Unterschiede Motor 0.9 TCe 75 und 0.9 TCe 90 ?

  • Der_Roman Roman

    Ich hab mal so gut ich konnte die Bilder vom TCe75 und 90 miteinander verglichen und rein optisch würde mir da jetzt so auf die Schnelle beim Blick von vorn unter die Motorhaube kein Unterschied auffallen, allerdings bin ich bei so Such-Spielen auch nicht der große Checker...



    Da es beide TCe 75+90 im 5er Clio ab Herbst nicht mehr geben wird = sie werden angeblich auch nicht mehr produziert
    vielleicht hab ich ja das Glück einen TCe 90 nur via Steuergerät gedrosselt erhalten zu haben?


    PS: Denke wäre für die Haltbarkeit + Verschleiß nur von Vorteil, wenn ein ev "TCe 90" nie voll belastet wird. :)

    Also quasie ein TCe 90 der immer im ECO Modus läuft den die ECO Taste habe ich nicht, so wie im 90er vorhanden.


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Ich denke nicht, dass es einen mechanischen Unterschied gibt, lediglich einen elektronischen. Etwas mehr Ladedruck, etwas mehr Drehzahl, fertig.


    Laut den Preislisten lohnt sich der TCe 90 aber irgendwie... nie. Der Clio wird ja auch mit dem Motor kein Geschoss. Dafür dann 1.000€ Aufpreis finde ich recht selbstbewusst.


    Verbrauch und Schadstoffausstoß sind auch gleich.

  • Um mal etwas aus der Entwicklung zu plauschen. Auch Baugleich erscheinende Motoren sind unterschiedlich. Aufgefallen ist mir das vor vielen Jahren, als ich mich mit dem Erwerb meines DieselClios beschäftigt hatte. Der DCI K9K wird ja in so vielen Varianten angeboten. Und die UNterschiede sind nicht nur in den unterschiedlichen Peripheriebauteilen, sondern tatsächlich auch die INnerein im Block wie Kolben Kurbelwellen sind unterschiedlich.


    Von Ersatzteilen und gleichen Teilenummern kann man da leider nicht ausgehen. Die Ersatzteile, Kolben;KW;Düsen Krümmer Turbos angeht sind oftmals schon auf die höhere Leistungsstufe der Motorenfamilie ausgelegt, Da sie sozusagen abwärtskompatibel sind und es so zu geringeren Lagerkosten kommt. Das ist alles stark vereinfacht erklärt.

    Fakt ist: Die Motoren mögen äßerlich gleich erscheinen, aber die Chance ist hoch, das z,Bsp die Kolben eine einfache Alu-Legierung sind (billig); die Kolben-Laufbahnen nur einfach gehärtet sind und die KW auch nur eine einfache ist.


    Die Begrenzung der Nm/Leistungsabgabe wird dann über die Software gemacht, damit die Hardware keinen Schaden nimmt. MIt Chiptuning kann man diese Aufheben...das KANN halten, muss aber nicht. Darum hatte ICH mich für die höchste Leistungsausbaustufe entschieden, weil dort die Temperatur/Druck/Thermisch hochwertigstens Komponenten verbaut waren.


    Die Hersteller haben ja idR nichts zu verschenken, und wenn auch nur Cent Beträge eingespart werden können, bei der Masse der Verbauten Teile macht das auch einen nennenswerten Effekt und Gewinn für den Hersteller ;)

  • Ich denke nicht, dass es einen mechanischen Unterschied gibt, lediglich einen elektronischen. Etwas mehr Ladedruck, etwas mehr Drehzahl, fertig.


    Laut den Preislisten lohnt sich der TCe 90 aber irgendwie... nie. Der Clio wird ja auch mit dem Motor kein Geschoss. Dafür dann 1.000€ Aufpreis finde ich recht selbstbewusst.


    Verbrauch und Schadstoffausstoß sind auch gleich.


    darum hab ich auch den TCe75 genommen, 1. Anschaffung billiger und natürlich auch die 2. Versicherung und 3. Steuern ;)

    ev. auch geringerer Verschleiß bei den Verschleißteilen im Vergleich zum TCe 90 aber das wird sich noch Zeigen.


    Aber da doch sehr viel Elektronik an Board (Scheckkarten-Fernbedienung, Chipkartenleser, Startknopf, Media Nav mit DAB+ und Navi, Bordcomputer, Digitaltacho, Tempomat, Automatisches Licht, Automatik Scheibenwischersensor, Start-Stop Automatik usw.), hab ich doch noch die zusätzlichen 2 Jahre Garantie dazugenommen, also 4+2 Jahre dann Gesamt 6 Jahre, beim Motor mach ich mir die wenigsten Sorgen, da hatte Renault normal immer Gute 8o

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Also bis auf den digitalen Tacho und StartStop hatte ich alles schon 2008. ;-)


    Der 90er ist die mittlere Ausbaustufe, den gibt's auch mit ü100PS. Da ist aber definitiv auch der Turbo anders.


