Kupplung ruckelt beim ersten Anfahren wenn kalt

  • Servus in die Runde,


    Unser Clio IV Grandtour Limited (Motor D4F D7) 73PS ruckelt beim ersten Anfahren seit die kalten Tage begonnen haben.

    Am schlimmsten ist das Ruckeln wenn er im freien steht, es geregnet hat und so richtig nasskalt ist. Dann hüpft und rupft sich der Wagen nach vorne beim Anfahren.

    Ganz grausig das ganze!=O

    Dies tritt auch nur ca. die ersten ein zwei Male beim Anfahren auf. Sobald der Wagen etwas Temperatur hat, läuft das Anfahren ganz normal.

    Man merkt schon dass es von der Kupplung her kommt. Wie ein Laufen auf drei Pötte fühlt sich das nicht an.

    Hat jemand das gleiche Problem momentan mit den Weterverhältnissen?

    Danke vorab.


    EDIT:

    Habe mich jetzt einige Zeit eingelesen. Es scheinen wirklich einige das Problem zu haben. (Wenn es denn ein wirkliches Problem ist!?!)

    Aus den Beiträgen her konnte ich herauslesen, solange die Kupplung danach vernünftig packt, kann oder sollte man dem Geldbeutel zuliebe damit leben.

    Soll wohl an der Mischung des Kupplungbelag liegen, welcher Feuchtigkeit zieht.

    Kann das einer bestätigen?

    Da wir den Wagen erst seit letztem Jahr 05/2018 haben, kann ich natürlich nicht sagen ob es nur im Winter auftritt.

    Werde es aber weiterhin beobachten.

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

    Einmal editiert, zuletzt von Alex_Grandtour () aus folgendem Grund: Informationen hinzugefügt.

  • Hallo,


    beim 3 Zylinder TCe75 hatte ich das auch einige 100 Meter ab ca. 0-5 Grad, lag aber scheibar am Motor (Zündzeitpunkt).

    Seit ich Super Plus 98 tanke bis -5 Grad (kälter war es noch nicht) kein Ruckeln mehr bei kaltem Motor.


    Beim alten Corsa C fing die Kupplung ab ca. 30.000 KM nur im 1. Gang an zu rupfen, meistens bei feuchtem kaltem Wetter, scheibar hat Opel hier zu "schwache" Kupplungen verbaut, da damals keine Garantie mehr (nur 2 Jahre Garantie) damit abgefunden, bei ca. 96.000 km das Rupfen im 1. Gang schon fast immer egal ob Motor kalt, warm oder feucht oder trocken, tw. am Schluss dann im 2. Gang angefahren, da nun seit 2019 neuer Wagen nun nicht mehr repariert, Kostenvoranschläge zwischen 600 - 1.000,- Euro für neue Kupplung und div. andere Schäden (Kopfdichtung usw.) am Motor KV + 3.000,- Euro


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    2 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Habe auch den 1,2 16V 73 Ps hab das gleiche Rupfen ....gleich wie der themenstarter...was mir hilft ist zb nach dem motorstart vom parkplatz ohne gas ..also rein nur mit kupplung anfahren...und es kommt nur im winter...bei nass,kaltem wetter....

  • Erst einmal Danke für die Antworten.


    der TOM

    ich muss bald tanken, dann werde ich testweise Super Plus tanken.

    Normalerweise tanke ich nur Super und E10 kommt mir nicht in die Leitungen.^^


    Twingele

    Mir kam es auch so vor, dass es mit dem nasskalten Wetter anfing. Wenn er einmal etwas an Temperatur hat, läuft er ja wie er soll.

    Heute früh nach der Nachtschicht, extrem nasskalt und leicht nebelig, habe ich den Wagen testweise 10 Minuten warmlaufen lassen. Ich konnte dann unbeschwert anfahren. Es scheint wirklich nur an diesen kalten Temperaturen und der hohen Feuchtigkeit zu liegen.

    Ob das jetzt ein "Defekt" der Kupplung sein soll, kann ich nicht sagen.

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

  • Alex_Grandtour

    Wieviel KM hast du am Tacho, wann hat das Kupplung-Ruckeln/Rupfen begonnen?

    Hoffe mal Renault verbaut NICHT die selben "Billig" Kupplungungen wie Opel im Corsa C ;(

    Naja dieses mal hab ich 6 Jahre Plus Garantie, da lass ich sie dann tauschen.

    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Zitat

    Renault Plus Garantie: Jahrelang sorglos Auto fahren

    Mit der serienmäßigen Neuwagengarantie von Renault genießen Sie bereits ab dem ersten Meter das gute Gefühl der Sorglosigkeit. Das kann doch gerne so weitergehen, oder? Dann ist die Renault Plus Garantie die ideale Wahl. Damit verlängert sich die Neuwagengarantie bei allen Renault Modellen auf bis zu sechs Jahre bzw. bis zu einer Laufleistung von 150.000 Kilometern. Fahrer eines 100% elektrischen Z.E. Modells sind sechs Jahre lang bzw. maximal 100.000 Kilometer abgesichert.1

    Im Detail heißt das: Die Renault Plus Garantie beinhaltet die Kostenübernahme für Austausch oder Reparatur aller defekten mechanischen und elektrischen Teile (Verschleißteile ausgenommen). Dies gilt sogar für Bauteile wie Katalysator, Auspuffanlage, Xenonlampen und Kupplung. Starke Argumente, nicht wahr?

    Quelle: https://blog.renault.de/angebo…nd-garantieverlaengerung/


    gilt auch für Auspuff+KAT+Kupplung ;)

    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • der TOM

    Unser Wagen hat nun ca. 62000km runter und es fing langsam gegen Ende November / Anfang Dezember an mit diesem "rupfen".

    Unsere Neuwagengarantie lief genau im Dezember 2019 aus.

    Erstzulassung 12/2017.


    Ich versuche in den nächsten ein zwei Tagen auch den Tipp von Twingele, ohne Gas und nur rein mit der Kupplung anzufahren.

    Wenn das über den Winter hilft und im Frühling und Sommer alles normal ist, kann man denke ich damit leben.

    Trotzdem etwas ärgerlich...


    Aber irgendwie passt der kleinere Franzose dann zu mir, da ich im Winter morgens auch ein bis zwei Anläufe brauche um in die Pötte zu kommen! Dann rupft meine innere "Kupplung" auch!8o

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

  • du siehst das kleine in Klammer, Verschleißteile ausgenommen? ;)


    Lt. Garantieheft werden werden auch Verschleißteile ersetzt, wenn das im Verhältnis zu den Jahren und Kilometern steht, also eine defekte Kupplung bis 100.000 km in den ersten 4 Jahren mit plus Garantie in den ersten 6 Jahre, ist sicher zu ersetzen, explizit ausgeschlossen sind nur Bremsen + Flüssigkeiten + Filter + Zündkerzen usw. siehe Garantieheft


    "Austausch von Ersatzteilen,die aufgrund der Nutzung oder der Laufleistung (Kilometerleistung) des Fahrzeugs dem üblichen Verschleiß zugrundeliegen."


    Garantie und Serviceheft



    Zudem wurde der Blog oben von von Renault selber geschrieben (inklusive letzte Zeile), nicht von mir ;)

    "Dies gilt sogar für Bauteile wie Katalysator, Auspuffanlage, Xenonlampen und Kupplung"


    Habe mir diesen Blog natürlich zusätzlich gesichert / Screenshot ausgedruckt.


    Mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    7 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Zitat

    Neuwagengarantie lief genau im Dezember 2019 aus.

    Erstzulassung 12/2017.

    Seit seit wann gibt es eigentlich die 4 Jahre Grund Garantie bis 100.000 km beim Clio?


    Dachte beim Clio IV seit Phase 2?


    Mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • Hallo,


    melde dich mal hier mit deiner FIN Nummer an, dann werden alle deine Garantie angezeigt. ;)

    https://myr.renault.at/


    Mit sehr viel Glück hast du auch schon 4 Jahre (max. 100.000 KM) und weißt es gar nicht. :/

    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

  • der TOM

    danke. Habe nachgeschaut und unter Herstellergarantie steht 20/12/2019 abgelaufen.

    Eine Lackgarantie und eine Korrosionsgarantie wäre noch bis 20/12/2020. Aber die bringt mir in diesem Falle leider nichts.


    Heute früh stand der Wagen in der Tiefgarage relativ trocken und auch nicht so kalt. Das Anfahren war fast problemlos möglich.

    Ich merke, dass es wirklich mit den Wetterbedingungen zu tuen haben muss.

    Ich fahre jetzt seit über 15 Jahren die verschiedensten Fahrzeuge, aber das habe ich noch nie erlebt.^^

    Aber gut, ich fahre die Kupplung bis sie halt nicht mehr vernünftig greift. Bin mir fast sicher, dass es sich im Sommer ganz legen wird.

    Gruß

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

  • Alex_Grandtour

    Bei meinem Opel Corsa C war es auch das 1. mal, voher 2x Renault Modele 11+19 war nix.


    Du kannst ja auch einen Kulanzanfrage bei Renault stellen, wenn die Garantie erst kurz abgelaufen (nicht mal 1 Monat !!!) und du immer Service beim Renault gemacht hast gibt es eine Chance dafür (zumindest für einen Teil der Kosten, als Stammkunde bei Renault ev. für alles) nur länger warten darfst du nicht, beim Opel wurde es auch nicht mehr besser nur jedes Jahr schlechter.


    PS: Kannst ja auch argumentieren, du hast leider die 4 Jahres Garantie auf 100.000 KM auch erst kurz verpasst, die haben jetzt alle Renault, glaub seit ca. 2018/2019, und eine Kupplung sollte normal eine Autoleben halten, bis ca. 150.000 / 200.000 KM manche auch länge bei Leute die nur Autobahn / Überland und keine Stadt fahren.


    EDIT:

    Echt komisch in Österreich scheint es diese 4 Jahre Garantie schon seit 01.12.2013 für alle Renault PKW zu geben und die maximalen KM sind unterschiedlich zwischen 100.000 - 150.000 km begrenzt:
    https://www.renault.at/ihr-ren…arantieverlaengerung.html

    https://www.renault-wien.at/web/service/4-jahre-garantie


    Zitat

    Für alle Neufahrzeuge, die ab dem 1. Dezember 2013 in Österreich gekauft werden, wird die zweijährige Herstellergarantie ohne Kilometerbeschränkung um zwei weitere Jahre verlängert. Die zusätzliche Renault Garantie gilt im dritten und vierten Jahr je nach Modell bis zu einer Gesamtlaufleistung von maximal 150.000 Kilometern.

    .

    .

    “Die erweiterte Garantie für Neufahrzeuge gilt in Österreich für alle Renault Pkw und leichte Nutzfahrzeuge für vier Jahre und mindestens 100.000 Kilometer.



    Gilt das in DE nicht? :/


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    7 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • der TOM

    das kann ich nicht gneua sagen ob es in DE nicht gilt.

    Jedenfalls ist meine Garantie laut Renault im Dezember 2019 abgelaufen.:(


    Eventuell gilt das bei einem jetzigen Neuwagenkauf?

    Aber vermutlich wird eine Kupplung aufgrund des Belags (Verschleiß) nicht unter die Grund-Garantie fallen.

    Also für mich klingt eine Kupplung wie ein Verschleißteil. Genau wie Bremsbeläge, Bremsscheiben u.s.w.

