Clio 4 Tce 90 heult und ist Laut

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe ein kleines Anliegen an euch.


    Habe meinen Clio 4 Tce90 jetzt seit Juni 2018. Mittlerweile ca 16000km auf der Uhr und vor kurzem ist mir da mal was aufgefallen.
    Eigentlich immer wenn ich ihn über Nacht stehen lasse (steht immer im Parkhaus) heult er im natürlich kaltenZustand beim Anlassen regelrecht auf. Dann ist er in den ersten paar Minuten bzw.
    auf den ersten paar hundert Metern ziemlich laut. Danach gibt sich das dann aber auch wieder und er klingt normal. Außerdem hört man in dem Zustand wenn ich die Rampe hochfahren muss bei geöffnetem Fenster den Turbo summen und er knüppelt sich regelrecht hoch(ich muss ja bisschen Gas geben sonst säuft der mir ja ab). Auch das hört auf und ist nachher nicht mehr zu vernehmen? Ich lasse mein Clio nach fahrten auch immer brav ca 30sec- 1min nachlaufen um einen Schaden am Turbo zu vermeiden.
    Ach ja und wenn ich schon dabei bin...wenn die Temperaturen sehr niedrig sind stolpert er gerne mal auf den paar hundert Metern beim Anfahren. Habe meinen ^^ dazu mal befragt er meinte das wäre normal weil es ja ein 3 Zylinder ist und es irgendwelche Rückstände sein könnten solange es nur bei nidrigen Temperaturen auftritt.


    Ist das richtig und normal so oder muss ich mir da sorgen machen? Denn mir läuft jeden morgen ein klitzekleiner Schauer über den Rücken ||


    Vielen Dank im Vorraus

  • Also mein tec90 hat das auf jedenfall nicht.
    Einzige was ist das wenn man ihn Kalt startet und dann im Leerlauf vor sich hin tuckern lässt das er ein bissel lauter ist aber sonst alles 1a und hab jetzt fast 55tkm auf der Uhr.
    Den Methos mit dem nachlaufen lassen halte ich auch für irrsinn, das war früher vllt mal so aber heute?

  • Das meine ich ja, erst heult er auf und ist dann halt laut. Nach paar Minuten oder paar hundert Metern verschwindet diese Lautstärke und dann klingt er normal. Und das mit dem Nachlaufen lassen hat mein Freundlicher mir selber empfohlen wenn ich keinen Turboschaden davontragen möchte. Aber vorher im Stand laufen lassen muss man den ja wohl nicht oder?

  • Ich kenn das :D wenn Mal alles ausmachst Radio und Klima und fährst im kalten Zustand los hörst den Turbo auch mit geschlossenen Fenstern pfeiffen. Ist bei dem Motor ebenso aber wie gesagt nur wenn er kalt ist. Und dieses ruckeln springen hatte ich auch oft aber nur morgen wenn es kalt war oder eben lange stand. Das is aber weil das Gemisch im kalten Zustand stark abgemagert wird um die Betriebstemperatur schneller zu erreichen.


    Liebe Grüße

  • Ich kenn das :D wenn Mal alles ausmachst Radio und Klima und fährst im kalten Zustand los hörst den Turbo auch mit geschlossenen Fenstern pfeiffen. Ist bei dem Motor ebenso aber wie gesagt nur wenn er kalt ist. Und dieses ruckeln springen hatte ich auch oft aber nur morgen wenn es kalt war oder eben lange stand. Das is aber weil das Gemisch im kalten Zustand stark abgemagert wird um die Betriebstemperatur schneller zu erreichen.


    Liebe Grüße


    Ich würde eher sagen, dass das Gemisch angefettet wird, um die Temperatur schnell zu erreichen, damit der KAT einwandfrei arbeiten kann.
    Grundsätzlich läuft ein 3-Zylinder halt nicht so vibrationsarm wie ein Vierzylinder, vor allem im kalten Zustand.


  • Ich würde eher sagen, dass das Gemisch angefettet wird, um die Temperatur schnell zu erreichen, damit der KAT einwandfrei arbeiten kann.
    Grundsätzlich läuft ein 3-Zylinder halt nicht so vibrationsarm wie ein Vierzylinder, vor allem im kalten Zustand.


    Bei zu fettem Gemisch hast genau das Gegenteil. Um so mehr Sauerstoff im Gemisch umso heißer ist die Verbrennung, sprich Temperatur ist schneller erreicht.