    Wie schon erwähnt, kann das Wärmemanagement vom Motor anders bzw abgespeckt sein - vom kleineren Wasserkühler, Ölkühler, eventuell ohne Ladeluftkühler, anders geschnittene Abgasanlage... Da gibt's viele kleine Details, die einem nicht optisch ins Auge springen.

  • Also bis auf den digitalen Tacho und StartStop hatte ich alles schon 2008. ;-)

    Ich hatte im alten Corsa C nichts davon, darum eher vorsichtige und mehr Garantie.........

    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Hallo,


    Update:

    lt. diesem Chiptuner aus AT ist der TCe75 nur elektronisch runtergeregelt (= Stage 2 Chiptuning möglich)
    und sonst baugleich zum TCe90 Motor = somit auch Tuning bis 115 PS / 170 NM wie beim TCe90 möglich.


    Zitat

    Info Stage 2:

    Bei einigen Fahrzeugmodellen drosselt der Hersteller die Motorleistung rein elektronisch. Beim Stage 2 Tuning wird diese elektronische Drosselung entfernt und danach wird ein Tuning durchgeführt.


    http://www.upsolute.at/at/chip…odel/13752/renault/clio-4


    Kann das „nur elektronisch runtergeregelt“ ev. wer bestätigen?
    Am besten wer der beide Motoren schon servisiert / repariert hat.


    Danke.


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Wo findet man den Motorcode Typenschild bei den Türen oder im Motor direkt?


    Dann schaue ich nach.

    Lt. Zulassung steht H4B B4.



    EDIT:

    H4B400 + H4B401 sind auch die TCe90 aber nicht vom Clio

    lt. Google wird der Austauschmotor H4B408 als 66KW und als 56KW angeboten,
    das deutet dann auf eine reine Steuergerätbegrenzung hin:


    siehe: https://www.proxyparts.de/auto…de/h4b4/ersatzteil/motor/

    https://www.proxyparts.de/auto…or/ersatzteilid/11992080/

    Siehe auch Motornummer von Stanzung am Foto ist wirklich ein B408er, BJ 2019 so wie meiner ;)



    Mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    14 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • ich habs schon öfters geschrieben... schreibs aber gern nochmal.

    Diese Motoren sind vermutlich NICHT gleich.

    Sie haben die gleichen Blöcke, oder Zylinderköpfe, Ölwannen oder Ansaugbrücken, aber im Inneren sind vermutlich Unterschiede.

    Das Thema Gleichteile-Strategie ist ja nicht neu in der KFZ-Herstellerwelt.

    Du mußt dir eins vor Augen halten: Wenn ein Hersteller sparen kann, dann tut er das auch.

    Also: warum "nur" per Software ein lowpower Auto zum Superdupersparpreis anbieten, wenn da Semipower technik drin steckt?

    Das macht niemand und wer das denkt glaubt auch an den Weihnachtsmann.



    Zu deinem "Problem": es wird dir keiner sagen können ob dein 75PS Motörchen die Mehrbelastung wegstecken wird ohne Probleme. Das hängt von Leistungreserve, Leistungsabfrage und Fahrprofil ab. Dazu noch ein wenig Glück/Pech. Mach es oder lass es. Der Versuch liegt eh in deiner Verantwortung.


    Ich bin generell kein großer Fan von Softwareoptimierung, weil es idR immer auf die Laufleistung eines Motors geht. Das kann 10-20-50tkm gut gehen, Wenn du dann das Auto abgeben willst, alles gut. Aber für Laufleistungen jenseits der 100k fehlt dann dem material einfach die Standfestigkeit die es noch hätte.

    Kolben; Ventile:Lagerböcke/KW/NW; Kette der Ölpumpe und Turbo werden ja über ihr konzipiertes Maß belastet. Und dieses Maß ist heute mehr den Je so engineered, das es eben "ein Autoleben" hält. Das definiert ein Hersteller immer individuell. Aber verallgemeinert kann man Sagen; Garantiezeitraum+Kulanz sollten gerade so erreicht werden. (Stichwort Obszoleszenz).

  • Also: warum "nur" per Software ein lowpower Auto zum Superdupersparpreis anbieten, wenn da Semipower technik drin steckt?

    Das macht niemand und wer das denkt glaubt auch an den Weihnachtsmann.


    Vielleicht weil der TCe90 ab 2018/2019 zum Auslaufen geplant war und ev. noch zu viele Motoren auf Lager (bzw. zu viele Teile für den Motor auf Lager) / oder die Nachfrage 2017-2018 nach einem 76 PS Motor war so groß, das man statt der Neuentwicklung für 2 Jahre bevor der 5er kommt eben die Drosselung gemacht hat und bevor man die ganze Fabrik umstellt einfach nur im Steuergerät drosseln und ein neues TCe75 Model erfinden wo man den "alten" Motor noch verbauen kann, ist doch viel billiger so.