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

  • Alex_Grandtour


    Also Anfragen kostet ja nichts, außer etwas Zeit ;) da bei dir wirklich erst 1 Monat über der 2 Jahre Basis-Garantie und eine defekte Kupplung nach 2 Jahren bei 60.000Km ist schon heftig., außer du kannst nicht schalten und legst den Fuß beim fahren immer auf die Kupplung, statt auf die Ablage links. :/


    mfg

    _____________________________________________________________
    Renault Clio IV Limited TCe75 (76 PS Turbo / 120 Nm) mit 6 Jahren Plus-Garantie

    Produktionscode Y: EZ 08/2019 aus Revoz in Slowenien Motor: H4B408 (H4BB408)

    Media NAV EVO late 2018 Android-Linux 1.0.13.3.369_r60 - EU Karten Q4/2019

    Rangliste Verbrauch TCe75

    1061434_5.png

    5 Mal editiert, zuletzt von der TOM ()

  • Also nur, weil eine Kupplung nach ner längeren Standzeit bei Feuchtigkeit bei ein, zwei mal anfahren rupft, ist eine Kupplung noch lang nicht zwingend defekt. Deshalb immer ruhig mit den jungen Pferden.

    Mein DCI macht das sporadisch auch immer mal und bei jetzt ungefähr 125tsd km macht die Kupplung nach wie vor keine echten Probleme.


    Natürlich kann mal was ungewöhnliches sein, aber ich behaupte jetzt einfach frech, die Kupplung hält noch lange. Ist natürlich leicht gesagt im Internet und ich kenne ja auch die Nutzung des TE nicht, aber ich glaub da einfach nicht dran.

  • der TOM

    ne ne, der Fuß geht immer auf die linke Ablage.:)

    Ich denke jedoch, da die Wartungen in einer freien Werkstatt gemacht wurden, kann ich da auf keine Kulanz hoffen.


    Wobei der Der_Roman schon Recht hat. Ich glaube dass es an der Belagmischung liegt und kein wirklicher Defekt ist.

    Bei einer neuen Kupplung würde das nachher auch auftreten und hätte doppelt gezahlt.

    Ich warte erst einmal ab ob die Kupplung weiterhin gut packt. Solange das sol bleibt, werde ich damit leben.

    Unsere gebrauchten Dieselfahrzeuge werden ins Ausland verkauft!

    Dort soll das Weltklima völlig anders sein als bei uns!

    Genau mein Humor!8o

  • der TOM

    ... Eventuell gilt das bei einem jetzigen Neuwagenkauf?

    Aber vermutlich wird eine Kupplung aufgrund des Belags (Verschleiß) nicht unter die Grund-Garantie fallen.

    Also für mich klingt eine Kupplung wie ein Verschleißteil. Genau wie Bremsbeläge, Bremsscheiben u.s.w.

    Eine Kupplung zählt hinsichtlich Gewährleistung/Garantie als Verschleissteil.

    Ich habe meinen BMW 135i damals als 1 1/2 jährigen mit noch 1/2 halben Jahr Gewährleistung und anschließend 1 Jahr Gebrauchtwagengarantie als "Premium Selection" mit 38.500 km beim BMW Vertragshändler gekauft.

    Nach ca. 4 Monaten und ca. 47.000 km rutschte die Kupplung durch. BMW München lehnte Erstattung auf Gewährleistung ab, da Verschleissteil. Avisierte Kosten für Kupplung und Zweimassenschwungrad ca. 2.500 € mit Einbau.

    Erst als ich massiven Ärger machte, wurde die Kupplung im ausgebauten Zustand zerlegt und genau untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen Materialfehler handelte, der die Kupplung zerstört hatte.

    BMW übernahm daraufhin die gesamten Kosten iRd. Gewährleistung.


    Ein befreundeter Serviceberater bei einem anderen BMW-Händler erzählte mir von einem Kunden, der jahrelang nur Automatikfahrzeuge fuhr und iR. einer Ersatzmobilität einen Diesel-Schalter erhielt.

    Nach einer halben Stunde rief er an, dass er ca. 5 km weiter liegengeblieben war und um Hilfe bat.

    Es stellte sich heraus, dass der Kunde es geschafft hatte, über eine Strecke von ca. 5 km die Kupplung des neuwertigen Fahrzeugs zu zerstören. Er hatte den linken Fuß auf dem Kupplungspedal geparkt!