Welcher Motor ?

  • Ich bin neu hier .Und es ist unser erster Clio . Baujahr 2002 . Leider sind wir wohl auf einen Betrüger reingefallen. Zumindest hat er 45.000 Km mehr runter als auf dem Tacho steht. Und so einiges mehr. Und bevor wir zu Renault fahren versuchen wir so viele Infos wie möglich zu bekommen.Der Wagen ist recht träge. Er soll 75 PS haben. Kann jemand von Euch Anhand des Bildes erkennen was für ein Motor das ist ? Oder mir sagen wie ich das feststellen kann ?

  • Wir haben die Vorbesitzerin angerufen. Deswegen wissen wir von der Differenz. Und Renault konnte ohne großen Aufwand anhand der Teilenummer feststellen das der Tacho ab Werk drin ist. Beim Motor will die Werkstatt den Wagen länger (wird teuer) da behalten weil es wohl schwer ist an die Plakette vom Motor zu kommen.

  • was hat er denn noch? die D4Fs in den B Clios waren nicht sooo träge, aber auch keine Powerwunder. Je nach Vorbesitzer und Fahrprofil kann hier ein paar mal ordentlich Autobahn schon helfen. Sind Kenntnisse vorhanden?

    Wenn der Motor ruhig läuft, würde mir bei dem Baujahr Rost und Gammel mehr Sorgen machen.

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • ich weiß ja nicht, was die "Werkstatt" die du meinst schaun will, aber das ist n D4F 1.2 16Pfau. Ne Saugermilchtüte die sich mit 75altermüden Pferden die vermutlich nie richtig geschniegelt,gebügelt und gesattelt wurden, dafür aber im kalt und warmen vor den Karren mußten.


    Motorwartung: Ölwechsel im Getriebe und Motor; Schaun das der ZR mit Wapu und Rillenriemen alle 5Jahre / 120tkm gemacht wurde, wenn nicht machen,

    Drosselklappe reinigen und dann mit frischen Filtern noch lange Freude haben.

    Grundsolider Brot und Butter Motor mit ohne Konstruktionsschwachstellen, bei überschaubarer Kostengrenze.


    *sorry ich rette gern verwahrloste Automobile* XD

  • Wie viele km soll der wagen denn drauf haben, und wie viel hat er drauf?


    Wie hat die Werkstatt herrausgefunden anhand der Teilenummer das der Originale Tacho drin ist. Wenn ich einen anderen Tacho einbaue, und der die gleiche Teilenummer hat, kann man das anhand der Teilenummer keinenfalles feststellen.


    Der Motor ist übrigens ein D4F 706 oder 712. Das sollte die Vertragswerkstatt eigentlich wirklich einfach anhand der FIN herraus finden.

  • Hallo und Danke für die Antwort . Laut Verkäufer sollte der Wagen (beim Kauf) 195000 KM runter gehabt haben sollen. Ich habe dann die Vorbesitzerin angerufen. Sie hat ihn mit 235000 KM abgegeben. Ich habe auch bei der GTÜ angerufen . Dort hatte er vor anderthalb Jahren 186000 km auf dem Tacho . Und 235000 Km minus 186000 km ergibt 49000 Km die einfach verschwunden sind. Der Motor soll laut Verkäufer 130000 km runter haben . Es gibt aber keinen Beleg darüber. Renault kann anhand der Motorplakette und der Fahgestellnummer abgleichen ob überhaupt ein anderer Motor (als bei der Auslieferung) rein gekommen ist. Ich finde aber die Plakette mit der Motornummer nicht. Und Renault will ja richtig was fürs Suchen haben.Das ist aktuell nicht drin. Das Gebläse das drin ist passt auch nicht richtig. Die Stecker stimmen nicht überein. Aber da kann es ja sein das Gebläse von 2001 noch 2002 einbaut wurden. Ich bin halt kein Profi und komme nur langsam voran. Z.B. sieht es für mich so aus das die Motorhalterung zu weit rechts sitzt .Sie steht da ja etwas rüber. Aber ich weiß nicht ob das vielleicht so sein muss. Vielleicht weiß das ja jemand hier. Ich rechne auch mit noch mehr Überraschungen.

