Clio 3 quietscht vorne rechts

  • Hallo liebe Mitglieder, ich habe ein nerviges Problem und hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann.


    Mein Clio 3 Grandtour Bj. 2011 mit 67Tkm quietscht seit geraumer Zeit. Ein hohes, metallisches Quietschen wie beim Bremsen.
    Letzten Sommer fing es an, daraufhin wurde festgestellt, dass die Bremsscheiben am Limit waren, also Bremsen neu gemacht. Danach war erstmal größtenteils Ruhe. Im Dezember ging es wieder los, aber nicht beim Bremsen sondern während der Fahrt, nach etwa 15km. Beim Anfahren in regelmäßigen Abständen (also als wäre an einer bestimmten Stelle was) bis ca. 70kmh. Daraufhin wurde die Bremse nochmal gereinigt, brachte aber nix. TÜV hatte auch nix zu beanstanden, was die Bremsleistung angeht.
    Jetzt wurde das Radlager gewechselt, wäre ja vom Klang her, die noch einzige Möglichkeit gewesen. Dabei hat mein Mechaniker auch nochmal die Bremsbeläge mit der Flex bearbeitet. Es quietscht immer noch. Aber nicht mehr kontinuierlich, eher sporadisch.
    So langsam aber sicher gehen mir die Geduld, Ideen und das Geld aus.


    Wer von euch hat die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir helfen? Mein Mechaniker weiß auch nicht mehr weiter.

  • Danke für eure Antworten.
    onkel Olli : alles, was in diesem thread beschrieben wurde, wurde schon gecheckt bzw. durchgeführt. Hat nix gebracht. ☹️


    Saber Rider : das Lenkrad stellt sich ohne Probleme von alleine gerade. Das kann es auch nicht sein.


    Mein Vater hat noch die Vermutung, dass die Beläge zu hart sind. Da muss ich einfach durch.
    Mittlerweile ist das Quietschen nicht mehr durchgehend, nur alle 3-4 Bremsvorgänge.

  • Wenn man ausschließen kann, das am Fahrwerk alles in Ordnung ist, sprich alle Gelenke fest sind, Stoßdämpfer trocken, Stabilisator und Domlager knarz- und klapperfrei sind, dann kann es nur an der Bremse liegen, wenn nach dem Wechsel größtenteils Ruhe war. Wenn die Führungsbolzen der Bremssättel wieder etwas fest sitzen, dann liegen die Klötze permanent an der Scheibe an, was dann beim anfahren usw. zu Geräuschen führen kann.
    Eine Bremse kann man auch falsch einfahren, wodurch es dann zur eine Verglasung der Oberfläche kommen kann.
    Der Klassiker sind meistens die Führungsbolzen bei Renault. Twingo 2 kann ich mich erinnern hatte öfters damit Probleme gehabt. Wenn das definitiv ausgeschlossen werden kann, dann kann es nur am Belag liegen, wenn auch Kanten brechen nicht geholfen hat.
    Mein Clio 4 hat als Neuwagen auch eine lange Zeit beim Bremsen gequietscht, bis sich alles eingespielt hat.

    Daily Car: "Die Diva" Clio 4 GT-Line


    Loading next Car: Renault Sport ............9% :/

  • Ich würde es gerne mal hören.
    Aber in diesem Fall würde ich auch mal auf die Gleitbolzen tippen.
    Ich muss mir mal die Zeit nehmen und meine Bremsendoku schreiben.

    Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
    Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
    Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique