Clio 2 Airbag Fehler Zündkreis 1 Unterbrechung B1007

  • Hallo, ich bin neu hier, ca. viermal so alt, wie mein Clio 2, kein PC/Internetprofi und mir nicht ganz sicher, ob meine Frage hier überhaupt an der richtigen Stelle steht🤔

    Wenn nicht, bitte ich um Verständnis und Aufklärung.

    Ich habe das altbekannte Problem, dass bei meinem Clio, die Airbag- und Service Lampe leuchten. Nicht dauerhaft, aber inzwischen fast durchgehend.

    Sämtliche Leitungen unter den Sitzen habe ich bereits verlötet. Ohne Erfolg. Ich habe den Fehlerspeicher mit einem Bosch-Tester ausgelesen und folgende Meldung erhalten:

    B1007 Zündkreis 1 Frontairbag

    Fahrerseite

    Unterbrechung


    Zu dem Fehler habe ich weder in der Suchfunktion noch bei Google etwas gefunden.

    Den Schleifring halte ich nicht für ursächlich. Es muss irgendetwas mit dem Sitz zu tun haben. Wenn ich im Stand den Druck auf die linke Seite des Fahrersitzes verändere, kann ich den Fehler beeinflussen.

    Ich habe gelesen, dass es bei der Schiene vom Sitz irgendwo einen Sensor geben muss.

    Weiß Jemand etwas näheres? Genaue Position, Testmöglichkeit?

    Es ist übrigens ein Clio 2 mit Seitenairbag Baujahr 2004.

    Schlüssel Nr. 3004 147

    Über jegliche Hinweise/Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Und zum Abschluss möchte ich noch sagen, dass mir sehr wohl bewusst ist, dass gewisse Gefahren vom Airbag ausgehen.

  • Hallo!

    Ja, du bist hier richtig mit deiner Frage.


    Der Kabelstrang sitzt direkt unterm Sitz, und läuft an der Sitzschiene Richtung B-Säule nach oben. An dieser Steckverbindung könnte es liegen - die ist an der Sitzfläche unten montiert. Das könnte zu deiner Vermutung passen.


    Der Bosch-Leser ist leider nicht im Stande, hier eine 100%ige Aussage zu treffen, da Renault immer irgendwas naders machen muss, als viele andere Hersteller. Womöglich ist hier in Wirklichkeit ein Fehler mit der Sitzbelegungsmatte, Seitenairbag oder Sitzposition gemeint - welche sich ja im Ernstfall aktiv auf die Funktionalitäten des Fahrerairbags auswirken.


    An deiner Stelle würde ich den besagten Steckverbinder kontrollieren (Batterie min. 30 Minuten abklemnmen!) und reinigen, sowie die Kontakte bei Bedarf leicht korrekturbiegen, und schauen ob der Fehler so im ersten Moment ins positive beeinflussbar ist. Falls ja, werden diese Steckverbinder oft herausgetrennt und die Leitungen aktiv verlötet, sodass kein Fehler durch die Steckverbindung ausgehen kann.

  • Hallo, danke für deine Beteiligung.

    Wie kommst du auf den Wickelkontakt? Deutet die Fehlermeldung darauf hin?

    Ich konnte den Fehler hervorrufen bzw. beheben, wenn ich den Fahrersitz belastet habe. Und zwar im Stand ohne Lenkbewgung. Hältst du es trotzdem für möglich, dass der Wickelkontakt defekt sein könnte?

  • Kurze frage, wo kommst du denn her?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das man bei Airbagproblemen mit nem Clip am besten dran ist.

    Hatte mal auf der Beifahrerseite ein problem und Delphi hat mir auch irgendwas wirres erzählt, als ich dann mal mit nem Clip ausgelesen habe, konnte ich den Fehler auf zwei Stecker beschränken (nein, es waren nicht die unter dem Sitz sondern direkt am Airbag).

    Der Rest war dann nur abziehen und gucken was er für einen neuen Fehler hinterlegt.

  • Hallo Frog,

    ich komme aus Bremen.

    Ja, es stimmt wohl leider, dass der angegebene Fehler nicht unbedingt mit der Realität übereinstimmt. Das habe ich schon öfter gelesen.

    Morgen Nachmittag habe ich Zeit und werde mir erstmal sämtliche Leitungen und Stecker nochmal genau ansehen.

    Vielleicht auch das Airbagsteuergerät...

  • Hallo, danke für deine Beteiligung.

    Wie kommst du auf den Wickelkontakt? Deutet die Fehlermeldung darauf hin?

    ...


    ... ausgelesen und folgende Meldung erhalten:

    B1007 Zündkreis 1 Frontairbag

    Fahrerseite

    Unterbrechung...

    Weil der Wickelkontakt das bindende Glied zwischen Kabelbaum und Frontairbag ist.

    Und weil die Dinger im Alter nun mal verrecken wie die Fliegen.

  • Hallo.

    Ich gehe jetzt auch von einem defekten Wickelkontakt aus.

    Habe sämtliche Leitungen überprüft und tatsächlich eine beschädigte gefunden/repariert.

    Dennoch taucht der Fehler immer noch auf, wenn auch deutlich weniger.

    Ich habe mir jetzt ein gebrauchtes Teil besorgt.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den Wickelkontakt, beim Einbau, in die richtige Position bringen kann?

    Vielen Dank

  • Also der Wickelkontakt ist idR auf etwa 2,5-3 Umdrehungen pro Seite, ab Stellong 0° ausgelegt, und hat ne Nase sie ins Lenkrad zeigt.


    Wenn du einen gebrauchten kaufst - was du getan hast - brauchst du Fingerspitzengefühl.



    Kommt er fixiert: Besser als nichts. Wenn nicht: Viel Spaß. Beim Transport kann er im inneren beschädigt worden sein.

    Ich hab ihn ganz vorsichtig auf Anschlag in eine Richtung gedreht, dann auf den anderen. Umdrehungszahl gemerkt, Hälfte zurück.

    Wichtig! Die Wickelkontakte kann man extrem schnell abreißen. Niemals einbauen und dann erst schauen ob alles passt.


    Hier ist ne zweite Person ganz hilfreich, die zb. nur zählt ob man richtig gedreht hat. Klingt dumm, ist aber billiger als ein neues Teil.