4 Liter Benzinverbrauch mit richtiger Fahrweise möglich Clio 4 TCe75

  • Hallo,


    wer unterbietet diesen Verbrauch, ein Clio 4er Benziner TCe75, aber bitte nicht mit Diesel 8o:/



    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • der TOM

    Hat den Titel des Themas von „niedriger 4 Liter Benzinverbrauch mit richtiger Fahrweise möglich Clio 4 TCe75“ zu „4 Liter Benzinverbrauch mit richtiger Fahrweise möglich Clio 4 TCe75“ geändert.
  • Für alle die es interessiert wie man so einen 4 Liter Wert schaffen könnte,

    diese 233 km setzen sich wie folgt zusammen:


    2 x 110 km Autobahn = selbe Strecke hin und retour, bergauf und mal bergab.

    1 x 13 km Überland und Stadt = Weg zur Autobahn und Tankstelle


    Außerhalb der Autobahn natürlich wie viele wissen immer im Höchstmöglichen Gang, also zügig Beschleunigen und dann immer gleichmäßig z.B. 50 kmh im 4. Gang (im alten Corsa ging sogar 50 im 5.) oder ab 60-70 kmh dann im 5. Gang + wichtig vorrausschauend fahren möglichst früh vom Gas (ohne auskuppeln!) bei bekannten Strecken sehr leicht möglich = immer 0 Liter Verbrauch beim Verzögern bis ca. 1.500 Umdrehungen, dann spritzt der TCe Motor scheinbar wieder ein = dann weiter runterschalten oder auskuppeln. Auf der Autobahnen maximal 100 kmh fahren = lt. Werksangabe 4,2 Liter bei 120 kmh = ca. 6 Liter.


    Ich bin dann die 2x110 km mit dem Abstand von 1-2 LKW längen, also kein Windschatten mehr, mit dem Vordermann meistens LKWs ca. 90-96 kmh mit Tempomat gefahren, ohne Vordermann dann ca. 100 kmh, dazwischen waren aber 2x Baustellen pro Strecke mit 80 kmh und eine 100er Zone ohne Baustelle, somit überraschend doch auf 4 Liter gekommen, hätte eher mit 4,5 Liter gerechnet :/

    Zeitverlust auf einen vorausfahrenden Verwandten mit 130 kmh bei 115 km nur ca. 5 Minuten durch die mehrfachen 100 bzw. 80 kmh Beschränkungungen und starken Verkehr, sonst wären es sicher 10-15 Minuten gewesen. ;)


    Auffällig war das auf der ganzen Strecke die LIMA fast nie die Batterie geladen hat, also ca. 12,6 Volt Spannung für das Boardnetz nur beim Verzögern oder bergab ging es kurz auf 14,7 Volt rauf = die Renault Energierückgewinnung, somit hatte der Motor da auch weniger an Last zu drehen, KLIMA war nur mal kurz einige km aktiviert. :rolleyes:


    PS: Mit einem VW Golf Diesel vor ca. 7-8 Jahren im Spritsparwettbewerb habe ich mal Stadt und Überland ohne Autobahn 3,6 Liter geschafft leider rote Welle, der Sieger hatte 3,2 Liter mit grüner Welle. =O


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Deine Betrachtung mit der Lima ist nicht richtig. Das Verhalten hast du bei Lastabwurf. Das die Spannung steigt. Wenn zum beispiel weniger Zündenergie benötigt wird oder die Benzinpumpe wenig fördert. Ohne elektrische Last sinkt der Laststrom und damit der spannungsabfall über den Innenwiderstand der Spannungsquellen. Damit steigt die Klemmenspannung. Ohne Lima im Betrieb sinkt die Klemmenspannung der Batterie deutlich unter 12V und es kommt nach kurzer Zeit die Ladekontrollleuchte. Kannst du ausprobieren wenn du den Lima Riemen mal weg machst :D


    Ist mir mal auf der Autobahn passier. Da gings schnipps....und dann Blink :D


    Mit meinem 1.2 16V hatte ich bei der Fahrweise sogar unter drei Liter. So langsam 80-90 sind wir damals zu den Treffen gefahren das ja das auto nicht dreckig wird. Ich glaub ich hab ein Foto mit 3,4L.

  • Karsten

    Hast du kein ESM in deinem Renault? Das unten meinte ich, bei meinem alten Corsa blieb die Spannung bei Verzögerung oder bergab immer gleich, da kein ESM.



    Zitat

    Über das Energy Smart Management (ESM) wird die Batteriespannung permanent überwacht und der Generator möglichst nur dann eingeschaltet, wenn der Motor ohnehin keinen Kraftstoff verbraucht, also bei Gaswegnahme oder beim Bremsen

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Bei modernen Fahrzeugen mit verringertem Treibstoffverbrauch wird im Brems- oder Schubbetrieb die Spannung der Lichtmaschine angehoben und damit der Ladevorgang beschleunigt, um sie im Normalbetrieb reduzieren oder den Generator ganz abschalten und so den Motor entlasten zu können. Bei anderen Techniken wird eine zweite Batterie eingebaut und z. B. für den zusätzlichen Bedarf bei der Start-Stopp-Funktion während des Bremsvorgangs geladen.

  • Eine Bleibatterien musst du mit mindestens 13,6 Volt bis 14,8 Volt laden.


    Mit einer Board Spannung von 12,6 Volt wird sie nicht mehr geladen, nur die Verbraucher versorgt.


    Und dieses ESM System schaltet scheinbar nur bei Bedarf z.b. Batterie unter 80% geladen oder unter 0 Grad Außenthemperatur oder bei großen Verbrauchern (Licht, Klimaanlage) dauerhaft eine höhere Spannung ein (LIMA läuft schon immer mit, nur mit halt weniger Last für den Motor), und beim Verzögern fast immer auf voll-Last mit 14,7 Volt.


    Ob diese ständigen Spannungsschwankungen, bereits gemessen von 11,5 bis 14,7 Volt für die Bordelektronik auf Dauer gut ist wird sich zeigen. ;)


    Siehe meinen Post Energierückgewinnung hier, da wurde alles ganz genau getestet.


    Energie-Rückgewinnung bei Verzögerung des KFZ Funktion?

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    4 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • eits gemessen von 11,5 bis 14,7 Volt für die Bordelektronik auf Dauer gut ist wird sich zeigen.


    Ist der egal, in den Steuergeräten wird in der Logik in Regel mit unter 5V gearbeitet, heutzutage eher unter 3,3V.


    Mit Festspannungsreglern kommste da verdammt weit, und ne Zündspule oder n Relais juckt es nicht, ob da 11 oder 13,8V durchrennen.

  • Nicht schlecht! 1,6 ltr. Hubraum und 7,0 ltr./100 km sind auch nicht schlecht!

    Heute war ich von Stuttgart am Bodensee und zurück über die Landstraße. Mein Verbrauch war laut Bordcomputer ähnlich, nämlich 7,1 l Shell V-Power Racing.

    Es geht tatsächlich unter Beachtung der Geschwindigkeitsvorschriften, vorausschauender Fahrweise und trotzdem zügiger Fahrweise mit zahlreichen Überholvorgängen.

  • Hast du das mit deinem Trophy geschafft?

    Unter 7,2 l in der Einfahrphase bin ich nicht mehr gekommen.

    Was hattest du für ein Fahrprofil? Bist du dicht hinter einem Lkw auf der BAB hinterhergeschlichen?

    1800 km nach Italien, dort, wieder zurück ... so Max 110 bis 120 kmh.

    Sprit Roz 95, da 98 wenig vorhanden in IT.

    Schleichen kann man es nennen, ich nenne es Urlaubsfahrt :P.


    Die nächste Fährt ist definitiv ohne Beifahrer, dann kommt (mehr) Spaß auf?

  • Hallo,

    mit dem 4 Zylinder Corsa C 1,2 + 80 PS kam ich mit BP Ultimate Sprit maximal auf 5,4 Liter runter, Werksangabe 5,8 Liter.

    Mehr ging nicht, da ein Sauger ohne Turbo und ohne ESM

    mfg ;)

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Meine Frau hatte einen Corsa C mit dem 1.0er 3Zylinder und so ziemlich ohne jede Ausstattung (sogar Fenster zum Kurbeln). Sie hat den mit ziemlich genau 6 Litern bewegt auf ihrer damaligen Strecke, bei mir hätte der deutlich mehr gebraucht, weil der Motor einfach zu Drehmomentarm für das Fahrzeug war.

    Deshalb sind die Verbräuche mit dem 1.2er mit 80PS in meinen Augen sehr sehr gut, Respekt vor so viel Sparehrgeiz beim fahren!

  • Das war nur der kurzzeit Rekord, der tägliche Normalverbrauch lag so bei 6 - 6,5 Liter 8o

    Im Winter auch mal schnell über 7 Liter, bin mal gespannt wie sich der TCe Renault Turbo 3 Zylinder im Winter hält, denke mit 5,5 - 6 Liter muss man auch rechnen.

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76PS Turbo) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: BJ 08/2019 aus Revoz in Slowenien

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.2 - div. EU Karten 8.2 - Q2/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png