Clio 2 Baujahr 6/2001 1,2 l 16V Zündschloss ausbauen wie geht das?

  • Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie das Zündschloss beim Clio 2 Phase 2 ausgebaut wird??


    Mein Problem seit heute morgen passt mein Zündschlüssel nicht mehr ins Schloß.
    Auch der ADAC war vor Ort, erst hieß es kein größeres Problem und nach einer Stunde sind die gelben Engel unverrichteter Dinge wieder abgezogen.


    Die Verkleidung ist lose, die haben Jungs vom ADAC weitgehend abgebaut, aber das verdammte Schloss wie baue ich das aus? Schlüssel rein und in eine bestimmte Position drehen geht nicht, da der Schlüssel ja nicht rein geht.


    Jemand nen Tipp für mich? ?(

  • vl hilft dir das ja ist zwar vom Clio a aber denke viel anders wird da net sein ...


    https://www.autoextrem.de/rena…seln-ohne-schluessel.html


    aber was hast du vor ?
    weil wenn neues Schloss, neue Schlüssel, WFS Problem.....


    Oder willst du die Mechanik reparieren?


    Schloss schon von aussen genau angesehen?
    Is ist ja so ein Schutz vor dem Schloss selbst schon versucht ob der freigängig ist?
    mit nen Schraubendreher diesen Schutz aufdrücken und Öl/WD40 ins Schloss aber nicht allzu viel kann auch helfen ....

  • Wo kommst du her? genaue ort und postleitzahl?
    gibts dort eine 230volt steckdose?


    batterie abklemmen
    stecker vom schloss lösen
    Übern schloss die wfs lesespule weg, das sie schadfrei bleibt.
    Die eine schraube raus vom schloss, ist ein T15 oder T20 Torx.
    Wird das schloss nicht gängig und nichts geht mit WD40 oder ähnlichen mitteln, gehen wir zu gröberen methoden.
    sollte es doch gehen, den schlüssel drehen und dann müssen seitlich die noch rausstehendem splinte vom schloss reingedrückt werden.


    Geht das nicht, alles was raussteht an splinten vom schloss abdremeln, das wäre mein weg.
    Oder lenksäulen schlosshaltestück aufbiegen, könnte schwer werden zurück zu biegen.
    Oder schloss haltestück von der lenksäule abflexen und danach dieses oder ein anderes wieder einschweißen.

  • Help!


    mein Clioner B hat seit ca. März Startprobleme :/


    Ich muss dazu sagen, dass ich ihn Anfang des Jahres für ca. 2 Monate an meine Schwester verliehen hatte und danach all die Probleme auftauchten. Ich dachte zuerst, dass sie einfach etwas falsch gemacht hat, aber nö, das war es nicht.


    Zwischenzeitlich war auch der Rippenkeilriemen vor 2 Wochen gerissen und und ist ausgetauscht worden. Gestern hat er neue Glühkerzen bekommen, aber er will immer noch nicht zuverlässig starten. Ich muss 2-3 mal starten.

    Meine netten Schrauber sagen, es Läge am Schlüssel, ich solle den neu machen lassen, aber ich habe eher das Gefühl, dass es der schliesszylinder (mechanisch) oder etwas elektronisches sein könnte.


    Wenn ich den Schlüssel einstecke und zünde, dann warte ich brav bis die WFS deaktiviert ist und starte dann. Wenn ich einfach brav den Schlüssel tiefer rein drücke beim drehen, dann startet es direkt. Wenn ich einfach nur locker daran stehe, dreht es durch und startet nicht. :(


    April 2019 hatte es einen neuen Nockenwellensensor gegeben. Das wird doch nicht wieder der Fehler sein, oder?!?


    Kann mir irgendwer helfen? €200 (sagt Renault) für 1 neuen Schlüssel, und dann feststellen, dass es doch was anderes ist wäre ärgerlich.


    danke!