Preis Schock - D4F 740 Zahnriemen Wechsel bei Renault

  • Servus Forum

    Da nächstes Jahr mein Zahnriemen Wechsel fällig ist, dachte ich frag ma an was es denn kosten würde.


    Natürlich wusste ich, dass es nicht günstig wird.. Aber gleich 4 stellig? Für einen 1,2 Liter 4 Zylinder?


    Und der Öl Wechsel ist noch nichtmal inbegriffen.


    Ganz schön happig.. Mit bis 750€ wäre ich für den Renault Stempel noch mitgegangen..


    Hatte vor mein Fahrzeug Scheckheft zu pflegen aber das lasse ich lieber sein.

    Stattdessen halte ich mich an den Wartungsplan aber lasse alles meinen Kumpel machen (Kfz Meister).



    Zahle ich 3x weniger.


    Nichts desto trotz ist der Renault Laden trotzdem super.

    Tolle Bedienung und tolle Beratung.

  • Auweija O.o


    und Ich dachte Ducati ist teuer mit Ventileeinstellen mit 650€

    Hilfe .. und das soll wirklich nur der Zahnriemen sein ? Krass das es echt so teuer ist ..

    wieviel Bezahlst du bei deiner anderen Werkstatt ?

    Clio Clique Berlin


    __Mobi__

    1.2 16v

    2007er

    96ps.. Time for more ...

  • Also bei ATU mit Wasserpumpe knapp über 500 Euro nur




    Aber lasse es wie gesagt bei meinem Kumpel machen..

    Er macht es für 100 Euro + Teile


    Also Zahnriemen, Wasserpumpe, Frostschutz, Keilriemen inkl Rollen und Öl Wechsel.


    Die Teile kosten mit allem drum und dran keine 250 Euro.

  • Zahnriemen Satz inkl Wasserpumpe 100€ Conti

    Flachriemen KlimA mit Spanner 70€

    Flachriemen lima 20€


    kühlflüssigkeit 5l 45€


    Ölfilter 5€

    Öl 35€


    275€


    ich hab gerade einen zahnriemen am D4f mit Klima gemacht. Ganz ehrlich, würd ich nie im Leben für irgend wen außer meiner Frau und meinem Trauzeugen für umsonst oder für 100€ machen. Und ich kenne die Karre aus dem FF!

    Der ATU Preis ist schon deutlich zu billig.

  • Ja das hat mich tatsächlich gewundert.

    Der Preis von ATU ist tatsächlich heiß, dafür das man qualitative Teile und Gewährleistung bekommt.


    Also mein Kumpel hat schon so etliches für mich kostenlos oder für sehr wenig Geld gemacht.


    Bin froh ihn als Kumpel zu haben! :-)

  • Der Renault Preis ist vollkommen gerechtfertigt....Zahnriemen,Keilriemen,Wapu,Spannrolle wechseln...Kühlflüssigkeit ablassen,entsorgen,füllen,entlüften usw...

    Rechnung und Garantie hat man auch....also von dem her....und wieder 6 Jahre ruhe....

  • Gegen die berechnete Arbeitszeit hab ich nichts einzuwenden, denn im Gegenzug bekommt man dafür wie du schon erwähnt hast, Gewährleistung etc.


    Aber alleine schon am Beispiel der Wasserpumpe


    Renault berechnet knapp 120 Euro

    Im Netz kostet 1zu1 die selbe original Renault Wasserpumpe 45 Euro


    https://www.myparto.com/de/kue…1-2-210101832R_RE004Y013E


    Warum soll ich fast das dreifache für das selbe Teil bezahlen?


    Wie schon erwähnt, bis 750 Euro wäre ich mitgegangen, aber nicht so.

  • Na ja die Diskussion ist so alt wie die die Cliowelt.


    Wenn man das Geld nicht bei seite gelegt hat (5 Jahre auf 1000€ / 200€ Pro Jahr / 17€ Pro Monat) dann muss man eben nach Alternativen schauen. Ob Originalteile beim ATU verbaut sind kann ich nicht sagen.


    Ich verbaue nur wertige Teile womit ich erfahrung gemacht habe. Auch auch Billigteile wenn sie OK sind meiner Erfahrung nach bei meinen Alltagswagen. Aber der Erfahrungsschatz hat ein Paar Jahre gedauert und ist auch nicht manifestiert.


    Ich würde, wenn möglich eine Freie Werkstatt anfragen, und hierzu wenigstens die Riemensätze fragen ob ich sie mitbringen kann. Hier gibt es nämlich deutliche Qualitätsunterschiede. Gerade bei den Rollen.

  • ich hab zwar den Diesel, könnte mir aber vorstellen, dass das auch für den 1.2er Sauger gilt:


    Renault bietet mittlerweile für "ältere Fahrzeuge" Zahnriemensätze komplett an für einen günstigeren Preis. Das macht durchaus paar Euro aus. Deshalb würde ich da nochmal gezielt dazu nachfragen, denn den Motor gibt es im Clio IV ja schon von Anfang an.


    Ich habe es nicht mehr im Kopf, aber das war definitiv ein nennenswerter Unterschied, preislich.

  • Hab bei meinem D4F(mit Kima) den ZR inkl. WP selber gewechselt. Ist aber nicht ohne, da du in der Hauptsache wenig Platz hast.

    Glücklicherweise waren auch die Dichtungen an Kurbel-, und Nockenwelle in Ordnung.

    Empfehlen würde ich das aber nur, wenn du unbedingt das Geld sparen willst oder definitives Schrauber-Interesse hast;).

  • also ich hab die Erfahrung gemacht das sich zb eine freie oder eine bosch werkstatt mit den teilen nichts schenkt,die aber mehr arbeitszeit brauchen weil es sehr eng ist oder die ganze maschiene halber raus heben....bei einem Zahnriemen sollte man nicht sparen,klar kann man für den halben preis zu atu gehen...aber wenn die steuerzeit nicht stimmt ,der riehmen überspringt ...war es dann das wert....ich hab es nicht bereut bei renault gewechselt zu haben,auto sauber...gratis leihwagen,flüssigkeiten aufgefüllt ...garantie und eine anständige rechnung dazu...vor allem wieder 6 jahre ruhe....aber das thema zahnriemen ist wie das thema öl...the never ending story ...jeder soll es machen wie er will und kann,bzw wo es ihm wert ist und wo nicht...klar wenn das auto ne alte krücke ist und der zahnriehmen wechsel übersteigt bald den wert des autos,dann würde ich auch zum hobby hinterhof schrauber gehen und teile mit chinesischen nahmen einbauen lassen für trinkgeld..aber nur dann...

  • Ich habe bisher meine Zahnriemen ausschließlich bei Renault wechseln lassen und würde das auch weiterhin so tun. Generell lasse ich alles bei Renault machen, die Leute sind speziell auf diese Marke geschult und das kostet nunmal.


    Ich kann dieses zu Tode sparen beim Auto nicht verstehen. Gerade bei den heutigen Neuwagenpreisen. Die Kosten kennt man schon beim Kauf oder man kann sie erfragen. Alternativ kann man ja auch Fahrrad fahren. Das spart am meisten.

  • Hab bei meinem D4F(mit Kima) den ZR inkl. WP selber gewechselt. Ist aber nicht ohne, da du in der Hauptsache wenig Platz hast.

    Glücklicherweise waren auch die Dichtungen an Kurbel-, und Nockenwelle in Ordnung.

    Empfehlen würde ich das aber nur, wenn du unbedingt das Geld sparen willst oder definitives Schrauber-Interesse hast;).


    Am 1.2 16V haste doch massig Platz, am F4Rt haste keinen 😂