Renault Clio Bj 2001 1.2 16V Tot ?!

  • Guten abend,


    habe die sufu benutzt aber leider nix gefunden.


    Also der Wagen stand jetzt ca. 2 Wochen rum. Wollte ihn heute starten und es tut sich nix und mit nix meine ich wenn ich den Schlüssel drehe geht nicht mal ne Kontrolllampe an.

    Hatte gedacht das die Batterie leer sein, aber hab den Wagen versucht zu überbrücken. Hilf nur leider nicht.


    Könnte das irgend eine Sicherung sein oder eher Totalausfall ?


    Gruss Tim

  • klingt schon nach Batterie (ich hatte es leider letztens, als ich im Flughafenparkhaus das Innenlicht angelassen hatte... 5 Tage später ging auch kein glimmen mehr beim Schlüssel rein). Wie genau hast du überbrückt? Anderes Fahrzeug, das angeschlossen ne Weile mit erhöhter Drehzahl lief, oder einfach eine zweite Batterie?

    Bei dir alle Kabel fest an der Batterie?

    Beim Überbrücken: Währenddessen müssen die Lampen im Empfängerfahrzeug bei Zündung an leuchten. Wenn nicht, hattest du evtl Marderbesuch oder richtig verrottete Massekabel. Vorher nie Probleme?

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Danke erst einmal für deine Antwort.


    Also der Wagen hatte zwar Probleme, aber nicht in dieser Art.


    Vor ca. 2 Monaten ist mein 2ter Schlüssel auch der Transponder für die Wegfahrsperre über den Jordan gegangen.

    Also hab ich mein Steuergerät von einem Kollegen "überarbeiten" lassen. Da ich aber eine Zeit lang nicht daheim war (Montage), hatte ich vor 2 Wochen das

    SG eingebaut. Zündung ging, Anlasser auch nur ist der Wagen nicht gestartet. Hab den wagen dann in eine Werkstatt gebracht. Dachte das iwas anderes im argen ist. Der Chef sagte Benzin kommt Zündfunke etc. sei alles i.O, es würde wohl an der Softwaresache mit dem SG liegen. Also habe ich den Wagen da stehen gelassen und mir ein SG plus Schlüssel etc. vom ansässigen Schrottplatz geholt. Als ich den Wagen dann von der Werkstatt nach Hause schleppen wollte habe ich bereits gemerkt das beim Schlüssel drehen nix mehr passiert ist, nicht mal die Warnblinker gingen. Hab dann mit meinem Kollegen das SG inkl. Zündung etc getauscht und mit seinem Wagen überbrückt.

    Überbrückt hatten wir ganz normal, also so wie ich glaube das es richtig ist. Aber nicht einmal als beide Kabel an meinem Auto waren, hat irgend eine Lampe im Wagen geleuchtet.

    Das einzige was ich sagen kann das bevor der Wagen in der Werkstatt war ging wenigstens Zündung und Anlasser, danach nix.

    Gib es den eine "Hauptsicherung" die gegeben falls defekt ist ? Oder haben wir falsch überbrückt ?

  • Was für eine Spannung hat die Batterie? Messe einfach mit einem Multimeter auf DC Einstellung zwischen Plus und Minus - bei mir ging letztens über Nacht gar nichts mehr, hatte eine Spannung von ~6,9V. Also Zellenbruch, da half nur eine neue Batterie.

  • Ah, Informationen. Die wären wichtig...

    Steuergerät mit Schlüssel reicht nicht, die UCH muss mitgetauscht werden (oder die WFS muss aus dem SG rausprogrammiert werden). Dh bei dem bearbeiteten Steuergerät ist die Wahrscheinlichkeit höher, das es funzt, als bei dem vom Schrott. kannst auch mit schwacher Batterie durchaus läuse und flöhe haben, von daher ist Durchmessen nie ein Fehler.

    Es kann sein, dass deiner noch einen Crashschalter hat (roter Gummischalter neben dem SG, Nähe Dom Fahrerseite). Vllt wurde der ausgelöst? der unterbricht die Stromversorgung der Spritpumpe.

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!

  • Wegen dem crashschalter habe ich net geschaut, genau so wie ich die Batterie noch nicht durchgemessen haben. Mache ich morgen mal.


    Aber sollte nicht wenn überbrückt wird, wenigstens beim drehen des Schlüssel irgendwas passieren. Es blinkt nicht mal das Licht der WFS.

  • Dazu muss natürlich auch mit gutem Kontakt und intakter Batterie überbrückt werden (und intakten Kabeln), und ruhig etwas laufen lassen mit erhöhter Drehzahl des Spenderfahrzeugs. Ja, es sollte dabei was passieren, auch wenn die Empfängerbatterie fratze ist, und auch wenn das SG fratze ist (Beleuchtung funzt ja zB auch bei Motor aus). Sonst sind Kabelverbindungen im Arsch. Schnapp dir ein Multimeter.


    Unwahrscheinlich, aber auch möglich: Zündschloss fratze oder falsch angeschlossen. Wenn du einen neuen Schlüssel hast, warst du da dran oder hast du den Bart getauscht?

    noch ne Möglichkeit: Bei der Starthilfe verpolt. (aber auch dann sollten zumindest die Lampen noch angehen bei Starthilfe). Dann kann aber auch der Spender was abkriegen.

    Theobrominstatus auf kritisches Niveau gefallen - umgehend Schokolade nachfüllen!