Clio 2 98 Ps 1.4 16v Erstzulassung 2003 einige Fragen

  • Ich grüße euch ganz alle.

    Ich hab paar Fragen zu dem kfz meiner Frau.

    Es handelt sich um ein Clio 2 1.4 16 V mit 98 Ps und zwar hat er ein Leichten unruhigen Lauf im Stand man merkt es im Innenraum,am Drezahlmesser sieht man es nicht, neu sind Zündkerzen (Bosch super 4) Luftfiltermatte von K&N, Ölwechsel ist auch Frisch Motor läuft soweit ganz gut zieht auch bis 210 ohne Probleme, nur der unruhige Lauf stört mich sehr & das er beim Einparken gerne mal ausgeht (egal ob er warm oder kalt ist) kennt ihr woran es liegen kann ?

    Dazu noch eine Frage,es ist ein Novus esd verbaut, leider etwas leise finde ich 😅 ne Empfehlung wie man ihn noch etwas entlocken kann,er hängt seid knapp 500 km drunter.

  • Vapeilas91

    Hat den Titel des Themas von „Clio 2 98 Ps Erstzulassung 2003 einige Fragen“ zu „Clio 2 98 Ps 1.4 16v Erstzulassung 2003 einige Fragen“ geändert.
  • Vapeilas91

    Hat das Label [Clio B] hinzugefügt
  • Guten Abend und herzliches Willkommen hier im Forum :)


    Bei den Motoren sind die Zündspulen immer die ersten Verdächtigen... Des weiteren verschmutzt die Drosselklappe auf Grund der Öldämpfe aus dem Kurbelgehäuse...

    Aus der eigenen Erfahrung mit meinem würde ich vor dem Zerlegen testen, ob er Nebenluft hinter der Drosselklappe zieht und den großen O-Ring gleich mal mit erneuern...


    Das Problem, dass er aus geht würde ich nach Ausschluss der o.g. Probleme weiter an gehen...


    Neue ESD brauchen eine ganze Weile bis sie klingen... Klang ist da halt immer auch eine Frage wie viel Geld Du investieren möchtest...

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • Ich muss auch sagen das ich nach dem Luftfilter auch etwas Öl befindet.

    Wie Reinige ich die Drosselklappe am besten ? Es gibt ja Drosselklappenreiniger soll ich es damit mal Versuchen ?

    Nebenluft zieht er nicht das ob ich mit Bremsenreiniger schon alles abgesprüt.

    Die Zündspulen sind noch garnicht so alt, sie wurden mal erneuert, wie lange das her ist weiß ich nicht.


    Was könnte man noch am esd machen ? Viel wollte ich nicht mehr reinstecken, da schon einiges reingeflossen ist ins Auto...

  • Ich hab Drosselklappenreiniger, der löst auch gut die eigebrannte Ölkohle...


    Bremsenreiniger wird es auch tun, aber zu viel Kraft sollte man der Mechanik ja eher nicht zu muten...


    Danach dauert es ein paar Kilometer bis das Steuergerät die Veränderung rein geregelt hat... Dann würde ich weiter gucken.


    Leider sind selbst originale Zündspulen nicht die langlebigsten... Also würde ich das nicht aus dem Auge verlieren

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • Ich werde es mal mit Drosselklappenreiniger probieren,lässt sich ja zum Glück auch im eingebautem Zustand machen 👍🏼, wenn das nichts hilft, kommen neue Zündspulen dem kleinen gönnen.


    Bezüglich des esd hast du noch ein Tipp dafür ? 😉


    Schon Mal ein herzliches Dankeschön

  • Im eingebauten Zustand würde ich das nicht machen!

    Zum einen landen Krümel im Brennraum und zum anderen ist das Ergebnis eher halbherzig weil nicht alles erwischt...


    Zu ESD kann ich leider nicht helfen... Günstig klingt meist auch günstig

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • Ok, weiß ich bescheid.



    So günstig klingt er auch nicht 😉 hab definitiv schlechteres gehört, was deutlich kostspieliger war und nicht zufriedenstellend war.


    Ergänzung.


    Gesten nachgeschaut wie ich am besten an die Drosselklappe komme, dabei festgestellt das ca ein halber Liter Öl im Luftfilter Kasten war, das hab ich abgesaugt und mit Drosselklappenreiniger die Drosselklappe gesäubert und Luftfilterkasten soweit gesäubert wie möglich, mich hat es ziemlich erschrocken wo ich das viele Öl gesehen habe ... werde das beobachten & wenn sich kein weiters Öl ansammelt , werde ich es noch mals ordentlich reinigen.

  • Mich hat es damals auch erschrocken und gewundert, dass dort kein Abscheider dazwischen ist....


    Laut Renault damals ist das aber so und bekanntes Problem

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • So bisher hat sich kein Öl mehr angesammelt,Motor läuft auch besser.