  • Nein die Halterrung sitzt genau richtig! Andere Motorisierungen benötigen einen anderen Halter. Dafür hat die Karosse halt noch andere Löcher.


    Was ich nicht verstehe ist


    Händler sagt: 195 000

    Tacho sagt: ???

    Vorbesitzerin sagt 235 000

    GTÜ sagt vor 1,5 Jahren 186 000


    (also es steht ja beim HU Bericht Immer drauf wann die HU gemacht wurde)


    So und der Motor soll noch mal ausgetauscht wurden sein und nur 135 tkm haben?


    Das ist ja super verwirrend.


    Darf ich fragen wie viel du für den Wagen bezahlt hast?

  • Sorry ,zu verwirrend geschrieben. meine "Liebste" hat den Wagen vor ein paar Monaten von einem "Schrauber" gekauft. Mit ca. 195000 Km auf dem Tacho . Der Wagen auf die Freundin des Schraubers zugelassen. Seine Aussagen : "Technisch top.Unter 200.000 km gelaufen. Motor mit nur 130.000 km ist rein gekommen. Kupplung,Radlager , Bremsen ,Reifen alles neu .Usw.." Er würde wenn Mängel noch auftauchen das alles mal eben machen. Eine Motorhalterung (unten hat er gewechselt/ ist wieder nach 2 Wochen kaputt) . Und für den neuen TÜV (letzten Monat) müssten wir ihm den Wagen nur kurz bringen.Er macht das mal eben. Dann hatte er plötzlich Ausreden (private Probleme/Werkstatt weg) .Wir haben ihn dann selber durch den TÜV bekommen.Allein die TÜV relevanten Mängel kosteten schon einige hundert Euro. Kaputt ist noch so einiges.Daraufhin haben wir die Vorbesitzerin ausfindig gemacht. Die sagte uns dann das der Wagen bei ihr schon 235.000 km runter hatte . Und ich habe dann alle TÜV Möglichkeiten bei uns in der Gegend angerufen.GTÜ hatte den Wagen in der Datenbank.Der Verkäufer hat in dort mit 186.000 km beim letzten Termin vorgestellt. Jetzt hat er ca.200000 km(laut Tacho) runter.meine "Liebste" ist ja auch damit gefahren. Und Sie hat 800,--€ für den Wagen bezahlt. Ich gehe davon aus wir betrogen wurden . Und den Wagen verkaufen können wir ja auch nicht. Das wäre ja einem neuen Besitzer gegenüber unfair.

  • Ok,


    also ich verstehe deinen Frust. Ich glaube dir das man da ne Menge Druck im Bauch hat. Ich weiß aber nicht wie wir da weiter helfen könnten.


    Was wir hier aber tun können ist dir technisch Hilfestellung geben.


    Ich denke mal, was noch kaput ist, ist die Drehmomentstütze. Die ist Ultra Leicht zu tauschen. Ich glaube nur 2 Schreuben 13 und 16 ner Brauschst, nen Wagenheber und nen Unterstellbock.


    Die Kostet auch nur nen Apfel und nen Ei. Gibt nur noch Preiswerte Zulieferer, was erklärt das die auch nach kurzer Zeit wieder kaput gehen kann, aber nicht muss.


    Wie gesagt, sag uns einfach was kaput ist. Wir schauen zusammen wie wir das hinbekommen. Hier gibts auch viele Schrauber Hilfen!

  • Vielen Dank für Deine Hilfe . Klasse das es solche Foren gibt. Ich selber schraube lieber nicht . Ich bin da nicht so geschickt. Aber ich habe über Forum schon so einige Infos bekommen die es uns leichter machten der Polizei (ja wir haben Anzeige erstattet) alle relevanten Informationen zu geben .

  • Ich bin mir tatsächlich nicht sicher ob das auf deinen Clio vom Baujahr her schon zutrifft.

    Renault speichert mein ich den KM Stand auch im ABS Steuergerät ab. Zumindest konnte ich das bei meinem 2004er Megane dort schon auslesen.

    Tacho manipulieren ist an dem alten Wagen recht einfach. Tacho raus und einem von Schrott mit weniger wieder einbauen. Teilenummer ist da nicht zwingend ein Hinweis drauf.