Beim Fahren plötzlich aus... und Benzin (+öl?) auslauf WAS KANN ALLES DEFEKT SEIN?

  • Sicher, dass das alles deine Spur ist?


    Sehr löblich übrigens, dass du das gemeldet hast!!!! Finde ich super und absolut richtig!


    Allerdings ist auch Benzin 'Leichtöl'. Läuft in der Raffinerie aus demselben Cracker, in den unten das crude oil reingeht und dann die verschiedenen Fraktionen (Schweröl, Diesel, Benzin, Kero/Jetfuel, ...) abgetrennt werden. Alles 'Öl', unterschiedliche C-Kettenlänge der enthaltenen Fettsäuremoleküle.

    An den Tankstellen hängt auch trotz versiegeltem Boden immer der Hinweis, Tropfmengen seien sofort aufzunehmen.

    Umweltschutztechnisch und rechtlich wäre damit die Aktion korrekt.


    ABER: melde den Schaden deiner Kfz-Haftpflicht - der Schaden wurde fahrlässig mit deinem Fahrzeug an Dritten verursacht, dh die sind drin. Ist nur evtl schon was spät und der Schaden recht niedrig.

    Korrekt ist allerdings, dass der Verursacher den Schaden beseitigen (lassen) muss, dh. die Rechnung geht ok.


    Hier wird dann interessant, ob man mit 4 Mann eine Spur beseitigen muss - link.

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • löblich ja dennoch würde ich es dad nächste mal def. anders machen.


    jetzt habe ich viel ärger und ne dicke Rechnung an der backe.


    was meinst Du.. inwiefern würde die haftpflicht.. und was... zahlen?


    1000,-...findest Du niedrig? Ich gar nicht.


    und.. warum *fahrlässig*? es gab vorher keinen schaden bzw. war es nicht absehbar.


    ich hoffe, meine RSversicherung unterstützt mich gut.


    der eigentlich Hammer ist, dass mir die Leitstelle (drk u Feuerwehr) rückgemeldet hat, dass kein öl auffindbar war, mir somit keine Kosten entstehen werden. Dies leidet nur mündlich und der freundliche weigerte sich, mir seinen Namen zu sagen.

    auf der aktuellen 800,- Rechnung steht nun, dass die stadtarbeiter, die vor Ort waren (nicht die Feuerwehr) einen spezialreinungsdienst angefordert haben.


    alles etwas dubios😕

    Clio 2 B 1.2 16V Bj 2003 schwarz


    Verflossene:


    Renault Kangoo dunkelblau
    Renault Twingo Faltdach

  • nee Behörden, die kommunizieren nicht immer effizient miteinander. Die Kosten sind für ein Spezialfahrzeug mit 4 Mann Besatzung (wenn hier mit Anfahrt 2h für so eine Reinigung draufgehen, bist du leicht in dem Kostenrahmen...) leider recht normal, aber Kommunen händeln sowas unterschiedlich - manche machen sowas kulant, andere machen Gesamtkostenrechnung und rechnen ALLES ab.


    RV ist gut, die sollten dich auch zusätzlich an deine Kfz-Haftpflicht verweisen. Lasst euch dann ruhig diese Kommunikationen mit Feuerwehr etc. belegen (und schreib dir selbst ein Protokoll, wann du mit wem was besprochen hast - hier geht es ja auch um Verhältnismäßigkeit. Ich würde an deiner Stelle auch ruhig mal in der Begründung bemerken, dass das sicher ein Grund ist, wenn versehentliche Ölverschmutzungen eben nicht gemeldet werden...)


    Fahrlässig in diesem Fall = nicht mit Absicht. Nur zur Abgrenzung von 'wissentlich mit Defekt gefahren'. Unverschuldet haften gibt es hier mW nicht, da der Betrieb eines Kfz mit erhöhter Sorgfalt wg der allg. Betriebsgefahr einhergeht (aber hier scheiße ich grad klug nach zahlreichen Diskussionen über die Jahre mit Bekannten, die in dem Bereich arbeiten - ich bin hier auch Laie).


    Siehe aber den oben genannten link (da gibt es noch mehr info)- die kfz-haftpflicht springt ein!). Wenn du in der RV einen guten Anwalt hast, bekommst du aber die nötige Hilfe. Nichts vorab zahlen, bis das nicht geklärt ist! und: wenn du einen Anwalt hast in der RV, lass den schreiben und alle Kommunikation über den laufen - man hat sonst schnell Zugeständnisse gemacht, die man gar nicht vorhatte. Ruhe bewahren und Versicherung einschalten :)



    p.s. wenn die Spur noch zu sehen war - was haben die denn dann gereinigt?

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • An deiner Stelle würde ich das anzweifeln und erstmal gar nichts zahlen. Wenn sie Druck machen -> Rechtsbeistand, eventuell durch Rechtsschutzversicherung oder sonstiges.


    Aus dem Benzinschlauch kommt erstmal nur Benzin. Sollte das allerdings auf einen öligen Motorblock treffen, könnte Öl mitgelöst und auf die Straße gespült werden. Das wäre dann aber eine lange Spur, da dein Schlauch ja im Fahren abgesprungen ist. Benzin an sich sollte fast rückstandslos verdampfen. Jedenfalls hinterlässt es keine leicht sichtbaren Spuren.


    Und wenn erst nichts gefunden wurde, würde ich mir Gedanken machen inwiefern der angebliche Fotobeweis deine Schuld sein kann.