben benutzen (deins ist ja vermutlich mal grün gewesen).


    Anders ist es bei dem lila Kühlmittel. Lila vermischt sich nicht mit blau und grün und fängt an zu klumpen. Es kann dazu kommen, dass dünne Schläuche oder z.B. der Wärmetauscher dadurch verstopfen.


    Da du vor hast das gesammte Kühlmittel auszutauschen, ist es eigendlich egal welches du nimmst. Ich würde das alte auf jeden Fall entsorgen wenn es schon länger im Motor war. Eigendlich soll man Kühlmittel alle 2 Jahre (silikathaltig) oder 4 Jahre (ohne Silikate) wechseln.


    Mit grün oder blau ist es einfacher, wenn es ums nachfüllen geht. Daher würde ich eins dieser beiden Farben wählen.
    Wenn du schon lila gekauft hast, aber vorher grün oder blau drin war, solltest du vorher einmal das Kühlsystem mit klarem Wasser ausspülen (Ablauf verschliessen und mit Wasser aufkippen, danach das Wasser wieder rauslassen) bevor du lila Kühlmittel einfüllst - und dann bei lila bleiben (kein grün oder blau nachkippen).


    Ob du Glysantin (BASF), Caramba, oder das günstige von Kodi nimmst, ist egal. Funktionieren alle. Es gibt auch bereits angemischtes, wo kein Wasser mehr drauf muss.
    Bei Konzentrat nie mehr als 50% Kühlmittel im Verhältnis verwenden.
    Wenn du Konzentrat nimmst, misch´ es vorher in einer Flasche oder Kanister bevor du es wieder in den Kühlkreislauf füllst, im Kühler mischt es sich sonst nicht gut durch wenn du erst das gesammte Kühlmittel einfüllst und dann Wasser hinterher.


    Viele Grüße,
    Sascha

    Renault Clio 2, 1.4 98PS, Bj.02/2003

    Renault Clio 3. 1.2 TCe 100, Bj. 07/2009

    Renault Megane 2 CC 2.0 135PS, Bj. 2007

    Einmal editiert, zuletzt von Garfield73 ()

  • Wenn du das System doch eh komplett leer machst, ist das doch grundsätzlich kein Problem.
    Spül das System zur Sicherheit durch, nimm neues Kühlmittel von einer Sorte, bevorzugt blau oder grün (die beiden Farben sind im Grunde genommen gleich), und du bist auf der sicheren Seite.


    Dazu zwei Links, der erste bringt es einfach auf den Punkt, der zweite ist herstellerspezifischer und geht technisch etwas mehr in die Tiefe (verwirrt aber mehr, als das es einem die Entscheidung abnimmt :))
    1. http://www.autoscout24.de/them…el-fuer-das-auto-waehlen/
    2. http://www.albert-schoen.de/bl…wendungsuebersichten.html

    Renault Clio 2, 1.4 98PS, Bj.02/2003

    Renault Clio 3. 1.2 TCe 100, Bj. 07/2009

    Renault Megane 2 CC 2.0 135PS, Bj. 2007

    2 Mal editiert, zuletzt von Garfield73 ()

  • Ich mache es jetzt ganz anders.
    Da im Januar sowieso der Zahnriemen, Rippenriemen, Rollen, Wasserpumpe etc. fällig ist, wäre es jetzt schön blöd die Schläuche zu tauschen und alles neu zu befüllen.
    Das gute teure Zeug würde dann direkt wieder im Abfluss landen und darauf habe ich keine Lust.


    Also werde ich das ganze jetzt komplett meiner Werkstatt des Vertrauens übergeben, dann wird direkt einmal ein kompletter Rundumschlag gemacht und ich habe mindestens 2 Jahre Ruhe bis zum nächsten Service (auch bereits fällig).
    Ich werde morgen mal zum Meister gehen und ihn mal fragen ob das alles so machbar ist bei denen.


    Ich danke euch vielmals für die Hilfe! Einfach nur super die Leute hier, immer wieder aufs neue schön :thumbup: