Schalthebel ruckelt wie Wahnsinnig

  • Hallo liebe Cliowelt,


    neulich hab ich ein neues Problem bei meinem Clio bemerkt :(


    Kurz vorab, der Schalthebel hat schon seitdem ich das Auto gekauft ein leichtes Spiel. Das heißt er ist bei Last ein kleines Stück nach hinten gerutscht und wenn ich vom Gas ging, rutschte er wieder etwas zurück. Das habe ich bei dem Auto und auch angesichts des Alters für normal gehalten.


    Jetzt ist es allerdings noch viel schlimmer. Ich habe neulich bei niedrigen Umdrehungen (1500 etwa) im 2. Gang Gas gegeben und mein Schalthebel ist völlig ausgetickt. Der ist richtig nach vorne und hinten geprescht, das ganze Auto hat geruckelt und ich dachte mir fliegt gleich das Getriebe um die Ohren. Dabei hatte das ganze nicht nur ein wenig Spiel, sondern ging ein gutes Stück nach vorne und hinten weg.


    Daher die Frage an euch: War es das mit meinem Getriebe? Woran kann das liegen?


    Beim Anfahren habe ich immer ein Ruckeln, also würde die Kupplung erst einmal schleifen und den Halt verlieren und dann plötzlich greifen. Also einfach ein kleines Ruckeln beim Anfahren, nichts wildes. Aber vielleicht hängt das auch damit zusammen.


    Außerdem habe ich neuerdings wenn ich langsam fahre und Gas geben ein metallisches Klicken aus dem linken vorderen Radhaus. Das Geräusch ist zweistufig, also wenig Gas einmal Klick, Vollgas nochmal Klick.


    Ich will meinen Clio nicht weg geben müssen ;(


    Grüße,
    Philipp

  • Hallo und Servus,


    ich meine, Dein Clio müsste ein Schaltgestänge haben. Wenn das Getriebe keine Geräusche macht und die Gänge drin bleiben, dann würde ich eher auf eine defekte / ausgeleierte Motorlagerung tippen. Auch das mit dem langsam fahren und Gas geben und Geräusch würde dazu passen können.


    Allgemein ist ein Getriebeschaden eher an nicht mehr schalten können oder rausspringenden Gängen oder mahlenden Geräuschen zu erkennen, als an einem wackelnden Ganghebel.


    Ich würde erstmal die Motorlager checken.

  • vor allem den Knochen mittig, der vom Getriebe zum Tragrahmen geht. Wahrscheinlich ist das Gummi mittlerweile ganz rausgefallen. Ist kleine (günstige) Ursache, große wirkung. evtl noch Schaltgestänge neu einstellen.

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Welches Baujahr?
    Meiner ist 17 Jahre alt. Hab neulich alle Motorlager getauscht. Hatte zwar nicht wirklich Spiel, aber rissig waren trotzdem alle.
    Ich hab Lemförder genommen.

    Clio A1, BJ. 1991, 1.4 RT
    Clio A1, BJ. 1994 1.8 RSI
    Clio B2, BJ. 2001 1.2 16V Dynamique

  • Baujahr 2005.


    Okay, die Motorlager werde ich mir mal anschauen. Ich hätte nicht gedacht, dass dadurch solche Probleme entstehen 8o


    Mit dem Knochen meinst du bestimmt die Drehmomentstütze? Die schaue ich mir morgen direkt mal an.


    Danke für die Antworten schonmal :)

  • Also das Motorlager ist jetzt gewechselt. Problem besteht allerdings weiterhin, ich tippe weiterhin auf Zündanlage, Einspritzung oder Falschluft


    Ich bin nun dabei die Dichtungen vom Ansaugkrümmer zu wechseln um Falschluft auszuschließen, aber möchte nun auch im Laufe der Problembeseitigung auch die Zündspule wechseln, inklusive der Kabel.


    Jetzt stehen auf meiner Zündspule zwei Nummern, soweit so gut. Da habe ich schon welche gefunden die zumindest gleich aussehen. Problem, bei den Teilenummern kommen unterschiedliche Spulen raus. Aber welche Marke nimmt man denn da? Original steht Eldor drauf, das gibts aber wohl nicht so zu kaufen.


    Problem sind allerdings eher die Zündkabel mit der Nummer 8200719995. Das sind die Zündkabel mit den Gummistopfen. Dazu habe ich im Internet nichts gefunden. Zusätzlich steht noch Beru 22501c drauf. Kann mir da jemand einen Wink mit dem Zaunpfahl geben? 8o An meinem Zündkabel Nummer vier ist etwas von der Steckerisolierung zündspulenseitig abgeplatzt. Es ist ein winiziges Loch ins innere zu sehen. Nicht dass darüber der Zündfunke abhaut? Ich hab letztens auch eine gewischt bekommen, als ich bei laufendem Motor den Sitz der Stecker kontrollieren wollte, wahrscheinlich über dieses Loch.


    P.S.: Schaltet der Clio eigentlich die einzelne Zylinder ab, wenn mehrfach Fehlzündungen vorkommen? Haben ja selbst alte Mercedes von 1989.

  • Bei den Günstigeren Spulen ist meistens das Kabel fest....wenn du 3 Euro mehr ausgiebst kannst du die einzelnen Kabel wie in deinem Fall mit Loch oder zb. bei einem Maderbiss austauschen,was ich für besser und im Nachhinein auch günstiger finde.
    Nehmen kannst du alle Marken...mit einem Namenhaften Hersteller wirst du mehr freude haben als mit wanchingling aus fernost.Kommt immer auf den Geldbeutel an.Prinzipjell bist du bei NGK,Beru,Valeo ganz gut aufgehoben.Bosch würde ich abraten ,hatte schon oft schlechte erfahrungen damit.