    Nun kümmer ich mich um das Airbag Problem, laut Werkstatt sollte es erst der Stecker sein, Werkstatt hat sich den Stecker angekuckt und stellete kein Problem fest meinte wohl das sei wohl das Steuergerät neu gebrauchtst besorgt selbe Fehler wieder (sporadisch Airbag und Service), darauf hin neuen gebrauchten Sitz organisiert eingebaut, Airbag Stecker ist gleich rausgeflogen,mit Quetschverbindern die Verbindung hergestellt, nach knapp 600 km ging es wieder kurzzeitig los, das er sporadisch die Airbag & Service angezeigt hat, vor 3 Tagen mal den Kabelstrang untern Sitz angekuckt und Zack war es weg ...(natürlich hat man den Kabelstrang bewegt) Nun vermute ich das ein Kabelbruch vorliegt, vorhin in der Werkstatt gewesen und die Kiste auslesen lassen, etliche Fehler wieder im Airbag Steuergerät drin, alle Fehler wurden gelöscht und es kam wieder der Fehler (Beifahrersitz Airbag) , ich bin den kurzerhand unter den Sitz mit der hand gegangen und kurz den Kabelstrang gewackelt und Zack weg wars wieder der kfz-meister gucke mich sehr fragend an wo ich den bitte angefasst habe...(über die

    Quetschverbindern meinte er das es nicht gerade die beste Lösung wäre)

    Nun bin ich stark zu am überlegen ob ich ein kompletten Kabelstrang zu besorgen .. was denkt ihr ?

    Der in der Werkstatt meinte auch das es nur noch ein Kabel Bruch sein könnte ...

    Und wo bekomme ich so ein Kabelstrang her ?

  • Ahoi,


    Leitungen vom Airbag musst du immer richtig löten, mit diesen Baumarkt-Quetschies kombiniert mit Baumarktwerkzeug kommt nur Mist raus.


    Wieviel Leitung hast du mit dem Stecker abgeschnitten? Bündig?
    Das sollten mindestens 10cm gewesen sein, in dem Abstand brechen die meisten Leitungen.


    Den Innenraumkabelstrang kannst du nur tauschen, wenn du die Kiste innen komplett ausräumst, inklusive Armaturenbrett und Teppich.

    Wenns ihn überhaupt noch gibt, musst du für den Kabelsatz ca. 300€ rechnen.

  • Ja war Bündig. Kabelbruch liegt meines Erachtens nach Recht weit hinten, genau Lokalisieren könnte ich es bisher nicht, wenn es mir nicht gelingt,geht die Kiste in die Werkstatt.


    Kabelsatz hab ich leider bisher nicht gefunden und 300 Euro wäre mir auch zu happig ...

  • Wenn Du eine für 30 Euro kaufst, ist das halbwegs angemessen... da die schon nicht lange halten, solltest da nicht so sparen

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • Nach einigen Fehlgriffen hatte ich seinerzeit originale gekauft...


    Für Alternativen musst Dich mal hier durchs Forum kämpfen... Ist wie gesagt ein bekanntes Thema....

    2019- Clio B Ph3 2.0 16V - always look from the right side for drive 8)
    2017- Kangoo Rapid extra 1.9 DTI (allDay Bitch)


    2016-2019 Clio B Ph2 1.4 16V

  • Habe den gleichen Clio mit genau den selben Problemen...Motor läuft leicht unrund im Stand und wenn man einen Gasstoß gibt und die Drehzahl runter geht Wackelt der Motor ganz kurz und läuft dann wieder leicht unrund weiter. Öl habe ich ebenso in der Ansaugbrücke vor der Drosselklappe. Hast du den Fehler behoben bekommen durch wechsel der Zündspulen?


    Edit: Irgendwo richtung Luftfilterkasten kommen verbrannte Öldämpfe her und am anfang hat es auch gequalmt. Eine neue VDD gibt es anscheinend nicht, sondern nur eine Spezialdichtungspaste...

  • Ich hab mich genau deshalb für einen D4F Entschieden. Alle 1.4 oder 1.6 er clios die ich gesehen hab hatten so bescheidene VDD. Da gab es mehr Öl außerhalb vom Motor, als im Motor. Ok waren nur 3 Autos, aber viele von den 1.4 und 1.6 scheinen die Zeit auch nicht überdauert zu haben.


    Die VDD wechseln ist auch nicht so easy. Da hatte ich zum schluss einfach keinen Bock. Wenn es so ist wie beim RS, dann muss dafür der Zahnriemen ab und die Nockenwellenräder raus. Das wären für mich noch mal 5 Abende Schrauben mehr gewesen. Da hatte ich Null Bock drauf.


    Die Dichtungen/Dichtmasse härten alle aus (Sind auch schon 20 Jahre alt) und müssen getauscht werden.


    Aber das Öl und der Motorlauf müssen nichts miteinander zu tun haben. Ich würde beim 1.4 16V zuerst die Zündspulen inkl der kerzen tauschen. Dann gucken, wenns das nicht war die einspritzdüsen. In beiden Fällen ists eh nicht verkehrt die nach 150tk neu zu machen. Aber ich weis nicht wie viel der wagen drauf hat. Aber bei hohen Laufleistungen ists gut investiertes Geld.