Heizungsgebläse Widerstand

  • beifahrerseite...Haube auf...linke Kunststoffverkleidung vorsichtig entfernen(unter Haubenscharnier)..(unterer Rand Windschutzscheibe)

    rerchts neben Pollenfilter ist ein grosser stecker..Kabelbaum ab...6 mm schraube? ..dann ist der Stecker draussen

    gib einfach mal bei g..... folgendes ein wechsel Heitungswiderstand Clio II..gibt auch nen video auf youtube

  • Ich habe alles gefunden wie beschrieben .Aber !!!! Unser Clio ist Baujahr 2002 . Aber der bestellte Widerstand (vernünftig mit Schlüsselnummer und Baujahr) passt nicht . Am Lüfter ist ein großer breiter / weißer Stecker. Am neuen Widerstand ist ein kleinerer ,schwarzer Stecker . Ist in unserem Clio etwas ein alter/falscher Lüfter drin ? Die weißen Stecker sind ja für ältere Clios . Bei dem Verkäufer hat der Wagen ja schon selbstständig den Tacho von 235000 auf 180000 runter gestellt . Und von selber ist ja auch alle paar Kilometer die untere Motorhalterung ausgeschlagen .

  • Jetzt ist der Widerstand gekommen. Ich habe bei der Bestellung Baujahr ,Schlüsselnummer ,usw, eingegeben. Jetzt ist aber einer der Stecker anderes. Am neuen Widerstand ist ein kleinerer schwarzer Stecker . Am alten Gebläse ein breiterer weißer Stecker. Wisst ihr ob ich meiner Werkstatt jetzt einfach sagen kann das sie die Stecker wechseln ? Oder habe ich jetzt etwas noch das total falsche Gebläse drin ?

  • sieht eher danach aus..das ab einer best. Zeit in der laufenden Produktion die Teile gewechselt wurden.

    Da wo du das Teil her hast..die sollen mal anständig schauen.

    Lt FahrgestellNr. ..sollte das Teil zu besorgen sein bzw auch richtig sein


    zB:


    VF1abcdxxxxxx


    abcd ist wichtig


    alternativ..schau mal in der Bucht...du weisst ja jetzt wie das Teil aussieht

  • Problem gelöst . Ich hatte mit Schlüsselnummer und Baujahr bestellt . Aber im Clio war das falsche Gebläse . 2 Jahre älter als das Auto . Ich habe jetzt ein gebrauchtes Gebläse mit Widerstand passend für den Clio gekauft. Der Verwerter konnte es mir sogar vor dem Ausbau vorführen. Der Clio den er hatte war hinten Schrott . Mal sehen wie es läuft.

  • Gerade eingebaut. Halterungen passten nicht genau.Mit abfeilen ging es aber. Und läuft viel stärker als vorher. Ist schon sonderbar das der Vorbesitzer ein Gebläse eingebaut hatte das mindestens 2 Jahre älter ist als der Wagen . Mal sehen was wir noch so an unpassenden Teilen im Auto finden.

  • Code
    1. Das hat auch mit unserer eigenen Dummheit zu tun. Bei uns war das Geld knapp und wir brauchten ein neues Auto . Namen nenne ich hier natürlich nicht. Jemand aus unserer sagte uns das ein guter Freund (angeblich Mechaniker) das Auto seiner Partnerin für nur 800,--€ verkauft. Also sind wir dahin. Da stand dann der Clio.Sah auch gut aus. Und der "Mechaniker" hatte auch eine kleine Werkstatt.Und er hat uns zugesagt das ,wenn wir noch etwas finden, er das mal eben noch repariert.Und nach ein paar Monaten zum TÜV Termin sollten wir den Clio bringen.Er lässt dann mal eben neuen TÜV drauf machen.Es wäre ja der Wagen seiner Partnerin.Er hätte einen Motor mit 130.000 km eingebaut,neue Kupplung ,neue Radlager,neue Bremsen,usw,.... Also haben wir den Wagen gekauft. Eine neue untere Motorhalterung hat er dann noch montiert (hat dann 2000 km gehalten).Dann war er plötzlich getrennt und musste auch die Werkstatt aufgeben .Wir sind dann zur Vorprüfung zum TÜV.Beim TÜV wurde uns dann geholfen. Es wurde nicht nur bemängelt sondern auch aufgeschrieben warum das so ist. Falsch funktionierende Beleuchtung heißt: falsch gesteckte Verkabelung. Falsches Streulicht heißt : Birne falsch herum rein gepresst usw,... Wir sind dann zu unserer örtlichen Meisterwerkstatt . Als guter Kunde durften wir die Ersatzteile selber mitbringen. Es mussten aber Neuteile mit Rechnung (damit es die richtigen sind ) sein weil die Werkstatt durch ihre Montagerechnung ja auch Garantie auf den Einbau gibt.Also neue Stoßdämpfer und Federn (sicher nur Verschleiß) rein. Verkabelung wurde vernünftig gelötet.Die Birne wurde auch richtig eingesetzt.Und so einiges mehr.Und da immer mehr auftauchte haben wir Vorbesitzerin (laut Brief) kontaktiert.Sie hat den Wagen mit ca. 235000 km abgegeben.Sie hat auch noch ihre alten Werkstattrechnungen. Dann ging es weiter .Alle TÜV Möglichkeiten angerufen.Bei GTÜ tauchte dann die Fahrgestellnummer auf . Da war der Clio dann nach dem Verkauf der Dame mit 186000 km. Er hat also wundersamerweise einige Kilometer verloren.Wir konnten deswegen ja auch einen Clio mit unter 200000 km kaufen.Dann hat es mich gepackt . Ich habe sämtliche Nummern zu Renault geschickt . Da gibt es eine Datenbank wonach man feststellen ob das jeweilige schon bei der Auslieferung eingebaut war. Und ob es überhaupt zum Modelltyp gehört.Gab eine interessante Liste. Kostete auch nichts . Lief unter Kundenservice. Selbstverständlich habe wir eine Anzeige erstattet. Auch bei der Polizei wurde sich Zeit genommen alles vernünftig aufzunehmen. Und natürlich gab es auch einen Vortrag wie wir eigentlich eine Auto kaufen sollten. Und auch den Hinweis das wir den Clio auch lieber nicht verkaufen sollten weil wir ja wissen das er eigentlich tot ist. Nächste Woche geht es wieder zur Werkstatt . Diesmal wegen der Motorhalterung und den Radlagern. Die Mechaniker wollen erst mal feststellen warum die untere Motorhalterung immer wieder durchschlägt und ob die Radlager überhaupt gewechselt wurden oder "nur" falsch eingebaut wurden.Kurz und gut. Wir auch selber ein wenig schuld . Und Danke an alle die uns unterstützen. Das ist der TÜV mit seiner Sorgfalt ,die Werkstatt die alles dann auch vernünftig repariert , die Polizei ,usw,... Und auch hier an das Forum.So einige Tipps haben uns den ganzen Aufwand auch erleichtert.
  • Bilder habe ich nicht gemacht . Beim neuen Gebläse war rechts in der Mitte , da wo die Schraube reinkommt, die Halterung etwas höher. Ansonsten passte alles .Ist absolut dicht. Habe ich mit Dampf aus einer E Zigarette getestet. Und bei neuem Gebläse steht die Abdeckung (hoffentlich der richtige Begriff) für den Lüftermotor nicht so weit raus. Also eigentlich ist der neue etwas kleiner.