    Aktuell gibt es den Motor zumindest beim Clio 5 ja nicht mehr nur mehr den SCe75.


    Mich würde dann wirklich interessieren, wenn beide Motoren H4BB408 heißen woran erkennt man dann den ET unterschied wirklich, dachte hier zählt IMMER die Motornummer? Und warum bekommt man auf alle Ersatzteil Seiten bekommst du für den TCe75 denselben Turbo und dieselben Motorteile angeboten?


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • es ist billiger als Ersatzteil immer nur die höchste Leistungsstufe vorzuhalten.

    wenn man 4 Leistungsstufen bei einem Motortyp hat. Hast du Lager/Transport kosten 4x-> oder du nimmst als ET nur das für die höchste, weil die Abwärtskompatibel ist: dann hast du nur 1x Kosten.

    Verrückt, oder?

  • letzten Endes kann es Dir hier - mal zumindest aktuell - keiner sagen wie die Unterschiede sind. Ich sage bewusst "wie" die Unterschiede sind. Auch ich weiß es natürlich nicht definitiv, habe aber bei keinem meiner Kunden bisher erlebt, dass eine niedrigere Leistungsstufe unverändert durchgelaufen wäre. Und ich bin noch nicht mal bei der Motor-Innerei tätig, sondern in der Peripherie nach Motor.


    Und "zu viel Teile auf Lager" kannst Du Dir in der automotiven Welt schlicht wegdenken, das passiert nicht (mehr) in der heutigen Zeit. Es gibt ja in der Regel nicht mal Lager, also echte Lager.

  • Hm, nee; die haben idR auch Zulieferketten und Renault/Nissan/Dacia/Lada/MercBenz/Smart arbeitet ja schon sehr Kosten-bedacht, d.h. um nur eines zu nennen: Delivery on Demand. Nur so viel vorrätig haben wie man auch tatsächlich am Band benötigt. Da liegen keine Motoren zuhauf rum, wo sich jmd. überlegt das man die noch "wegmachen" muss. Da lieber zerstören Sie die wieder oder zerlegen und halten Teilmotoren/ Ventilköpfe als ET... oder verbauen in anderen Fahrzeugen (wobei da eben wieder Transportkosten entstehen, wogegen man die günstiger wieder zerstören und recyclen könnte. Wie gesagt. Das wird tagtäglich bei JEDEM Autohersteller so gemacht. (Aber Hauptsache wir kleinen Individuen trennen unseren Müll und kaufen kaufen kaufen "Umweltschonende Öko Sachen/Dinge/Strom )


    WAS ich mir aber vorstellen kann, ist das dieser 75TCE Motor auf low CO2 konzipiert ist um den Flottenverbrauch so gering wie möglich zu halten um die EU Vorgaben zu erfüllen UND am Ende Strafzahlungen zu vermeiden. Ob das nur mit SW oder mit Technik+Software umgesetzt wird kann ich nur vermuten.

  • Meiner meiner Meinung ist es sehr wohl sinnvoll, bzw. günstiger wenn nur ein Motor für mehrere Modelle produziert wird.


    1.) Je mehr Motoren produziert werden desto billiger wird er.


    2.) man braucht nur eine Produktionsstraße und muss die Mitarbeiter nicht ständig neu schulen.


    3.) Man braucht nicht so viele Ersatzteile lagernd halten, durch die höhere Anzahl von Ersatzteilen wird es pro Ersatzteil in Garantiefällen auch günstiger.


    4.) Man spart sich die Entwicklung eines neuen Motors, mit weniger oder mehr PS. zB von 76-115 PS sind alle gleich, usw.


    5.) Man kann jedes Automodell schnell umkonfigurieren, oder den Motor in verschiedenste Modelle einbauen, mal mit weniger Leistung mal mit mehr Leistung.


    Und das Ganze kurz bis zur Auslieferung, also wenn der TCe75 nicht oder schlecht verkauft wird neue Software drauf und als TCe90 verkauft.


    Lt. Auto Fachzeitschriften ist es durchaus üblich, nicht nur bei Renault.


    In der IT ist ein gutes Beispiel Intel, der verkauft einen Prozessor zB von 2,5 gigahertz bis 3,5 gigahertz, kommen alle vom selben Fließband, und die Insider übertakten halt den 2,5 gigahertz auf 3,5.


    Ist scheinbar auch günstiger als für 2,5 GHz / 3 GHz und 3,5 GHz eine eigene Produktion einzurichten, sobald ich die Form (Desktop, Notebook, Server) oder die Nanometer Größe ändert wird natürlich eine andere Produktsstraße genommen.


    Mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    2 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()